Anzeige:

Naturmythenpfad im Nationalpark Harz bei Braunlage wird nach Himmelfahrt eröffnet

Naturmythenpfad brl

Station „Mythos Wasser“ auf dem Naturmythenpfad Braunlage / Foto von Ingrid Nörenberg

Braunlage. Der Naturmythenpfad bei Braunlage wird in diesem Jahr erst nach Himmelfahrt vollständig aufgebaut und wieder für alle Wanderer zugänglich sein. In den letzten Jahren kam es leider wiederholt am Himmelfahrtstag zu erheblichen Schäden durch Vandalismus. Um dem und damit verbundenem hohen Personal-, Zeit- und Geldeinsatz vorzubeugen, kann nicht wie gewohnt zum 1. Mai eröffnet werden. Die Nationalparkverwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Zerstörungen am Langhaus von Benzingerode

Zerstörungen Langhaus Benzingerode 02/2014

Einige Holzpfosten wurden direkt am Erdboden abgesägt.

Am Parkplatz „Regensteinblick“ an der neuen Bundesstraße 6 befinden sich in Richtung Wernigerode die rekonstrutierten Umrisse eines frühbronzezeitlichen Gebäudes. Das prähistorische Bauwerk wird der sog. „Aunjetitzer Kultur“ zugeordnet und war einst rund 35 Meter lang und etwa 6,50 Meter breit. Auf Grund der langgezogenen Grundfläche ist es auch als „Langhaus von Benzingerode“ bekannt.

Der Grundriß des Langhauses wird durch rund einhundert Holzpfosten am Rande des Parkplatzgeländes dargestellt. Gemeinsam mit einer erklärenden Informationstafel wird so den Reisenden, welche hier Pause machen, ein kleiner Einblick in die Vergangenheit der geraden von ihnen befahrenen Region gewährt. Es bedarf allerdings einiger Phantasie, sich nur mit Hilfe der Pfosten eine Vorstellung vom Aussehen dieses Gebäudes zu machen. Das Langhaus kann von jedermann frei betreten werden.

Dieser freie Zugang wird dem „Langhaus von Benzingerode“ nun möglicherweise zum Verhängnis. Etwa ein Dutzend der Holzpfosten ist inzwischen nicht mehr

Weiterlesen: Zerstörungen am Langhaus von Benzingerode