Anzeige:

Erste bundesweite Fachkräftewoche unter dem Motto: „In Deutschland steckt mehr“

fachkraeftewoche 2015

Logo der Fachkräftewoche “In Deutschland steckt mehr” / Grafik: Veranstalter

Halberstädter Arbeitsagentur informiert über Fachkräfteengpässe und die Unterstützungsangebote für Unternehmen Unter dem Motto „In Deutschland steckt mehr“ veranstaltet die Partnerschaft für Fachkräfte in Deutschland* vom 26. Oktober bis zum 1. November 2015 erstmals eine bundesweite Aktionswoche – die Fachkräftewoche 2015, die die Halberstädter Arbeitsagentur nutzt, um auf das wichtige Thema und die eigenen Unterstützungsangebote hinzuweisen.

Die Fachkräftesicherung ist angesichts des demografischen Wandels auch im Landkreis Harz, so wie in ganz Deutschland, eine zentrale Herausforderung, um aktuellen und möglichen künftigen Engpässen entgegenzuwirken. Gut ausgebildete Fachkräfte sind das Rückgrat des Erfolgs von Unternehmen und damit der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit unserer Region im Wettbewerb mit anderen. Sie sichern Innovationen und Wettbewerb, Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität. „Engpässe bei der Stellenbesetzung, egal ob als Nachwuchs oder als Fachkraft, betreffen zunehmend mehr Brachen im Landkreis Harz. Der immer stärker drohende Fachkräftemangel betrifft uns deshalb alle,

Weiterlesen: Erste bundesweite Fachkräftewoche unter dem Motto: „In Deutschland steckt mehr“

Anzeige:

Noch freie Plätze für Umschulung zum Gießereimechaniker ab Februar 2015

Namenhafte Unternehmen der Region suchen dringend qualifizierte Fachkräfte und Nachwuchs. Trotz guter Arbeitsmarktchancen kann deren Bedarf an qualifizierten Fachkräften derzeit nicht gedeckt werden. Deshalb plant die Arbeitsagentur auch 2015 wieder Umschulungen und sucht hierfür interessierte Arbeitsuchende und Berufswechsler für Jobs mit Zukunftsperspektiven.

Aufgrund der demografischen Entwicklung sind Fachkräfte im Landkreis Harz immer mehr gefragt. Dies trifft besondere auf die Metallbranche zu, wo dringend Nachwuchs, Fachkräfte oder qualifizierte Quereinsteiger gesucht werden, um auch in Zukunft weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier bestehen gute Verdienstmöglichkeiten, deutlich besser als in den meisten anderen Berufen.

»Gießereimechaniker sind auf dem Arbeitsmarkt derzeit kaum noch zu finden«, weiß Konstanze Kube, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Halberstadt. »Der Branche geht es vergleichsweise gut und entsprechende Fachkräfte sind deshalb heiß begehrt. Leider verbinden aber viele Schulabgänger und deren Eltern die Gießereien immer noch mit viel Schmutz und großer Hitze. Zwar ist die Arbeit, vor allem in den modernen

Weiterlesen: Noch freie Plätze für Umschulung zum Gießereimechaniker ab Februar 2015

Anzeige:

Berufliche Bildung zur Fachkräftesicherung auch im kommenden Jahr ein wichtiges Ziel

bt-konferenz 2014

Monika Wilke (stehend) begrüßt gemeinsam mit Heike Schittko (rechts) und Dirk Heinemann (links) die regionalen Bildungsträger in Halberstadt / Foto: Agentur für Arbeit

Arbeitsagentur und Jobcenter stellten ihre Qualifizierungsschwerpunkte 2015 auf gemeinsamer Bildungsträgerkonferenz vor Halberstadt: Über 30 regionale Bildungsträger nutzten Anfang Dezember die Gelegenheit, sich über die Fortbildungs- und Umschulungsergebnisse des Jahres 2014 sowie die Schwerpunkte der Bildungsförderung im kommenden Jahr auf der mittlerweile vierten gemeinsamen Bildungsträgerkonferenz der Arbeitsagentur und des Jobcenters (KoBa) zu informieren.

Agenturchefin Heike Schittko gab einen kurzen Überblick zur aktuellen Arbeitsmarktsituation und Prognose für das kommende Jahr und informierte über die geschäftspolitischen Schwerpunkte der Arbeitsagentur im Jahr 2015. Anschließend stellten Monika Wilke, KoBa-Fachbereichsleiterin Arbeitsmarktpolitik und Dirk Heinemann, Koordinator der Arbeitsagentur für Qualifizierungsangebote, die aktuellen Ergebnisse vor und informierten über die Bildungszielplanungen beider Häuser für das kommende Jahr.

„In den kommenden Jahren werden sich die demografischen Effekte noch deutlicher auf den Fachkräftebedarf der heimischen Unternehmen auswirken. Immer

Weiterlesen: Berufliche Bildung zur Fachkräftesicherung auch im kommenden Jahr ein wichtiges Ziel

Werbung