Anzeige:

6. Internationale Truck-Trial-Meisterschaft auf dem Gelände der Fels-Werke GmbH in Elbingerode am 9. und 10. September 2017

Truck-Trial-Wettbewerb

Truck-Trial-Wettbewerb / Foto: TTCD e.V.

“Sandkasten für Erwachsene” – so könnte man das Spektakel, welches am Wochenende des 09. und 10. September 2017 im Steinbruch in Elbingerode/ Harz sich zum 6. Mal abspielt, auch nennen. Der “Spielplatz” ist der Steinbruch, der Sandkasten heißt “Sektion”. Die Spielzeugautos werden durch echte, kleine und große LKW ersetzt. Angefangen vom Unimog, IFA, GAZ, URAL bis hin zu den großen Dickschiffen, den “Vierachsern” – ist hier alles vertreten.

In dem Sandkasten stehen mehrere Tore, diese bestehen aus zwei Holzlatten, welche im Abstand von 3 Meter voneinander aufgestellt werden. Entscheidend für den Spielausgang ist dabei, ob die Tore überhaupt gefahren, die Torstangen nur berührt, umgefahren oder gar zerbrochen werden. Denn all dies wird beim Truck-Trial mit Strafpunkten gewertet, von den Herren und Damen in “ROT”, den sogenannten Kommissaren (Kampfrichtern) in diesem Spiel.

Wird die weiße Farbmarkierung in Fahrtrichtung links passiert, ohne das Tor zu berühren, droht

Weiterlesen: 6. Internationale Truck-Trial-Meisterschaft auf dem Gelände der Fels-Werke GmbH in Elbingerode am 9. und 10. September 2017

Anzeige:

triff obermann: Der etwas andere Tag der offenen Tür – Logistik- und Speditionsunternehmen zeigt am 20. Juni seine „wilde“ Seite

Der wilde Westen fängt gleich hinter Osterode an – jedenfalls am Samstag, den 20. Juni, wenn die Obermann Unternehmensgruppe zum dritten Mal in Folge zu ihrer Veranstaltung „triff:obermann“ einlädt. Von 11 bis 15 Uhr zeigt das Unternehmen an seinem Standort in Gittelde-Teichhütte bei dem etwas anderen Tag der offenen Tür, wie erfolgreiche Logistik im 21. Jahrhundert aussieht. „Und die darf auch schon mal für einen Tag lang unter dem Motto ‚wilder Westen‘ stehen – gerade weil wir als Speditionsdienstleister nah am Thema Trucks & Co. sind“, erklärt Obermann-Geschäftsführer für den Bereich Operations Heiko Andreas Helmke. Hinzu kommt, dass das Unternehmen in diesem Jahr viele junge Gäste – vornehmlich 3.- und 4.-Klässler mit ihren Familien – erwartet, da es in diesem Jahr Sponsor-Partner des Harzkurier-Projekts „SchulZ“ (Schule + Zeitung) ist.

Besichtigung der Lagerhallen, buntes Rahmenprogramm und der schönste Lkw

Um die Lesekompetenz von Kindern zu fördern, werden derzeit insgesamt 555

Weiterlesen: triff obermann: Der etwas andere Tag der offenen Tür – Logistik- und Speditionsunternehmen zeigt am 20. Juni seine „wilde“ Seite

Werbung