Anzeige:

Die einen kommen und die anderen gehen: 5.600 Arbeitslose aus dem Harzkreis fanden im letzten Jahr einen neuen Job

Die einen kommen und die anderen gehen: 5.600 Arbeitslose* aus dem Harzkreis fanden im letzten Jahr einen neuen Job – Zugang und Verbleib von Arbeitslosen

Halberstädter Arbeitsagentur informiert, wo Jobs endeten und neue Beschäftigungen entstanden, welche Branche suchte, wer seine Arbeit verlor und wer gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

Die Bewegung am Arbeitsmarkt folgt im Jahresverlauf saisonbedingt einer gewissen Kurve. Das ist auch im Landkreis Harz so. Neue Jobs und gute Einstellungschancen für Arbeitslose gibt es besonders im Frühjahr von März bis Mai und nach der „Sommerpause“ im September. Spiegelbildlich ist es in den kalten Wintermonaten dann eher schwierig. Von Ende November bis Ende Januar werden etliche Beschäftigte entlassen. „Der Markt ist immer in Bewegung. Das zeigt auch die Dynamik, mit der die Harzer Unternehmen, je nach Marktlage, ihr Personal einstellen oder entlassen“, weiß Geschäftsführerin Konstanze Kube.

5.600 ehemals arbeitslose Kunden der Halberstädter Arbeitsagentur konnten im letzten Jahr eine

Weiterlesen: Die einen kommen und die anderen gehen: 5.600 Arbeitslose aus dem Harzkreis fanden im letzten Jahr einen neuen Job