Anzeige:

10. Braunlager Maikonzerte vom 22. bis 25. Mai 2015 zum Thema „Harzreise“

braunlage trinitatiskirche

In der Trinitatiskirche zu Braunlage findet am 22.05.2015 um 20 Uhr das MaiFestkonzert statt. / Foto: Veranstalter

Mit einem großen Jubiläumsfestival zum Thema „Harzreise“ feiern die Braunlager Maikonzerte ihren zehnten Geburtstag am Pfingstwochenende vom 22. bis 25. Mai 2015.

Das Programm folgt nicht nur den historisch-literarischen Spuren des Themas, sondern es die vielfältigen Facetten dieser spannungsreichen Region in den Mittelpunkt der Konzerte und überschreitet dabei die Grenzen des reinen Musikfestivals.

Als künstlerischer Leiter hat der Pianist Gil Garburg mit seiner Klavierduo-Partnerin Sivan Silver wieder eine hochrangige Künstlergruppe eingeladen, die neben langjährigen Freunden der Maikonzerte auch neue Namen einschließt:

Der Schauspieler Rufus Beck wird ebenso dabei sein wie die Klarinettistin Shirley Brill, die Violinistin Gergana Gergova und der Cellist Alban Gerhardt, die Schauspielerin Maria Hartmann, der Pianist Matthias Kirschnereit, die Sopranistin Ania Vegry und das Klavierduo Silver-Garburg. Hinzu kommen Frank Reinecke und Stefan Fehlandt aus dem Vogler-Quartett, die im Eröffnungskonzert die

Weiterlesen: 10. Braunlager Maikonzerte vom 22. bis 25. Mai 2015 zum Thema „Harzreise“

Anzeige:

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort / Möllring: Prädikat ist ein wichtiger Imagefaktor für Stadt und Region

In feierlichem Rahmen überreichte heute Wirtschaftsminister Hartmut Möllring dem Bürgermeister der Stadt Oberharz am Brocken Frank Damsch das Prädikat zum staatlich anerkannten Erholungsort. Dazu betonte Möllring: „Die Anerkennung ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich: Auszeichnung, weil mit dem Prädikat ein nicht zu unterschätzender Imagefaktor für die Stadt und ihre Bürger verbunden ist. Das Prädikat steht für ein bundesweit einheitliches und anerkanntes Qualitätsmerkmal und ist so ein wichtiges Marketinginstrument mit entsprechender Außenwirkung. Verpflichtung, weil es gilt, das Prädikat Erholungsort, das sich die Stadt zu Recht verdient hat, auch dauerhaft zu erhalten.“

Bürgermeister Frank Damsch sagte: „Die Anerkennung der Stadt Oberharz am Brocken als Erholungsort für neun Ortsteile unterstreicht das Bemühen der Gastgeber und der kommunal Verantwortlichen, den Tourismus voranzubringen. Dieser ist insbesondere von den Aktiv- und Erholungsangeboten im Oberharz abhängig. Ziel ist es, den

Weiterlesen: Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Anzeige:

Oberharz am Brocken wird zum „staatlich anerkannten Erholungsort“

Die Stadt Oberharz am Brocken mit den Ortsteilen Elbingerode, Rübeland, Königshütte, Tanne, Sorge, Benneckenstein, Trautenstein, Stiege und Elend bekommt die Anerkennung für ein einheitliches Prädikat als Erholungsort für neun Ortsteile. Wirtschaftsminister Hartmut Möllring wird dem Bürgermeister Frank Damsch das Prädikat am Mittwoch (11. Februar 2015) feierlich überreichen.

PM: Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt 39104 Magdeburg www.mw.sachsen-anhalt.de