Anzeige:

Wanderung Über und Unter Tage – Bremer Hundslauf – 19. Mai 2018 um 14 Uhr

Erleben Sie die Bremerhöhe über und unter Tage. Die Fahrt mit der Tagesförderbahn läuft entlang eines ehemaligen Wassergrabens, der angelegt wurde, um das Wasser zu den Erzgruben am Rosenhof zu leiten. Im Rosenhöfer Revier wurde vom 16. Jahrhundert bis 1930 Blei, Kupfer und Silber abgebaut. Zurück führt die eindrucksvolle Tour durch den Stollen bis zum Ottiliaeschacht. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht erkunden Sie den Stollen.

Mindestalter der Teilnehmer: 14 Jahre Dauer: etwa 3 Stunden Schwierigkeit: mittelschwer Preis: 25 Euro Erwachsene, 15 Euro Schüler bis 18 Jahre Treffpunkt: 7 Am Ottiliaeschacht 1, Clausthal-Zellerfeld Ausrüstung: Warme wetterfeste Kleidung, die verschmutzen darf.

http://www.oberharzerbergwerksmuseum.de/wasserwirtschaft.html#fuehrungen

PM: Oberharzer Bergwerksmuseum Museum für Technik- und Kulturgeschichte www.OberharzerBergwerksmuseum.de

Anzeige:

Wanderung Unter Tage – Altensegener Rösche – 12. Mai 2018 um 9 Uhr

Altensegener Rösche und Rosenhöfer Radstuben (Mindestalter der Teilnehmer 14 Jahre)

Auf unserer exklusiven Entdeckertour folgen Sie dem uralten „Nassen Stollen“, passieren die Schächte Alter Segen, St. Johannis und Rosenhof und gelangen schließlich zu einer mächtigen, rund gemauerten Radstube, die wie ein gigantischer Turm 24 Meter in die Tiefe ragt. Sie ist in ihrer Bauart und Größe europaweit einzigartig. Ziel der Tour ist die 15 Meter hohe, unmittelbar benachbarte, vollständig unterirdische ovale Radstube. Zeitgenossen beschrieben sie bereits 1822 als „Die schönste Radstube am ganzen Harz“. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht wird das Bergwerk erkundet.

Schwierigkeit: schwer Dauer ca. 3 Stunden Preis: 25 Euro Erwachsene, 15 Euro Schüler bis 18 Jahre Treffpunkt: 6 Am Ottiliaeschacht Ecke Reinhard-Roseneck Weg, Clausthal-Zellerfeld Ausrüstung: Warme wetterfeste Kleidung, die verschmutzen darf.

http://www.oberharzerbergwerksmuseum.de/wasserwirtschaft.html#fuehrungen

PM: Oberharzer Bergwerksmuseum Museum für Technik- und Kulturgeschichte www.OberharzerBergwerksmuseum.de

Anzeige:

Kabarett unter Tage am 25. April 2014 im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode

Am 25. April 2014 gastiert der auch aus dem MDR als „Pförtner des Kanzleramtes“ bekannte Lothar Bölck im Röhrigschacht mit seinem neuesten Programm „Zwischen Tür und Angel(a)“.

Wenn der Kanzleramtspförtner „allein zu Haus“ ist, hat er keinesfalls Langeweile und schneidet sich die Zehennägel oder durchleuchtet sich selbst im Nacktscanner. Nein! Der Pförtner regiert, ganz genau so, wie es ein/e Kanzler/in auch zu tun hat. Er schreitet mit dem Diktator von Absurdistan die Ehrenkompanie ab, scheißt den Kanzleramtsminister mehrmals am Tag zusammen, erlässt ein Gesetz, dass ein Schwuler eine Lesbe heiraten darf und umgekehrt. Er spricht den Ministern mit Doktortitel sein vollstes Vertrauen aus, stellt sich den Fragen der Zeit, gibt aber keine Antworten, sagt in Politlabershows nichts, aber formuliert es treffend. Dem Pförtner vom Kanzleramt ist es egal, wer unter ihm als Kanzler ist. Kanzler kommen und gehen, der Deutsche Pförtner bleibt bestehen. Auch wenn Lothar Bölck „Zwischen Tür und

Weiterlesen: Kabarett unter Tage am 25. April 2014 im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode