Anzeige:

Unser Harz Dezember 2016 – Rosenwunder zu Weihnacht, Harzer Künstlerpostkarten und vieles mehr

brocken vom wurmberg s. wielert

Der Brocken im Winter. Foto von Siegfried Wielert

UNSER HARZ Dezember: „Es ist ein Ros´ entsprungen“ – Ein Rosenwunder zur Weihnacht; Er pries die eigenartige Schönheit des Harzes – Zum Gedenken an Ehm Welk; Nachrichten vom Harz und Harzrand vor 100 Jahren (1916), Teil 1; De wiehnachtliche Störenfried; Weihnachtsspaziergang; Harzer Künstlerpostkarten, Teil 10: Winter Oberharz. Eines unserer schönsten Weihnachtslieder, „Es ist ein Ros´ entsprungen“, wurde der Legende nach von Pater Laurentius gedichtet, als er in der Christnacht des Jahres 1007 im Garten des Klosters Pöhlde eine blühende Rose fand. Überliefert ist es mit seinen ursprünglich 23 Strophen, in denen es die Weihnachtsgeschichte erzählt, im Mainzer Cantual von 1605 und zeugt von der tiefen Frömmigkeit der damaligen Zeit.

Vor 50 Jahren starb Ehm Welk, dessen Schaffen als Journalist und Schriftsteller im Ersten Weltkrieg im Harzer Raum mit pazifistischen Schriften begann. In seinen folgenden Romanen finden sich immer wieder Landschaftsbeschreibungen um fiktive

Weiterlesen: Unser Harz Dezember 2016 – Rosenwunder zu Weihnacht, Harzer Künstlerpostkarten und vieles mehr

Anzeige:

Weihnachten am HohneHof

hohnehof im winter

Der HohneHof im Winter / Foto: Nationalpark Harz

Wernigerode. Auch in der Weihnachtszeit erwartet das Natur-Erlebniszentrum HohneHof viele große und kleine Gäste. Ob nun als Ruhepunkt bei einer winterlichen Wanderung oder als Ausflugsziel für die Kinder – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom HohneHof freuen sich auf zahlreiche Gäste.

So gibt es bereits am kommenden Sonntag, dem 11. Dezember 2016 im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ von 13.00 bis 15.00 Uhr den „Treff an der großen Feuerschale“. Bei wärmenden Feuer und heißen Getränken kann man Stockbrot backen und sich somit etwas auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Am Samstag, dem 17. Dezember 2016 findet wieder das alljährliche Weihnachtsbasteln statt. Je nach Altersgruppe gibt es unterschiedliche Angebote, um letzte Geschenke selbst zu gestalten. In der Zeit von 11.00 bis ca. 15.00 Uhr findet man an verschiedenen Stationen im Haus Anregungen, wie man aus Naturmaterialien seine ganz persönliche Weihnachtsdekoration zusammenstellen kann.

Spontane Besucher sollten berücksichtigen, dass

Weiterlesen: Weihnachten am HohneHof

Anzeige:

Countdown für die Weihnachtsmannvermittlung – Arbeitsagentur sucht Nachwuchsweihnachtsmänner und -nikoläuse

Die Weihnachtsmannvermittlung hat ihr Geschäft wieder aufgenommen und fahndet nach Bärtigen für die Adventszeit. Familien und Unternehmen sollten frühzeitig buchen. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Adventszeit rückt näher. Nur noch zwei Monate, dann ist schon wieder Weihnachten. Wer erinnert sich nicht gern an das gespannte Warten auf den Weihnachtsmann. Trotz der bislang milden Witterung werden die Geschäfte nach und nach geschmückt − Nikolaus & Co sind nicht mehr fern. Es wird also langsam Zeit, die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest zu beginnen. Deshalb startete ab sofort wieder das Weihnachtsgeschäft in der Jobvermittlung der Halberstädter Arbeitsagentur. Alle Jahre wieder wird hier als besonderer Service die Vermittlung der bärtigen Gesellen an private Haushalte, Kitas, Betriebe, Märkte, Altenheime und andere Einrichtungen angeboten. So wird das Weihnachtsfest nicht nur für Kinder zum unvergesslichen Erlebnis.

Insbesondere die Kleinen fiebern der Adventszeit und dem Heiligabend freudig entgegen und hoffen auf Geschenke. Deshalb darf in vielen Familien

Weiterlesen: Countdown für die Weihnachtsmannvermittlung – Arbeitsagentur sucht Nachwuchsweihnachtsmänner und -nikoläuse

Anzeige:

Weihnachtszeit am HohneHof im Nationalpark Harz

HohneHof Winter 2013_Irmtraud Theel

Der Hohnehof im Winter / Foto: Irmtraud Theel

Wernigerode. Das Natur-Erlebniszentrum HohneHof erwartet auch in der Vorweihnachtszeit viele Besucher. Die große Feuerschale und heiße Getränke laden auch bei niedrigen Temperaturen zum Verweilen ein.

Im Rahmen des lebendigen Adventskalenders wird am Samstag, den 12. Dezember ab 11.00 Uhr dann auch der große Backofen in Aktion sein, wo alle Gäste zum Mitmachen und Ausprobieren herzlich eingeladen sind. Dazwischen kann auch gebastelt oder der neue Natur-Beobachtungskalender im Haus eingeweiht werden.

Wer dann bis kurz vor dem Weihnachtsfest noch keine Geschenk-Idee hat, der kann am Samstag, den 19. Dezember ab 11.00 Uhr unter sachkundiger Anleitung Weihnachtsgeschenke aus Naturmaterial selbst gestalten. Verschiedene Angebote für jede Altersgruppe bieten allen Gästen die Chance noch ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk zu finden. Anfragen oder Anmeldung dazu sind unter Tel. 039455 / 8640 möglich.

Am Montag, den 7. Dezember sowie am 24., 25. und 31.12. ist das Natur-Erlebniszentrum geschlossen. An

Weiterlesen: Weihnachtszeit am HohneHof im Nationalpark Harz

Anzeige:

Musik auf der Burg – traditionelles Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

burg-schloss-allstedt-winter

Burg und Schloss Allstedt im Winter / Foto: Winfried Bergmann

Traditionell am zweiten Weihnachtstag, den 26.12.2015, findet um 16 Uhr in der Schlosskapelle Allstedt das Weihnachtskonzert mit Götz Schneegaß und Freunden statt. Ein musikalisch-literarisches Konzert, auf das sich viele schon das ganze Jahr freuen. In diesem Jahr gibt es Kompositionen von Allesandro Marello, Battista Viotti, Wolfgang Amadeus Mozart, Nico Dostal und Robert Stolz zu hören. Eine schöne Mischung aus meisterlicher Musik und Literatur macht auch diesmal den Reiz der seit über vier Jahrzehnten erfolgreichen Veranstaltung aus. Zum Abschluß bildet das gemeinsame Singen und Musizieren der bekanntesten deutschen Weihnachtslieder den Höhepunkt.

Die musikalischen Freunde haben wiederum den Ruf gehört. Zu ihnen gehören: Alexander Karadschow, Violine; Jens Schneegaß, Fagott; Grit Wagner, Sopran; Reinhardt Naumann, Klavier und natürlich Götz Schneegaß, Bariton und Moderation. Kartenvorbestellungen können ab sofort unter der Rufnummer des Schlossmuseums Allstedt erfolgen (034652/519).

PM: Burg- und Schlossmuseum Allstedt Schloss 8 06542

Weiterlesen: Musik auf der Burg – traditionelles Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

Anzeige:

Schöne Bescherung! Arbeitsagentur fahndet nach Weihnachtsmännern und Nikoläusen

JOB-Vermittlung der Halberstädter Arbeitsagentur sucht Bärtige für die Adventszeit. Familien und Unternehmen sollten frühzeitig buchen, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Nur noch zwei Monate, dann ist wieder Weihnachten. Bereits seit mehreren Wochen haben die ersten Leb- und Pfefferkuchen sowie Spekulatius ihren Weg in beinah alle Supermarktregale gefunden. Trotz der bisher milden Witterung werden die Geschäfte schon nach und nach mit Weihnachtsschmuck dekoriert. Dies alles lässt erahnen: Nikolaus & Co sind nicht mehr fern.

Es ist also Zeit, die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest zu beginnen. Insbesondere die Kleinen fiebern der Adventszeit und dem Heiligabend freudig entgegen und hoffen auf Geschenke. Deshalb darf in vielen Familien an diesem Tag der Weihnachtsmann für die Bescherung nicht fehlen.

Aber woher nehmen? Auch einige Firmen, Kindergärten, Krankenhäuser, Vereine und Seniorenheime planen ihre jährlichen Weihnachtsfeiern zur Einstimmung auf das besinnliche Fest. Dort sind die „Rotröcke“ in der Adventszeit ebenfalls sehr beliebt. Ein Weihnachtsmann wird hierfür gern

Weiterlesen: Schöne Bescherung! Arbeitsagentur fahndet nach Weihnachtsmännern und Nikoläusen

Anzeige:

Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA am 27. und 28. November 2015 im Schlosstheater Ballenstedt

ivushka 2015

IVUSHKA – Die Russische Weihnachtsrevue / Foto: Veranstalter

Farbenprächtige und temperamentvolle Weihnachtsrevue

Es beginnt eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Tradition. Die charmante Erzählerin Natascha, begleitet die Gäste in Deutscher und Russischer Sprache durch das Programm.

Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev, studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tourneen ein. Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten nach original Vorlagen in Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht.

Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt. Akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, kühne Artistik, zauberhafte Gesänge, Balalaika, Dombra, Bajan und Flöten, fehlerlose Körperbeherrschung und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren und außergewöhnliche Choreographien.

Hervorragende Solisten setzen dem Ganzen

Weiterlesen: Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA am 27. und 28. November 2015 im Schlosstheater Ballenstedt

Anzeige:

UNSER HARZ – Dezember 2014: Weihnachtliches Brauchtum in Benneckenstein, Sehnsuchtsberg Brocken und vieles mehr

Unser Harz

Der Titel des Dezemberheftes / Foto: Herausgeber

UNSER HARZ Dezember: Weihnachtliches Brauchtum in Benneckenstein, Nachrichten vom Harz vor 100 Jahren, Der Brocken – Mein Sehnsuchtsberg, Gedichte, Der Oberharzer Tzscherper, Die Stolberger Damenkapelle Teil 5, Das war das Praktikumsjahr 2014 – Jetzt für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2015 im Nationalpark Harz bewerben Clausthal-Zellerfeld. Im Harz hat sich nur noch an wenigen Orten traditionelles Weihnachtsbrauchtum erhalten – einer davon ist Benneckenstein. Hier werden noch die alten Quempasweisen, eine Art Wechselgesang, im Weihnachtsgottesdienst zelebriert. Eine andere Tradition gab es hier auch, von der der Vater des Autors Prof. Lutz Wille sehr lebendig berichtet hat.

1914: Es war viel los vor 100 Jahren im Harz – die Eisenbahnstrecke von Clausthal-Zellerfeld nach Altenau wurde eröffnet, ebenso die neuerbaute Hanskühnenburg. Das Rätsel um die Stärke der Rhumequelle wird gelöst, es gibt große Mengen von Schnee, von Unglücksfällen wird berichtet und auch der Erste Weltkrieg spielt schon hinein.

Der

Weiterlesen: UNSER HARZ – Dezember 2014: Weihnachtliches Brauchtum in Benneckenstein, Sehnsuchtsberg Brocken und vieles mehr

Anzeige:

Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen

Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen – Kunden können ihre Arbeitslosmeldungen jedoch ohne Nachteile nachholen Die Feiertage zu Weihnachten und zum Jahreswechsel sorgen auch in der Agentur für Arbeit für veränderte Öffnungszeiten. So bleiben die Standorte der Hauptagentur in Halberstadt und die beiden Geschäftsstellen in Quedlinburg und Wernigerode über die Feiertage sowie am 24. und 31. Dezember 2014 ganztägig geschlossen. Dies betrifft auch das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Halberstadt und die PC-Internet-Arbeitsplätze in Quedlinburg und Wernigerode. An diesen Tagen ist die Arbeitsagentur auch telefonisch nicht über die Servicerufnummer erreichbar.

Wer an einem dieser Tage arbeitslos wird, braucht jedoch keine finanziellen Nachteile zu befürchten, sofern die Arbeitslosmeldung am ersten dienstbereiten Tag nach Eintritt der Arbeitslosigkeit nachgeholt wird. Für Heiligabend und Weihnachten ist dies der Montag, der 29. Dezember 2014 und für Silvester und Neujahr der 2. Januar 2015 (Freitag).

Erfahrungsgemäß steigt gerade zum Jahreswechsel die Zahl der

Weiterlesen: Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen

Anzeige:

Antenne Niedersachsen rockt den Weihnachtsmarkt: Osterode singt mit Kaya Laß

Am Samstag, 29.11.2014, erwartet die Osteroder auf dem neuen Weihnachtsmarkt am Martin-Luther-Platz eine besondere Überraschung. Antenne Niedersachsen-Moderatorin Kaya Laß kommt gemeinsam mit dem festlich geschmückten Showtruck in die Stadt am Harz.

Die Weihnachtsmarktbesucher können von 15 bis 18 Uhr gemeinsam mit Kaya Laß die Klassiker der Adventszeit schmettern, lustige Selfies knipsen, ihr Wissen beim Weihnachtsquiz unter Beweis stellen und kostenlos Glühwein und Stollen genießen.

Dabei werden fleißig Spenden für Antenne Niedersachsen Hilft e. V. gesammelt, um in der Weihnachtszeit auch die Menschen nicht zu vergessen, denen es nicht so gut geht.

In den nächsten Wochen wird der Antenne Niedersachsen Showtruck auch bei den Weihnachtsmärkten in Wolfsburg (07.12.), Meppen (13.12.) und Oldenburg (19.12.) zu Gast sein.

PM: ULRICH EGGERT GWK mbH 30161 Hannover www.eggertgwk.de

Anzeige:

Veranstaltungen in Blankenburg zur Adventszeit im Jahre 2014

sternthaler weihnachtsmarkt

Sternthaler Weihnachtsmarkt in Blankenburg

Alle Jahre wieder… In Blankenburg am Harz gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Fülle unterschiedlichster Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit.

Vom 5. bis 7. Dezember 2014 findet auf dem Großen Schloss die Schlossweihnacht statt (am 6.Dezember 2014 mit Lichterfest). Weitere Informationen erhalten Sie beim Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V. (Tel. 03944 3676223 – www.rettung-schloss-blankenburg.de).

Der traditionelle Sternthaler Weihnachtsmarkt beginnt am 12. und endet am 21. Dezember 2014. Täglich geöffnet haben die Standorte auf dem Marktplatz, auf dem Tummelplatz, im Rathaus, dem B-Treff und in der Innenstadt. Das Programm entnehmen Sie bitte den aktuellen Programmheften und Aushängen des Sternthaler Weihnachtsmarktvereins (Sternthaler Weihnachtsmarktverein e.V.).

Am Freitag, dem 5. Dezember 2014, gibt es in den Räumlichkeiten des Grossen Schlosses um 19 Uhr ein Weihnachtskonzert mit Björn Casapietra. Es kommen “Christmas Love Songs” zu Gehör. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Verein Rettung Schloss Blankenburg

Weiterlesen: Veranstaltungen in Blankenburg zur Adventszeit im Jahre 2014

Anzeige:

Schöne Bescherung! Arbeitsagentur fahndet nach Weihnachtsmännern und Nikoläusen

JOB-Vermittlung sucht Bärtige für die Adventszeit. Familien und Unternehmen sollten frühzeitig buchen, Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bereits seit mehreren Wochen haben die ersten Leb- und Pfefferkuchen sowie Spekulatius ihren Weg in beinah alle Supermarktregale gefunden. Trotz der bisher milden Witterung werden die Geschäfte schon nach und nach mit Weihnachtsschmuck dekoriert. Dies alles lässt erahnen: Nikolaus und Weihnachten sind nicht mehr fern.

Es ist also Zeit, die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest zu beginnen. Insbesondere die Kleinen fiebern der Adventszeit und dem Heiligabend freudig entgegen und hoffen auf Geschenke. Deshalb darf in vielen Familien an diesem Tag der Weihnachtsmann für die Bescherung nicht fehlen. Aber woher nehmen? Auch einige Firmen, Kindergärten, Krankenhäuser, Vereine und Seniorenheime planen ihre jährlichen Weihnachtsfeiern zur Einstimmung auf das besinnliche Fest. Dort sind die „Rotröcke“ in der Adventszeit ebenfalls sehr beliebt. Ein Weihnachtsmann wird hierfür gern und vielfach gebucht, denn die „Bärtigen“ zaubern Jung und Alt

Weiterlesen: Schöne Bescherung! Arbeitsagentur fahndet nach Weihnachtsmännern und Nikoläusen

Anzeige:

Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA gastiert am 28. und 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt

Weihnachtsrevue IVUSHKA

Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA / Foto: Veranstalter

Das 40-köpfige, russische Staats-Ensemble ist wieder auf Deutschlandtournee. Man nennt sie auch “Die charmantesten Botschafter Russlands”. Die Russische Weihnachtsrevue! IVUSHKA.

Am Freitag, den 28. November und am Samstag, den 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt Beginn jeweils 18.00 Uhr Kartenvorverkauf in der Touristinfo Ballenstedt, Anhaltiner Platz 11, Tel.: 039483 – 263, kontakt@ballenstedt-information.de

Märchenhafte Weihnachten! Farbenprächtig und akrobatisch zum Puls der Balalaika

Das staatlich akademische Ensemble „IVUSHKA“ wurde 1968, vor nunmehr 46 Jahren, in der Region Tambow gegründet. 2012 bekam es vom Tambower Gouverneur die Auszeichnung „akademisches Ensemble für Tanz und Gesang“ verliehen. Diese Auszeichnung bestätigt einmal mehr seine großartige kulturelle Arbeit in Ost- und Westeuropa.

Im Sommer dieses Jahres nahm IVUSHKA. als einziges Ensemble Russlands als kultureller Botschafter an dem UNESCO Festival in Europa teil. IVUSHKA. ist eingeladen, beim internationalen Festival “Tanz und Musik der Welt” aufzutreten. Hier dürfen sich aus

Weiterlesen: Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA gastiert am 28. und 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt

Anzeige:

Jubiläumstournee des Ural-Kosaken-Chors gastiert am 19. September 2014 im Kloster St. Marien zu Helfta

ural-kosaken-chor

Ural-Kosaken-Chor / Foto von Ralf Krieger & Borodino Concerts

„Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste Brücke, die die Nationen verbindet.“ (Andrej Scholuch, 1963)

„Schneeverwehtes Russland“ – 90 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosaken Chor auf seiner Jubiläumstournee Lieder aus dem alten Russland und der Ukraine.

Die Auftritte der Ural Kosaken sind auch bei vielen örtlichen Chören zum festen Bestandteil geworden: alle 2 Jahre Wiederholungskonzerte – natürlich mit immer neuen Programm – sind keine Seltenheit. Die Popularität des Ensembles mit seinen außergewöhnlichen Stimmen ist ungebrochen.

Anlässlich der Tour durch Deutschland ab Herbst 2014 wird ein Programm zu Gehör gebracht, was in dieser Weise noch nie von einem anderen Kosakenchor vorgetragen wurde. Neben den russisch-orthodoxen Gesängen werden natürlich einige bekannte russische Weisen, aber auch unbekanntere Volksweisen zur Aufführung gelangen. Dazu ertönen erstmalig klassische Werke von

Weiterlesen: Jubiläumstournee des Ural-Kosaken-Chors gastiert am 19. September 2014 im Kloster St. Marien zu Helfta

Anzeige:

Schauschmieden im Carlswerk in Mägdesprung

Carlswerk

Im “Carlswerk” in Mägdesprung findet das Schauschmieden statt.

Zu besonderen Anlässen und an einigen weiteren Tagen wird im Jahre 2014 im Carlswerk in Mägdesprung ein Schauschmieden nach alter Handwerksart durchgeführt. Beim Schein des Schmiedefeuers erklingen die Hammerschläge, um das heiße Metall zu formen. Der Schmied Christian Wiechardt gibt dabei den interessierten Zuschauern Auskünfte rund um diese traditionelle Handwerkstechnik.

Geplant sind bisher folgende Termine und Anlässe, Beginn des Schauschmiedens ist jeweils um 10 Uhr (außer Weihnachts-Schauschmieden, welches um 14 Uhr startet): – Saisonstart am 29. März 2014 – Tag der Industriekultur am 27. April 2014 (außerdem Handwerkermarkt) – Internationaler Museumstag am 18. Mai 2014 (außerdem Handwerkermarkt) – Pfingsten am 7. Juni 2014 – am 19. Juli 2014 – am 30. August 2014 – Tag des offenen Denkmals am 14. September 2014 (außerdem Handwerkermarkt) – Tag der Regionen am 28. September 2014 (außerdem Handwerkermarkt) – am 11. Oktober 2014

Weiterlesen: Schauschmieden im Carlswerk in Mägdesprung

Anzeige:

Weihnachtsbasteln am 23. 12. 2013 und vieles mehr am HohneHof zum Jahreswechsel

Die Nationalpark-Pferde

Die Nationalpark-Pferde Max und Eros im Einsatz

HohneHof bei Drei Annen-Honne erwartet zum Jahreswechsel große und kleine Gäste – Natur-Erlebniszentrum HohneHof lädt zu Veranstaltungen ein Wernigerode – Drei Annen Hohne. Auch im späten Dezember ist das Natur-Erlebniszentrum HohneHof bei Drei Annen Hohne geöffnet und lädt mit der großen Feuerschale und vielseitigen Angeboten zum Verweilen ein.

So kann beispielsweise am Montag, dem 23. Dezember 2013 ab 10.00 Uhr noch einmal gebastelt werden, um letzte Weihnachtsgeschenke mit Naturmaterialien selbst zu gestalten oder zu dekorieren. Auch der neue Backofen, der mit Unterstützung des Teutloff-Bildungszentrums Wernigerode gebaut und rechtzeitig zu Weihnachten fertig gestellt wurde, soll an diesem Tag eingeweiht und erprobt werden. Vielleicht versuchen sich die kleinen Gäste dann als Plätzchen-Bäcker und testen den neuen Holzbackofen.

Am Freitag, den 27. Dezember, laden unsere Nationalpark-Pferde Max und Eros zu einem winterlichen Spaziergang rund um den HohneHof ein. Treffpunkt dazu ist um

Weiterlesen: Weihnachtsbasteln am 23. 12. 2013 und vieles mehr am HohneHof zum Jahreswechsel

Anzeige:

Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald in Goslar haben noch bis zum 30. Dezember 2013 geöffnet

Der Weihnachtsmarkt in Goslar

Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Goslar im Jahre 2013

Weihnachtsmärkte finden im allgemeinen in der Adventszeit statt und nicht – wie der Name vermuten läßt – während der eigentlichen Weihnachtszeit. Die meisten Märkte dieser Art schließen in den Tagen vor Heiligabend. Für sie wäre daher die Bezeichnung “Adventsmärkte” zutreffender.

Ganz anders stellt sich die Situation in Goslar dar. Auch hier öffnet der Weihnachtsmarkt zwar an den Tagen vor dem ersten Advent, doch bleibt er traditionell bis zum 30. Dezember geöffnet. So wird es auch in diesem Jahr wieder sein.

Mitten im historischen Stadtzentrum von Goslar finden Sie aber nicht nur den abwechslungsreichen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und rund um die Marktkirche St. Cosmas und Damian vor, sondern auch den Weihnachtswald im angrenzenden “Schuhhof”. Dort stehen auf einem dem Waldboden nachempfundenen Untergrund etwa 50 ausgewachsene und reichhaltig illuminierte Nadelbäume. Dieser begehbare Weihnachtswald beeindruckt durch die ganz besondere

Weiterlesen: Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald in Goslar haben noch bis zum 30. Dezember 2013 geöffnet

Anzeige:

UNSER HARZ Dezember 2013 – Weihnachtsausgabe erschienen

Unser Harz

Unser Harz Dezember 2013

Braunlage 1945 – 1948: Kindheitserinnerungen an eine ereignisreiche Zeit; Frau und Kiepe – Jahrhundertelang eine tragende Harzer Verbindung; „Fröhlich soll mein Herze springen“! – Weihnachtslieder im Harzer Volksbrauch; Ein Wichtel und seine Abenteuer – Wo ist Emeril? Kinderlandverschickung im Harz, Teil 12; Gedichte, Buchvorstellungen, Bauen und Wohnen – wie machen es die Tiere? Clausthal-Zellerfeld. Die monatlich erscheinende Zeitschrift UNSER HARZ bietet in ihrem Dezemberheft wieder eine informative, bilderreiche und weihnachtlich einstimmende Mischung aus kulturhistorischen Beiträgen, Gedichten und Geschichten und vielen Buchvorstellungen aus dem Harzraum. Kindheitserinnerungen an die Geschehnisse in Braunlage am Ende des Zweiten Weltkrieges und in der Zeit danach vermitteln einen unmittelbaren Eindruck dieser Zeit im Harz.

Die Kiepe war im Harz über Jahrhunderte ein wichtiges Transportmittel für unterschiedlichste Güter. Der Artikel gewährt einen Einblick in das Leben der Kiepenfrauen. Harzer Weihnachtsbräuche und Weihnachtslieder werden im dritten Artikel vorgestellt, während der 12. Teil

Weiterlesen: UNSER HARZ Dezember 2013 – Weihnachtsausgabe erschienen

Anzeige:

Weihnachtskonzert in der Alten Brauerei in Northeim am 26. Dezember 2013 ab 20 Uhr

Sydney Ellis

Sydney Ellis

Am 2. Weihnachtsfeiertag wird eine Tradition der Bluesfreunde Northeim e.V. gepflegt, Blues, Gospel, Jazzballaden, Rhythmen, vielleicht ein wenig Reggae, man darf gespannt sein.

Natürlich gastiert mit der Dame Sydney Ellis wieder ein internationaler Star, ihr neues Programm Experience präsentiert sie mit ihrem Begleiter am Piano als Duo. Die Entertainerin, Sängerin, Songschreiberin verfügt über ein großes Repertoire, Classic Jazz, Blues, Gospel Spirituals. Die 1947 geborene, bereits siebenfache Großmutter ist eine der ganz großen Stimmen in der heutigen Szene. In West Virginia geboren, begann sie ihre Karriere in Los Angeles, gründete eine eigene Band und hat bisher in mehr als 1000 Konzerte in 25 Ländern begeistert. Ihre unverwechselbare Stimme, natürlich beeinflusst durch ihre Afro-Amerikanische Herkunft und ihre wunderbaren Kompositionen wurden inspiriert durch große Sänger, wie Nat King Cole, Louis Armstrong, Dinah Washington und Bessie Smith.

Begleitet wird Sydney Ellis von Ralf Liebelt (keyboards). Der Pianist und Organist begann

Weiterlesen: Weihnachtskonzert in der Alten Brauerei in Northeim am 26. Dezember 2013 ab 20 Uhr

Anzeige:

Der Winter hält Einzug – und mit ihm die hektische Vorweihnachtszeit

gr-silberteich-eis-november2013

Die Natur kommt jetzt zur Ruhe. Und der Mensch??

Es ist nicht mehr zu übersehen – der Winter steht vor der Tür. Die Gewässer verschwinden mehr und mehr unter einer – derzeit noch dünnen – Eisdecke. In den Hochlagen des Harzes wurde sogar schon Schnee gesichtet. Auch im Flachland ist es noch nur eine Frage der Zeit, bis die Landschaft in reinem und unschuldigem Weiß erstrahlt.

Wenn die Natur zur Ruhe kommt, sollte sich der Mensch daran ein Beispiel nehmen. Leider stellt für viele die bevorstehende Adventszeit alles andere als eine besinnliche Zeit dar. Der Einkauf unzähliger Geschenke und die Vorbereitung für ein möglichst perfektes Weihnachtsfest lassen keine Atempause zu. Das ist schade!

Seien Sie Egoist und gönnen Sie sich gerade jetzt mehr Ruhe. Sprechen Sie sich im Familien- und Freundeskreis ab, ob dieses Jahr nicht auch weniger und/oder kleinere Geschenke den selben Zweck erfüllen. Möglicherweise rennen Sie

Weiterlesen: Der Winter hält Einzug – und mit ihm die hektische Vorweihnachtszeit

Werbung