Anzeige:

Geführte Sonntagswanderungen im Südharzer Gipskarst am 1. September 2013

Am 1. September 2013 finden wieder zwei geführte Sonntagswanderungen durch das Südharzer Gipskarstgebiet statt. Eine der Touren führt Sie rund um Questenberg. Treffpunkt für diese etwa 9 Kilometer lange Wanderung ist um 14 Uhr im Ort am Festplatz.

Die zweite Wanderung steht unter dem Motto “Das Grüne Band und der Karstwanderweg”. Vom Ausgangspunkt in Mackenrode wandern Sie über Weilrode bis Limlingerode und die gleiche Strecke wieder zurück. Die Dauer der Wanderung wird voraussichtlich etwa drei Stunden betragen. Treffpunkt ist ebenfalls um 14 Uhr an der linken Einfahrt am Ortsausgang Mackenrode in Richtung Nüxei.

Beide Wanderungen werden kostenfrei durchgeführt. Eine kleine (oder auch größere ;-)) Spende für diverse organisatorische Arbeiten wird aber vom Veranstalter gern entgegengenommen. Wie üblich ist für die Teilnahme keine Anmeldung erforderlich. Sie sollten sich aber unbedingt wander- und witterungsgerechte Kleidung anziehen.

Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg

Weiterlesen: Geführte Sonntagswanderungen im Südharzer Gipskarst am 1. September 2013

Anzeige:

Batnight 2013: Fledermäuse erleben mit dem Nationalparkhaus St. Andreasberg am 24. August 2013

Fledermausvortrag und -Wanderung

Doppelveranstaltung zur 17. Europäischen Fledermausnacht am Samstag, 24. August 2013 19.00 Uhr, Nationalparkhaus Sankt Andreasberg (Un-) Heimliche Nachtschwärmer – Fledermäuse im Nationalpark Harz – Vortrag von Dr. Andrea Kirzinger, Nationalpark Harz, anschließend 20.30 Uhr, Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Auf der Spur der Fledermäuse – Wanderung mit Batdetektor Leitung Ursel Morgenstern und Dr. Andrea Kirzinger (ca. 2 Stunden) Kosten: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €, Familien 14 €

Der Vortrag geht auf die Besonderheiten der Fledermäuse allgemein ein und stellt die im Nationalpark vorkommenden Arten vor. Auf der Exkursion wird den Fledermäusen draußen nachgespürt. Mit Hilfe von Fledermausdetektoren werden die Rufe der verschiedenen Arten hörbar gemacht.

PM: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Erzwäsche 1 37444 Sankt Andreasberg www.nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Anzeige:

Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Wernigerode. Spannende Entdeckungswanderungen und vieles mehr bietet der Nationalpark in den Ferien an – wer schon immer mal wissen wollte, was ein Wissenschaftler im Nationalpark zu tun hat, der ist am Donnerstag, den 18.7. um 10.15 Uhr dazu eingeladen einem der wissenschaftlichen Mitarbeiter des Parks über die Schulter zu schauen und mit ihm gemeinsam die Lebensgemeinschaften im Pflanzenreich zu erkunden. Treff dazu ist auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne.

Auch am Freitag dem 19. Juli können Kinder rund um den HohneHof Wald, Wiese und Bach erkunden. Treff dazu ist ebenfalls 10.15 Uhr auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne. Hierbei sollte an Rucksackverpflegung und feste Schuhe gedacht werden.

Wer lieber etwas kreativ sein möchte, der kann sich am Sonntag, den 21. Juli ab 11.00 Uhr am HohneHof beim Filzen mit Naturmaterial ausprobieren.

Am Dienstag, dem 23.7. sind alle Ferienkinder zu einem Ferientag für kleine Naturforscher in das Nationalparkhaus im Ilsetal in Ilsenburg

Weiterlesen: Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Anzeige:

Nächtliches Treiben im Nationalpark – Fledermäuse und Schnecken

Mit dem Nationalparkhaus St. Andreasberg dem Nachtleben auf der Spur 26. Juni: Fledermäuse – Nachtgestalten der Dämmerung Beobachten und belauschen Sie diese faszinierenden Jäger der Nacht, von denen mehre Arten auch in Sankt Andreasberg jagen. Ursel Morgenstern gibt eine Einführung in diese spannende Tiergruppe und führt die anschließende Exkursion, auf der die Ultraschallrufe der Fledermäuse mit einem Bat-Detektor hörbar gemacht werden. Termin: Mittwoch, 26. Juni 2013, 19.30 Uhr (ca. 2h) Treff: Rehberger Grabenhaus Leitung: Ursel Morgenstern Kosten: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €, Familien 14 € Anmeldung und Info unter 05582-923074 (Weitere Termine: 27. 7., 19.30 Uhr; 27. 8. und 4.9., 19.00 Uhr)

28. Juni: Nächtliches Treiben in Sankt Andreasberg Mit dem Schwerpunkt „Schnecken entdecken“ führt Walter Wimmer in die Nacht hinein. Der Biologe und Leiter des Nationalparkhauses wird dabei besonders auf die verschiedenen Schnecken-Arten sowie ihre Lebensräume und die faszinierenden Anpassungen daran eingehen, aber auch die übrigen Tiere der

Weiterlesen: Nächtliches Treiben im Nationalpark – Fledermäuse und Schnecken

Anzeige:

Wandern mit dem Harzklub im Juli 2013

Der Harzklub-Zweigverein Blankenburg veranstaltet im Monat Juli zwei geführte Wanderung zu bedeutenden Harzer Attraktionen. Am 10. Juli geht es auf einer rund 10 Kilometer langen Strecke “vom Auerberg zu den Teichen des Unterharzer Bergbaugebietes”. Stationen auf der Wanderung sind u.a. die Kilianstalsperre, der Frankenteich und natürlich der Auerberg mit dem Josephskreuz.

Die zweite Wanderung führt Sie am 27. Juli “zu dem See, der sich nicht immer zeigt”. Kenner der Südharzer Gipskarstlandschaft ahnen es vermutlich bereits – das Ziel ist der Bauerngraben, eines der sonderbarsten Phänomene dieser an natürlichen Attraktionen nicht gerade armen Region. Ob wohl an diesem Tag Wasser im See sein wird? Auf der etwa 12 Kilometer langen Route gelangen Sie auch zum besonders sehenswerten Ort Questenberg.

Treffpunkt für beide Wanderungen ist jeweils um 9 Uhr am Parkplatz Theaterstraße in Blankenburg. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Harzklub-Zweigvereins Blankenburg www.harzklub-blankenburg.homepage.t-online.de.

Anzeige:

“Karst und Kirchen im Landkreis Nordhausen” – Sonntagswanderung am 23. Juni 2013

Eine geführte Wanderung durch den Südharzer Gipskarst bietet die Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg Südharz” am Sonntag, den 23. Juni 2013 an. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Kirchen im Karstgebiet. Treffpunkt für die um 14 Uhr beginnende Wanderung ist die St.-Martini-Kirche im Ort Buchholz. Die Tour führt Sie u.a. an der Kirchenruine der Wüstung Harzfeld vorbei. Weiter geht es nach Neustadt zur St.-Georg-Kirche, wo Sie sich bei Kaffee und Kuchen stärken können, bevor Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung zurücklaufen.

Die Wanderung wird voraussichtlich 3,5 Stunden dauern. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Karstwanderweges (www.karstwanderweg.de). Es ist sinnvoll, vor der Wanderung dort nachzuschauen, ob es eventuell zu Planänderungen kommt.

Anzeige:

Sonntagswanderung – Vom Anhydrit zur Zwergenhöhle

Die Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg Südharz” lädt am Sonntag (16. Juni) wieder zu einer geführten Wanderung durch die Karstlandschaft des Südharzes ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Kloster Walkenried. Ziel der unter dem Motto “Vom Anhydrit zur Zwergenhöhle” stehenden Wanderung ist der Sachsenstein. Dort gibt es mit den sog. “Zwergenhöhlen” einige besonders eigentümliche Karsterscheinungen zu bestaunen. Weitere Informationen zur Wanderung und zum Südharzer Gipskarst finden Sie auf der Webseite des Karstwanderweges (www.karstwanderweg.de). Schauen Sie dort bitte vor der Wanderung nach, ob es zu Planänderungen kommt.

Anzeige:

Am 9. Juni 2013 finden wieder geführte Sonntagswanderungen durch die Südharzer Karstlandschaft statt

Auch an diesem Sonntag werden von der “ArGe Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg Südharz” wieder zwei geführte Wanderung durch die Südharzer Gipskarstlandschaft angeboten. Eine Wanderung beginnt am Waldbad Grillenberg und führt Sie rechts und links des Flusses Gonna entlang. Die geplante Wegstrecke beträgt etwa sieben Kilometer.

Die zweite Wanderung startet in Stempeda am Sportplatz Dorfstraße (Richtung Waldrand, aus Buchholz kommend die erste Querstraße rechts). Auf dem Plan steht eine Tour durch den Alten Stolberg, einen markanten und dem Harz südlich vorgelagerten Höhenzug.

Beide Wanderung beginnen um 14 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die geführten Wanderungen sind unentgeltlich, allerdings wird eine Spende für die Kosten der Organisation gern angenommen.

Der Veranstalter weist darauf hin, daß die Wanderungen bei jeder Wetterlage stattfinden, denn im Harz gäbe es kein schlechtes Wetter, sondern nur unzweckmäßige Bekleidung. Dennoch ist es ratsam, kurz vorher auf der Webseite des Karstwanderweges (Weiterlesen: Am 9. Juni 2013 finden wieder geführte Sonntagswanderungen durch die Südharzer Karstlandschaft statt

Anzeige:

Mit dem Nationalpark-Ranger in die sagenumwobene Bergwildnis – Sonderprogramm 2013

Mit dem Nationalpark-Ranger in die sagenumwobene Bergwildnis – Nationalpark Harz lädt auch 2013 wieder zu einer Sonderreihe ein Wernigerode. Klippen, Moore und bizarre Fichtenwälder – die raue Harzer Landschaft hat eine Vielzahl von Sagen hervorgebracht, mit denen sich unsere Vorfahren Naturphänomene oder Geschehnisse zu erklären versuchten. Die Ranger des Nationalparks gehen auf Tour zu den Schauplätzen dieser Sagen und laden dazu ein, sie in die Welt von Wölfen, Riesen und Venedigern zu begleiten.

Den Auftakt des diesjährigen Sonderprogramms des Nationalparks bildet am 12. Juni eine Erlebniswanderung mit dem Ranger auf dem neuen Naturmythenpfad bei Braunlage. Interessierte erfahren am 30. Juni bei einer Sagenwanderung über den Acker wie die Hanskühnenburg zu ihrem Namen kam oder können sich am 18. Juli auf die Suche nach Prinzessin Ilse begeben. Weitere Wanderungen führen auf den Spuren von Venedigern und Bergmönchen rund um Schierke (7. August) oder verfolgen das Leben eines Köhlers im Hohnegebiet (11.

Weiterlesen: Mit dem Nationalpark-Ranger in die sagenumwobene Bergwildnis – Sonderprogramm 2013

Anzeige:

Spannende Kräuterwanderung am HohneHof am 8.6.2013

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Am kommenden Samstag, den 8. Juni 2013 lädt der Nationalpark Harz wieder zu der beliebten Kräuterwanderung nach Drei Annen-Hohne ein. Treffpunkt dazu ist um 11 Uhr am Wandertreff auf dem Großparkplatz.

Nach dem Vorbild der Bauern des ehemaligen „Gräflich-Stolbergischen Meyerhofs“ geht es bei dieser Tour um das Kennenlernen und Sammeln heimischer Wildkräuter rund um den HohneHof. Ausgestattet wie „anno dazumal“ mit Korb, Messer und Bauernkleidern geht es mit dem Ranger Freddy Müller über die bunte Hohnewiese bis zum Natur-Erlebniszentrum HohneHof. Auf unterhaltsame Art erfahren Sie Wissenswertes über unsere Wiesenkräuter und deren Verwendung in der Küche als Würz- oder Heilpflanze oder auch für einen wohlschmeckenden Tee.

Dieser Spaziergang eignet sich als Ausflug für die ganze Familie und dauert etwa drei Stunden.

Zur organisatorischen Vorbereitung ist eine Anmeldung unter Telefon 039455 / 8640 erforderlich. Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste!

Presse-Information: Nationalpark Harz Weiterlesen: Spannende Kräuterwanderung am HohneHof am 8.6.2013

Anzeige:

Geführte Sonntagswanderungen durch die Südharzer Karstlandschaft

Am Sonntag, dem 2. Juni 2013, gibt es entlang des Karstwanderweges wieder mehrere geführte Wanderungen durch die Karstlandschaft des Südharzes. Bereits 7 Uhr treffen sich die Teilnehmer der Vogelstimmenwanderung am Kunstteich bei Wettelrode. Die geplante Route ist etwa 5 Kilometer lang.

14 Uhr ist in Morungen neben der Kirchenlinde Treffpunkt für eine rund 8 Kilometer lange Wanderung von der Morungsburg zur Mooskammer.

Ebenfalls 14 Uhr beginnt die Wanderung mit dem Thema “Landschaftsgeschichte zwischen Herzberg und Scharzfeld”. Treffpunkt für diese ca. 7 Kilometer lange Tour ist am Knickel am Gemeindeverbindungsweg zwischen den beiden genannten Orten.

Alle Wanderungen sind unentgeltlich und eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung möglich. Um eine kleine Spende wird gebeten. Achten Sie auf witterungsgerechte Bekleidung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Karstwanderweges www.karstwanderweg.de.

Anzeige:

24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?

24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?? Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Diese Frage stellt sich oft, wenn man mit beginnender Dämmerung in der Natur unterwegs ist. Man hört Geräusche, die man sonst nicht wahrnimmt, oder entdeckt Tiere, die sich bei Tageslicht gern verstecken. Um genau diese Beobachtungen einmal gemeinsam wahrzunehmen, lädt der Nationalpark Harz anlässlich des „Europäischen Tags der Parke“ wieder zu seiner alljährlichen Dämmerungswanderung nach Drei Annen-Hohne ein.

Wer Lust auf diese ungewöhnlichen Entdeckungen im Wald und auf der Wiese hat, der sollte am Freitag, den 24. Mai um 20.00 Uhr am Wandertreff auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne sein. Nach einer kleinen Entdeckungstour gibt es dann Gelegenheit, die Einzigartigkeit der Stimmung im Wald bei untergehender Sonne genießen zu können. Der Abendspaziergang endet am Natur-Erlebniszentrum HohneHof, wo man die kleine Wanderung an der Feuerschale stimmungsvoll ausklingen lassen kann.

Für unsere organisatorische Vorbereitung wäre eine

Weiterlesen: 24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?

Anzeige:

Für Frühaufsteher: ​Vogelstimmen-Wanderun​g in Sankt Andreasbe​rg​ am 1​1. Mai 2013 ab 5:30 Uhr

Wanderung mit dem Vogelkenner Karl-Heinz Siebeneicher zur Stunde der Gartenvögel – Die Gelegenheit zur Teilnahme an der bundesweiten Aktion des NABU Einblicke in das morgendliche Vogelkonzert in Sankt Andreasberg

Für ungeübte Ohren erscheint das morgendliche Vogelkonzert schier undurchdringlich. Mit etwas Übung lassen sich die verschiedenen Gesänge und Rufe aber gut unterscheiden. Karl-Heinz Siebeneicher wird die während der Wanderung gehörten Rufe und Gesänge vorstellen und erklären. Ganz nebenbei wird die Theorie zum Thema vermittelt. Nach dieser Wanderung werden Sie nicht nur Kuckuck und Zilpzalp am Ruf erkennen, sondern auch Arten wie Singdrossel, Kohlmeise und Zaunkönig heraushören. Sie werden überrascht sein, wieviele Vogelstimmen auch Sie nach dieser Wanderung erkennen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer hat, sollte ein Fernglas mitbringen.

Treffpunkt: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, Erzwäsche 1 Termin: Samstag, 11. Mai, 5.30 Uhr, Dauer ca. 3 h Leitung: Karl-Heinz Siebeneicher Info: 05582-923074 Kosten: 5 € Erwachsene, 2 € Kinder

Presse-Information: NABU

Weiterlesen: Für Frühaufsteher: ​Vogelstimmen-Wanderun​g in Sankt Andreasbe​rg​ am 1​1. Mai 2013 ab 5:30 Uhr

Anzeige:

Mai-Termine des Natu​r-Erlebniszentrums H​ohneHof im Nationalp​ark Harz​

Hohnehof mit Mai-Angeboten für die ganze Familie Wernigerode. Mit einer Wanderung über den Löwenzahn-Entdeckerpfad startet das Naturerlebniszentrum HohneHof am Donnerstag, den 2. Mai in das Veranstaltungsangebot rund um die Feiertage im Monat Mai. Am 8. Mai folgt eine besinnliche Wanderung auf den Spuren von Eichendorff mit vielen überraschenden Einblicken in das Waldgebiet rund um den HohneHof.

Insbesondere an Ferienkinder richtet sich unsere Einladung zu einer “Entdeckertour für kleine Naturforscher”, wo der Lebensraum von Bach und Wiese mal aus der Nähe betrachtet werden soll. Mit Becherlupe und Bestimmungskarten können hier die besonders kleinen Pflanzen und Tiere unserer Heimat zu den “Hauptdarstellern” unserer Erkundungstour werden.

Am Donnerstag, den 16. Mai 2013 erwarten unsere kinderfreundlichen Pferde Max und Eros wieder große und kleine Wanderfreunde zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um Drei Annen-Hohne. Da sich diese Wanderungen einer großen Beliebtheit erfreuen, wird hierzu um eine Anmeldung unter Telefon 039455 / 8640 gebeten.

An die

Weiterlesen: Mai-Termine des Natu​r-Erlebniszentrums H​ohneHof im Nationalp​ark Harz​

Anzeige:

Saisonstart auf dem ​Löwenzahn-Entdeckerp​fad des Nationalpark​s Harz​

Saisonstart auf dem Löwenzahnpfad Wernigerode. Seit wenigen Tagen ist auch rund um das Natur-Erlebniszentrum HohneHof der Schnee verschwunden und der beliebte „Löwenzahn-Entdeckerpfad“ wieder aufgebaut.

Wer den Löwenzahnpfad mit fachkundiger Begleitung besuchen möchte, der hat am Dienstag, den 30. April und am Donnerstag, den 2. Mai jeweils um 10.30 Uhr Gelegenheit zu einer Entdeckertour mit anschließendem Besuch des Natur-Erlebniszentrums HohneHof. Treffpunkt zu dieser Tour ist am Wandertreff auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne.

Presse-Information: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Verspäteter Start in​ den Frühling am Hoh​neHof des Nationalpa​rks Harz​

Verspäteter Start in den Frühling am HohneHof Wernigerode. Nachdem der Winter in den Harzer Bergen länger ausgehalten hat als gedacht, startet das Naturerlebniszentrum HohneHof nun mit vielseitigen Angeboten in den Frühling.

So gibt es am Montag, den 22. April um 10.30 Uhr eine kleine Wanderung, die sich speziell unter der Überschrift „Frühling im Nationalpark“ den Beobachtungen zum Erwachen der Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark nach dem langen Winter widmet. Treffpunkt dazu ist am Wandertreff auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne.

Am Donnerstag, den 25. April, wird zum „Tag des Baumes“ um 15 Uhr am Naturerlebniszentrum HohneHof ein Wild-Apfel, der „Baum des Jahres 2013“, gepflanzt. Dazu bietet unsere Cafeteria mit frischem Apfelkuchen ein passendes Versorgungsangebot. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Nachdem der Schnee von der Hohne-Wiese getaut ist, kann nun endlich auch der beliebte Löwenzahn-Entdeckerpfad aufgebaut werden. Ab Donnerstag, den 18. April, steht der Pfad jederzeit für Besucher offen, doch besteht am

Weiterlesen: Verspäteter Start in​ den Frühling am Hoh​neHof des Nationalpa​rks Harz​

Anzeige:

Sonderfahrt der Selketalbahn zum “Vatertag”

Am Himmelfahrtstag, dem 9. Mai 2013, fährt ein Sonderzug der Selketalbahn von Gernrode zum Waldhof Silberhütte. Die Fahrt beginnt gegen 9:30 Uhr in Gernrode und endet auch dort – voraussichtlich gegen 18 Uhr. Während der Fahrt gibt es mehrere Fotohalte mit entsprechender Gelegenheit, einzigartige Erinnerungsfotos zu machen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Am Zielort kann im Verlauf einer größeren Mittagspause eine kleine geführte Wanderung unternommen werden. Dabei werden dem interessierten Zuhörer einige Besonderheiten der lokalen Pflanzenwelt nähergebracht.

Die Preise für Hin- und Rückfahrt betragen pro Person ab 11 Jahre 23 Euro, für Kinder von 5 bis 10 Jahre 11,50 Euro und für Kinder unter 5 Jahre 4,50 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Freundeskreis Selketalbahn e. V.

Anzeige:

Sagenwanderung des N​ationalparks Harz am​ 9. April 2013 ab Drei An​nen Hohne​

Sagenwanderung des N​ationalparks Harz am​ 9. April 2013 ab Drei An​nen Hohne​ Wernigerode. Am kommenden Dienstag, den 9. April 2013 findet unsere nächste Wanderung in die „Sagenumwobene Bergwildnis“ statt. Treff dazu ist um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne, um von hier aus zu einem Spaziergang auf den Spuren von Märchen und Sagen rund um Drei Annen-Hohne zu starten. Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk. Die Wanderung endet mit einer Einkehrmöglichkeit im Natur-Erlebniszentrum HohneHof.

Presse-Information: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Nationalpark-HohneHof ist trotz Schneegestöber auf Frühling vorbereitet

Wernigerode. Das Natur-Erlebniszentrum HohneHof bei Drei Annen-Hohne/Wernigerode hat sein Programm schon langsam auf den nahenden Frühling eingestellt. Auch wenn derzeit noch Schnee und Eis den Wald und die Hohnewiese zugedeckt haben, so lässt das Vogelgezwitscher bereits den kommenden Frühling ahnen.

Wer die Spuren des Frühlingserwachens erkunden möchte, der ist bei unseren Familienwanderungen herzlich willkommen. Am 7., 15. und am 26. März geht es jeweils um 10.30 Uhr ab Parkplatz Drei Annen-Hohne mit dem Ranger zu einem Spaziergang rund um Drei Annen-Hohne. Wer sich gern auch eine größere Runde zutraut, der ist am Mittwoch, 20. März, zu einer Wanderung über Moore, Klippen und Bäche eingeladen, bei der sicher erste Frühlingsboten zu finden sein werden. Treff hierfür ist um 10.15 Uhr am Wandertreff auf dem Parkplatz.

Natürlich möchten wir gern noch einmal daran erinnern, dass jeden Mittwoch „Ranger-Tag“ am HohneHof ist, wo unsere Mitarbeiter auf viele neugierige Gäste eingestellt sind, die mit

Weiterlesen: Nationalpark-HohneHof ist trotz Schneegestöber auf Frühling vorbereitet

Anzeige:

Winterprogramm am HohneHof geht weiter

Auch nach dem Ende der Winterferien in Sachsen-Anhalt gibt es am Naturerlebniszentrum HohneHof noch Angebote für Familien, die ihren Winterurlaub im Harz verbringen.

So erwarten am Donnerstag, dem 14. Februar und am 21. Februar unsere Ranger große und kleine Besucher zu einer Entdeckungstour in den verschneiten Winterwald. Dabei gibt es viel Wissenswertes über Überlebensstrategien von Tieren und Pflanzen im Winter zu erfahren. Bei entsprechenden Schneeverhältnissen kann man am Mittwoch, den 20.2. diese Rangertour auch per Ski erleben, zu der jedoch eine eigene Skiausrüstung mitzubringen ist. Beginn für all diese Touren ist jeweils um 10.15 Uhr am Wandertreff auf dem Parkplatz Drei Annen Hohne.

Sollte das Wetter nicht zu längeren Spaziergängen einladen, so sei an unseren „Rangertag“ erinnert, zu dem an jeden Mittwoch in das Naturerlebniszentrum HohneHof eingeladen wird. Hier kann man unter fachkundiger Anleitung unsere Forscherecke nutzen, um hier viele Anregungen für Entdeckungen in freier Natur, ob zu Hause im

Weiterlesen: Winterprogramm am HohneHof geht weiter

Werbung