Anzeige:

Symphonische Walpurgisnacht in der Kaiserpfalz in Goslar mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia

prager sinfoniker bohemia

Die Prager Sinfoniker Bohemia bei einem Open-Air-Konzert. Foto: Prager Sinfoniker Bohemia

Vom Stephansdom in die Kaiserpfalz – Deutsch-tschechische Klänge bei der Symphonischen Walpurgisnacht mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia

Goslar. Gerade bricht die SingAkademie Niedersachsen zu einer Konzertreise nach Österreich auf, die sie unter anderem in den Wiener Stephansdom führen wird – und gleichzeitig laufen schon die Planungen für das nächste Konzertereignis auf Hochtouren: Am Donnerstag, 30. April, gestaltet die SingAkademie gemeinsam mit den Prager Sinfonikern Bohemia die Symphonische Walpurgisnacht in Goslar. Der Vorverkauf für das Konzert in der Kaiserpfalz, das um 20 Uhr beginnt, ist eröffnet.

„Deutsch-tschechische Klänge“ heißt diesmal der Untertitel des musikalischen Pflichttermins in Goslar. „Wir haben eine ganz lange Tradition deutsch-tschechischer Zusammenarbeit“, berichtet Claus-Ulrich Heinke, der künstlerische Leiter der SingAkademie Niedersachsen. Unter anderem Bachs Johannespassion und Mozarts Requiem sind in dieser internationalen Kooperation schon realisiert worden. Noch länger währt freilich die gemeinsame Geschichte

Weiterlesen: Symphonische Walpurgisnacht in der Kaiserpfalz in Goslar mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia