Anzeige:

Bundesweite Rangertagung im Nationalpark Harz

Bundesverband Naturwacht 2015

Die Tagungsteilnehmer / Foto von Jan Brockmann

Gut besuchte Rangertagung im Nationalpark Harz – War der erste Ranger der Welt ein Harzer?

Braunlage – Sankt Andreasberg. Etwa 140 Teilnehmer waren in die Tagungsstätte Internationales Haus Sonnenberg in Sankt Andreasberg gekommen – bisheriger Rekord in der Geschichte des Verbands. Vom 18. – 20. März 2015 stand das Tagungsmotto „Die Rückkehr von Luchs und Wolf – eine neue Herausforderung für den Naturschutz“ im Mittelpunkt der Fachtagung 2015 des Bundesverbands Naturwacht e.V. Schirmherr war Minister Stefan Wenzel, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

An die Begrüßung der Tagungsteilnehmer im Internationalen Haus Sonnenberg durch dessen Geschäftsführer Horst Weiher, Gustl Bock und Henning Möller, die beiden Leiter der Nationalparkwacht Harz, und Frank Grütz, den 1. Vorsitzenden des Bundesverbands Naturwacht e.V., schlossen sich eine Halbtagesexkursion in das Odertal, die Mitgliederversammlung und ein Abendvortrag von Dr. Friedhart Knolle an.

Am nächsten Tag überbrachte Ministerialrat Norbert Burget,

Weiterlesen: Bundesweite Rangertagung im Nationalpark Harz

Anzeige:

Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ in Sankt Andreasberg noch bis zum 19. Oktober 2013

Viola Große mit ihrem ausgezeichneten Werk „Gespenst“

Wernigerode – Sankt Andreasberg. Noch bis zum 19.10.2013 steht das Verhältnis des Menschen zur Natur künstlerisch im Rampenlicht – und zwar im Rahmen der Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ in Sankt Andreasberg. Bereits zum 19. Mal findet die Ausstellung an verschiedenen Stellen in der Oberharzer Bergstadt und Nationalparkgemeinde statt – täglich von 11 – 17 Uhr in der Sankt Andreasberger Rathausscheune, der St. Andreaskirche und der Martini-Kirche. Zum Nachdenken, Wundern und Staunen sollen die Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installationen dort anregen.

Mit insgesamt 682 Werken haben sich in diesem Jahr 390 professionelle Künstlerinnen und Künstler unter anderem aus Deutschland, Schweiz, Frankreich, USA, Mexiko und Japan um den Andreas-Kunstpreis beworben. Eine fachkundige Jury hat daraus 93 Arbeiten von insgesamt 79 Künstlern aus verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst ausgewählt. Über die deutschen Grenzen hinaus ist die Kunstausstellung in Künstlerkreisen

Weiterlesen: Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ in Sankt Andreasberg noch bis zum 19. Oktober 2013

Anzeige:

Farbenprächti​ges Feuerwerksspekt​akel in dichtem Schn​eetreiben​

Farbenprächtiges Feuerwerksspektakel in dichtem Schneetreiben Team MSK Pyrotec Wettin siegt bei der Premiere im Schnee Am 02. Februar 2013 gastierten die „Pyro Games on Snow“ erstmalig in Braunlage. Mehrere tausend Besucher strömten bei dichtem Schneetreiben zum Feuerwerksfestival auf die Skiwiese am Rathaus und ließen sich von der Magie höchster Feuerwerkskunst begeistern.

Inmitten der beeindruckenden Winterlandschaft wurden 3 musiksynchrone Feuerwerkschoreografien von ausgewählten Pyrotechnikern dargeboten. Im Takt der Musik zauberten Sie die farbenprächtigsten Bilder an den Himmel. Raketen brachen in luftiger Höhe zu wunderschönen Blüten auf und schwebten als Goldregen zu Boden. Am Ende des Abends stimmten die zahlreichen Besucher per Telefonvoting ab und wählten das Team MSK Pyrotec Wettin mit der Startnummer 1 zum Sieger des Abends. Zu recht: synchron zu Titeln von Loreen, Faithless und Rammstein zauberten die Wettiner tausend leuchtende Effekte an den Nachthimmel über dem Wurmberg. Stellvertretend für das Team nahm Mark „Bombenschmidt“ den in seiner Größe überragenden

Weiterlesen: Farbenprächti​ges Feuerwerksspekt​akel in dichtem Schn​eetreiben​