Anzeige:

Vorbereiten wie die Profis – Der Deutsche Skilehrerverband gibt Tipps für einen gelungenen Start in die Wintersaison 2014/15

Noch ist Zeit, um sich auf den Winter und den damit verbundenen Skisaisonstart 2014/15 vorzubereiten. Damit dieser zum vollen Erfolg wird, sprechen fünf Experten des Deutschen Skilehrerverbandes (DSLV) über Trends und geben wertvolle Ratschläge zur optimalen Vorbereitung.

Was sind die Saisonneuheiten für den nächsten Winter? „Ein großer Trend ist das Bootfitting. Allerdings sollte dies weniger als Trend, sondern eher als wichtiges Thema gesehen werden. Denn die individuelle Anpassung der Skischuhe wird immer relevanter – für die beste Passform und somit hohen Tragekomfort. Weitere Vorteile sind die direkte Impulsübertragung auf den Ski, bessere Steuerung sowie Krafteinsparung. Der Fokus im Bereich Alpinski liegt im Winter 2014/15 auf dem Thema Gewicht. Die Tendenz zu immer leichter werdenden Skimodellen wird auch diese Saison weiter fortgeführt. Früher waren leichte Ski weniger stabil und somit nicht für sportliches Fahren geeignet. Doch die aktuelle Entwicklung im Skibau geht zu einer Verarbeitung von leichten, modernen Materialien über, die

Weiterlesen: Vorbereiten wie die Profis – Der Deutsche Skilehrerverband gibt Tipps für einen gelungenen Start in die Wintersaison 2014/15

Anzeige:

Skifahren bei Flutlicht am Matthias-Schmidt-Berg am 15. Februar 2014

Nach Einbruch der Dunkelheit können Sie am 15. Februar 2014 am Matthias-Schmidt-Berg in Sankt Andreasberg beim Schein der Flutlichtanlagen Skifahren. Ein Sessellift sorgt bis 20:45 Uhr für die komfortable Bergfahrt. Bei extremer Wetterlage findet das Flutlichtskifahren nicht statt bzw. kann vorzeitig abgebrochen werden.

Weitere Hinweise und Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Sankt Andreasberg in 37444 Sankt Andreasberg, Am Kurpark 9 (Tel. 05582 80336) sowie telefonisch beim veranstaltenden Alberti-Lift unter der Nummer 05582 265. Im Internet können Sie sich außerdem auf der Website www.oberharz.de informieren.