Anzeige:

Termine und Veranstaltungen – Naturerlebnis-Programm 2017 des Nationalparks Harz

unterwegs nationalpark harz

Unterwegs im Nationalpark Harz 2017 / Foto: Herausgeber

Wernigerode. Das Naturerlebnis-Programm 2017 des Nationalparks Harz steht ab sofort online. Über 1000 Termine und Veranstaltungen werden unseren Gästen angeboten. Für Naturbegeisterte gibt es im Nationalpark Harz zusammen mit Nationalpark-Rangern, Förstern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Nationalparkhäuser zu allen Jahreszeiten viel zu entdecken. Luchsfütterung, Brockengartenbesuch, Fledermaus-Exkursion, Tierspurensuche oder ein Naturerlebnis für die ganze Familie – thematisch ist für jeden etwas dabei.

Sie möchten nach Ihrem Feierabend die Natur erleben, am Lagerfeuer Interessantes erfahren oder in der Dämmerung den Stimmen der Natur lauschen? Unter der Rubrik „After-Work-Naturerlebnisse“ haben wir auch in diesem Jahr wieder spannende Veranstaltungen in den frühen Abendstunden zusammengestellt. Das neue Naturerlebnis-Programm „Unterwegs im Nationalpark Harz 2017“ ist als Download verfügbar unter http://www.nationalpark-harz.de/de/downloads/Unterwegs-im-Nationalpark-2017.

Alle Termine sind außerdem bei uns im Internet in der Rubrik „Veranstaltungen“ einsehbar. Mit Hilfe der Suchfunktion können Besucherinnen und Besucher schon jetzt ihre Ausflüge für das

Weiterlesen: Termine und Veranstaltungen – Naturerlebnis-Programm 2017 des Nationalparks Harz

Anzeige:

Tierspurensuche im Schnee mit dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg am 31. Januar 2014

Fichtenzapfen Eichhorn

Diesen Fichtenzapfen hat ein Eichhörnchen bearbeitet.

NABU-Familienwanderung – Tierspuren im Schnee Nationalparkhaus Sankt Andreasberg lädt ein zur Spurensuche Sankt Andreasberg. Der Schnee deckt zwar manche Spuren zu, doch viele macht er auch erst sichtbar. Auf dem Weg vom Nationalparkhaus durch den Kurpark und um den Hilfe-Gottes-Teich wird Walter Wimmer auf Spurensuche gehen und die gefundenen Spuren erklären. Dabei werden nicht nur die vielfältigen Fußspuren betrachtet, sondern auch Fraßspuren, Bauten und sonstige Hinterlassenschaften unserer Tiere.

Ist hier ein Eichhörnchen durch den Schnee gehüpft? Hat ein Buntspecht oder ein Fichtenkreuzschnabel diesen Zapfen bearbeitet? Haben Schnecken hier die Algen abgeraspelt? Diese und viele weitere Fragen werden vor Ort beantwortet.

Die Wanderung ist besonders für Familien geeignet. Zeit: Freitag, 31. Januar 2014, 10. – 12.00 Uhr Treffpunkt: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Leitung: Dipl.-Biol. Walter Wimmer Kosten: Erw. 4,- €, Kinder 2,- €, Familien 10,- €

Presse-Information: Walter Wimmer Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Weiterlesen: Tierspurensuche im Schnee mit dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg am 31. Januar 2014

Werbung