Anzeige:

Zweifarb-Fledermaus in Braunlage gerettet

zweifarbfledermaus

Die befreite Zweifarb-Fledermaus in der Jugendherberge Braunlage / Foto von Walter Wimmer.

Braunlage/Sankt Andreasberg. Der Hilferuf kam aus der Jugendherberge Braunlage. Dort hatte sich eine Fledermaus verflogen, war ins Gebäude gelangt und hing nun hoch oben im Treppenhaus. Nachricht und Foto erreichten die Fledermaus-Experten Wolfgang Rackow vom NABU Osterode und Siegfried Wielert, die das Tier als Zweifarbfledermaus erkannten – die farbenprächtigste heimische Fledermaus-Art. Weil man sich im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg ebenfalls schon lange mit Fledermäusen beschäftigt, lag es nahe, von dort aus im Nachbarort zu helfen. So fuhren Ursel Morgenstern und Walter Wimmer mit kleinem Pappkarton und Handschuhen nach Braunlage. Eine Leiter war schnell geholt und Ursel Morgenstern konnte die Fledermaus – ein Männchen – vorsichtig von der Wand abnehmen. „Für solche Fälle haben wir unseren Fledermausstollen am Nationalparkhaus“, erklärt die langjährige Leiterin von Fledermauswanderungen.

Unverzüglich wurde die Fledermaus im Stollen ausgesetzt, wo sie sich selbst krabbelnd einen Hangplatz

Weiterlesen: Zweifarb-Fledermaus in Braunlage gerettet

Werbung