Anzeige:

Walpurgisnacht 2015 am Stieger See mit großem Feuerwerk

Ein umfangreiches Programm erwartet Einwohner und Gäste von Stiege zur Walpurgisnacht am 30. April 2015. Auf dem Festplatz am Stieger See treffen sich um 6 Uhr abends die kleinen Hexen und Teufel. Für sie gibt es dort diverse Spiele und Unterhaltung.

Eine Stunde später marschiert der Spielmannszug vom Festplatz zum Burgstieg. unterhalb der Stieger Burg stellt die Feuerwehr den Maibaum auf, um welchen anschließend die Kindergartenkinder herumtanzen werden.

Dann wird es Zeit, die Fackeln zu entzünden und gemeinsam zum Bahnhof zu ziehen, wo gegen 1/2 9 der Sonderzug der Selketalbahn eintrifft. Die dem Anlaß entsprechend dekorierte Schmalspurbahn bringt zahlreiche weitere Gäste, welche bis etwa 1/2 12 bleiben werden.

Am Seeufer gibt es ein Festzelt mit Disco und allem notwendigen für das leibliche Wohl. Wer ihn noch nicht hat, kann den Führerschein für den Hexenbesen machen oder sich am Hexenglücksrad versuchen. Zu vorgerückter Stunde werden die schönste Hexe

Weiterlesen: Walpurgisnacht 2015 am Stieger See mit großem Feuerwerk

Anzeige:

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort / Möllring: Prädikat ist ein wichtiger Imagefaktor für Stadt und Region

In feierlichem Rahmen überreichte heute Wirtschaftsminister Hartmut Möllring dem Bürgermeister der Stadt Oberharz am Brocken Frank Damsch das Prädikat zum staatlich anerkannten Erholungsort. Dazu betonte Möllring: „Die Anerkennung ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich: Auszeichnung, weil mit dem Prädikat ein nicht zu unterschätzender Imagefaktor für die Stadt und ihre Bürger verbunden ist. Das Prädikat steht für ein bundesweit einheitliches und anerkanntes Qualitätsmerkmal und ist so ein wichtiges Marketinginstrument mit entsprechender Außenwirkung. Verpflichtung, weil es gilt, das Prädikat Erholungsort, das sich die Stadt zu Recht verdient hat, auch dauerhaft zu erhalten.“

Bürgermeister Frank Damsch sagte: „Die Anerkennung der Stadt Oberharz am Brocken als Erholungsort für neun Ortsteile unterstreicht das Bemühen der Gastgeber und der kommunal Verantwortlichen, den Tourismus voranzubringen. Dieser ist insbesondere von den Aktiv- und Erholungsangeboten im Oberharz abhängig. Ziel ist es, den

Weiterlesen: Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Anzeige:

Oberharz am Brocken wird zum „staatlich anerkannten Erholungsort“

Die Stadt Oberharz am Brocken mit den Ortsteilen Elbingerode, Rübeland, Königshütte, Tanne, Sorge, Benneckenstein, Trautenstein, Stiege und Elend bekommt die Anerkennung für ein einheitliches Prädikat als Erholungsort für neun Ortsteile. Wirtschaftsminister Hartmut Möllring wird dem Bürgermeister Frank Damsch das Prädikat am Mittwoch (11. Februar 2015) feierlich überreichen.

PM: Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt 39104 Magdeburg www.mw.sachsen-anhalt.de

Anzeige:

Mit einem Sonderzug der Selketalbahn am 13. September 2014 zum Sonnenuntergang auf dem Brocken

Wenn der letzte fahrplanmäßige Zug der Brockenbahn die Rückfahrt angetreten hat, wird es spürbar ruhiger auf dem Gipfel des höchsten Berges im Harz. Dann verweilen hier nur noch die Gäste des Brockenhotels sowie ein paar Wanderer und Fahrradfahrer. Doch viele von diesen begeben sich ebenfalls bald auf den Heimweg, wenn sie noch vor Einbruch der Dunkelheit am Ausgangspunkt ihrer Tour ankommen wollen. Wenn dann die Sonne untergeht, ist der am Tage von unzähligen Besuchern bevölkerte Brockengipfel beinahe menschenleer.

Zu den wenigen Menschen zu dieser späten Stunde könnten am Abend des 13. September 2014 auch Sie gehören. Dazu müssen Sie weder ein Zimmer im Brockenhotel buchen noch den bei Dunkelheit durchaus beschwerlichen Weg zurück ins Tal bewältigen. An diesem Tag fährt nämlich zum Sonnenuntergang auf dem Brocken ein Sonderzug der Selketalbahn von Gernrode bis zum Brockenbahnhof.

Beginn der Fahrt ist mittags um eins, wenn die Sonne im Zenit steht. Außer

Weiterlesen: Mit einem Sonderzug der Selketalbahn am 13. September 2014 zum Sonnenuntergang auf dem Brocken

Anzeige:

Fahrt ins Blaue mit der Selketalbahn am 23. August 2014

Eine sog. „Fahrt ins Blaue“, bei welcher das genaue Reiseziel vom Veranstalter vorher nicht genannt wird, findet am 23. August 2014 auf den Gleisen der Selketalbahn statt. Für interessierte Fahrgäste werden aber dennoch im Voraus einige unumgängliche Eckdaten zur Bahnfahrt bekanntgegeben. So dürfen diese z. B. wissen, dass der Sonderzug von einer Dampflok gezogen wird und am Vormittag um 1/4 10 am Bahnhof in Stiege abfährt.

Die Fahrt geht ins Selketal, wo Hobbyfilmer und -fotografen diverse Gelegenheiten für einzigartige Aufnahmen erhalten werden. Unterwegs gibt es Mittagessen sowie ein Kaffeegedeck. Es wird empfohlen, festes Schuhwerk anzuziehen. Mögen Sie aus dieser Empfehlung Ihre eigenen Rückschlüsse ziehen… Gegen 1/2 7 am Abend trifft der Sonderzug wieder am Ausgangsbahnhof in Stiege ein.

Im Preis von 37 Euro pro Person sind außer dem eigentlichen Fahrpreis für die Hin- und Rückfahrt ein garantierter Sitzplatz, eine Reiseleitung, die erwähnten Mahlzeiten sowie mögliche Eintrittsgelder enthalten. Außer

Weiterlesen: Fahrt ins Blaue mit der Selketalbahn am 23. August 2014

Anzeige:

Sonderfahrt der Selketalbahn zur Walpurgisfeier in Stiege am 30. April 2014

Hexen und Teufel sollten ihren Winterschlaf beenden und erste Planungen für die gar nicht mehr allzu weit entfernte Walpurgisnacht vornehmen. Im Harz ist zwar Platz genug für alle, doch manche Angebote könnten bereits ausverkauft sein, wenn der letzte Schnee weggetaut ist. Einen solchen Fall mit begrenzter Teilnehmerzahl und einer weitaus größeren Anzahl an Interessenten stellt wohl auch in diesem Jahr wieder der „Walpurgisexpress“ der Selketalbahn dar.

Am 30. April 2014 fährt dieser von einer Dampflok in Bewegung versetzte Sonderzug zur Walpurgisfeier nach Stiege. Eine Mitfahrt von Hexen und Teufeln wird gern gesehen, ebenfalls mitreisende Menschen mögen sich bitte entsprechend verkleiden.

Die Abfahrtszeit in Gernrode wird um 18 Uhr sein. Bald darauf wird ein Hexentrunk zur Stärkung und Einstimmung auf die schaurige Feier gereicht. Unterwegs bestehen außerdem Zustiegsmöglichkeiten in Mägdesprung und Alexisbad.

In Stiege können Sie sich sodann in das Getümmel der beginnenden Walpurgisfeier stürzen. Am Stieger See wird

Weiterlesen: Sonderfahrt der Selketalbahn zur Walpurgisfeier in Stiege am 30. April 2014

Anzeige:

Mit dem Dampfsonderzug von Gernrode durch den herbstlichen Harz zum Brocken am 12. Oktober 2013

Der Verein Freundeskreis Selketalbahn e.​V. veranstaltet am 12. Oktober 2013 eine Sonderfahrt zum Brocken. Start ist um 8:15 Uhr am Bahnhof Gernrode.

Zunächst fährt der Dampfsonderzug auf dem Gleis der Selketalbahn bis zum Bahnhof Eisfelder Talmühle. Dabei wird auch die Wendeschleife in Stiege durchfahren. Ab Eisfelder Talmühle geht es auf dem Gleis der Harzquerbahn weiter bis Drei Annen Hohne und von dort auf der Brockenbahn hinauf bis zum Gipfel des höchsten Harzberges. Der Aufenthalt auf dem Brocken wird etwa zwei Stunden betragen. Anschließend fährt der Sonderzug zurück zum Ausgangsbahnhof. Gegen 20:45 Uhr ist die Ankunft in Gernrode geplant.

Nach vorheriger Anmeldung ist es möglich, auch erst auf den Bahnhöfen in Mägdesprung, Alexisbad, Silberhütte, Straßberg, Güntersberge, Stiege, Eisfelder Talmühle, Benneckenstein oder Drei Annen Hohne zuzusteigen. Während der Fahrt werden vom Veranstalter kalte und warme Getränke, warme Speisen sowie Kuchen angeboten. Im Fahrpreis von 35 Euro pro Person für die

Weiterlesen: Mit dem Dampfsonderzug von Gernrode durch den herbstlichen Harz zum Brocken am 12. Oktober 2013

Anzeige:

Fotosonderfahrt mit der Malletlok 99 5906 am 21. September 2013

Eine einzigartige Sonderfahrt mit zahlreichen Fotohalten, Zugkreuzungen, Doppelausfahrten und Überholungen, welche gut in Szene gesetzt bequem mit der Kamera festgehalten werden können, erwartet Sie am 21. September 2013 in der Zeit zwischen 9 und 19 Uhr. Der Sonderzug wird von der traditionsreichen und 230 PS starken Malletlok 99 5906 gezogen. Diese Lok wurde im Jahre 1918 für Kriegszwecke gebaut, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Bereits seit dem Jahre 1920 fährt diese Dampflok auf den Gleisen der Harzer Schmalspurbahnen.

Die Fotofahrt beginnt gegen 9 Uhr in Hasselfelde. Der Sonderzug fährt über Stiege, Eisfelder Talmühle und Benneckenstein bis nach Elend und von dort wieder zum Ausgangsbahnhof zurück. Dort endet die Fahrt etwa um 19 Uhr. Zustiegsmöglichkeiten gibt es außer in Hasselfelde noch in Stiege sowie auf dem Bahnhof Eisfelder Talmühle. Während der Fahrt werden im Zug Speisen und Getränke angeboten.

Der Preis pro Person inklusive Hin- und Rückfahrt beträgt

Weiterlesen: Fotosonderfahrt mit der Malletlok 99 5906 am 21. September 2013

Anzeige:

Veranstaltungen zur Walpurgisnacht im Harz am 30. April 2013

Die Walpurgisnacht im Harz wirft ihre Schatten voraus. Vielerorts laufen bereits seit einiger Zeit die Vorbereitungen für dieses große Spektakel. Inzwischen stehen auch zahlreiche Termine fest.

Mystische Walpurgisnacht in Hahnenklee – 13 Uhr Kinderschminken – 15 Uhr Festumzug von der Stabkirche zum Kurpark – ab 17 Uhr buntes Programm im Kurpark, u.a. mit der Skiffle- und Folk-Band „Quasimodo Knöterich“, Zaubershow mit Doctor Grusel, Feuerschluckern und Teufelsansprache – Um Mitternacht großes Feuerwerk

Walpurgisfeuer in Benneckenstein – Ab 19 Uhr am Gondelteich am Standort der einstigen Minigolfanlage

Sonderfahrt der Selketalbahn mit Besuch der Walpurgisfeier in Stiege – 18 Uhr Abfahrt am Bahnhof Gernrode, Zustieg in Alexisbad möglich – Besuch der Walpurgisfeier in Stiege am Stieger See, u.a. Walpurgisfeuer, Ansprache des Oberteufels und Feuerwerk (Größtes Feuerwerk im Unterharz) – Rückfahrt nach Gernrode (Ankunft voraussichtlich gegen 1:10) – Der Sonderzug wird von einer extra dekorierten Dampflok gezogen. Die Fahrt kostet inkl. Teilnahme an der

Weiterlesen: Veranstaltungen zur Walpurgisnacht im Harz am 30. April 2013