Anzeige:

15 Jahre „Fahrtziel Natur“ – Klimaschutz durch Verkehrsverlagerung – Nationalpark Harz von Anfang an dabei

Potsdam 2016

Dr. Kathrin Bürglen, Projektleiterin von Fahrtziel Natur (2. v. re.) mit Vertretern der Bahn, der Umweltverbände und des Nationalparks Harz am Harz-Stand im Kaiserbahnhof Potsdam / Foto: Deutsche Bahn AG, jet-foto Ralf Kranert

Wernigerode – Braunlage. „Fahrtziel Natur“ ist ein Gemeinschaftsprojekt, das sich für Klimaschutz durch Verkehrsverlagerung engagiert. Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate in Deutschland, der Schweiz und Österreich sind mit attraktiven Angeboten zur Mobilität vor Ort dabei. Es wurde vor 15 Jahren gegründet – dieser Anlass wurde jüngst im berühmten „Kaiserbahnhof“ in Potsdam gebührend gefeiert.

Wie ging es los? Am 25. April 2001 hatten sich die großen Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) und die Deutsche Bahn (DB) zur Kooperation Fahrtziel Natur zusammengeschlossen. Starthilfe gab damals auch noch der WWF. Zum Start einte alle Träger das Ziel, Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate in Deutschland als attraktive Reiseziele bekannt zu machen.

Weiterlesen: 15 Jahre „Fahrtziel Natur“ – Klimaschutz durch Verkehrsverlagerung – Nationalpark Harz von Anfang an dabei

Anzeige:

Erste Juniorrangerin auf dem Brocken ausgezeichnet

Erste Juniorrangerin auf dem Brocken ausgezeichnet Brocken. An diesem Wochenende wurde wurde die erste Auszeichnung einer Juniorrangerin auf Entdeckertour auf dem Brocken vorgenommen. Luise Krämer (10 Jahre) aus Rostock hatte zwei Tage zuvor das Entdeckerheft des Nationalparks Harz im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus gekauft. Zu ihrer Auszeichnung war sie mit ihren Eltern und ihrem fünfjährigen Bruder extra von Schierke auf den Brocken gewandert. Nationalparkranger Mario Natzel nahm im Brockenhaus zusammen Brockenhaus Leiter Christoph Lampert die Auszeichnung vor und überreichte Luise den von ihr gewählten Luchsaufnäher sowie die Urkunde als frisch gekürte Juniorrangerin auf Entdeckertour.

Hintergrund: Junior-Ranger auf Entdeckertour im Nationalpark Harz – das neue Entdeckerheft kommt gut an Die faszinierende Natur hautnah erleben, sich auf die Spur wilder Tiere begeben, seltene Pflanzen entdecken und ganz nebenbei auf spielerische Art und Weise lernen und begreifen – das Junior-Ranger-Programm der Nationalen Naturlandschaften ist ein spannendes Mitmach-, Freizeit- und Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche.

Seit

Weiterlesen: Erste Juniorrangerin auf dem Brocken ausgezeichnet

Werbung