Anzeige:

Erste inoffizielle Harzer Meisterschaft im LKW-Ziehen war ein Riesenerfolg

LKW-Ziehen

LKW-Ziehen / Foto: Obermann Unternehmensgruppe

„triff:obermann“ heißt der Tag der offenen Tür, den die Obermann Unternehmensgruppe einmal im Jahr veranstaltet und der für gewöhnlich unter dem Motto „Logistik zum Anfassen“ steht. In diesem Jahr wäre allerdings „Logistik zum Anpacken“ der treffendere Untertitel zur Veranstaltung gewesen. Schließlich hatte das Logistikunternehmen aus Osterode am Samstag, 16. September nicht nur auf sein Firmengelände nach Gittelde-Teichhütte eingeladen, um sich der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern auch um einen spannenden Wettkampf im Kräftemessen auszurufen: Die erste inoffizielle Harzer Meisterschaft im LKW-Ziehen! Und dieser Einladung sind bei schönster Herbstsonne nicht nur rund 1.000 Zuschauer, sondern auch 12 teilnehmende Vereine, Unternehmen und Privatpersonen aus der Region gefolgt, die ihren Gegnern zeigen wollten, was in ihnen steckt.

Ursprünglich galt es für die angemeldeten Teams, eine 15 Tonnen schwere Zugmaschine mit Auflieger in möglichst kurzer Zeit über eine 50 Meter lange Strecke zu ziehen. Nachdem sich die Kombination

Weiterlesen: Erste inoffizielle Harzer Meisterschaft im LKW-Ziehen war ein Riesenerfolg

Werbung