Anzeige:

Bingo-Umweltstiftung zeichnet „Formicarium im Haus der Natur“ als Projekt des Monats Mai 2014 aus

Formicarium

Das ausgezeichnete Formicarium betrachten v.l.n.r.: Karsten Beer, Geschäftsführer Niedersächische BINGO-Umweltstiftung, Anja Fischer, Nationalpark-Rangerin, Christiane Lorenz-Laubner, ehem. Leiterin des Hauses der Natur, Dr. Bettina König, Leiterin des Haus des der Natur, und Friedrich Gregorius, Geschäftsführer Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen. Foto von Friederike Wübbeler

BAD HARZBURG/HANNOVER. Jüngst ehrte der Geschäftsführer der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU), Karsten Behr, das Projekt „Formicarium im und am Haus der Natur“ des Landesverbandes Niedersachsen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) als Projekt des Monats Mai.

Die Ehrung der Bingo-Umweltstiftung – verbunden mit einem Scheck über 500 € – wird monatlich für Förderprojekte ausgesprochen, um besonders das ehrenamtliche Engagement und die langfristige Etablierung von Zielen im Naturschutz und der Umweltbildung zu würdigen. In der Ehrung in Bad Harzburg wurde insbesondere der Vorbildcharakter der geförderten Aktivitäten hervorgehoben, denn das Projekt basiert auf der engen Kooperation mit verschiedenen lokalen Akteuren und verfolgt einen innovativen Umweltbildungsansatz.

Ziel des Projekts ist es, die

Weiterlesen: Bingo-Umweltstiftung zeichnet „Formicarium im Haus der Natur“ als Projekt des Monats Mai 2014 aus

Anzeige:

Geplante Auszeichnung des Projekts „Formicarium im und am Haus der Natur“ in Bad Harzburg am 26. Mai 2014

Haus der Natur S. Fortunski

Haus der Natur – Foto von Susanne Fortunski

Auszeichnung des Projekts „Formicarium im und am Haus der Natur“ in Bad Harzburg als Projekt des Monats durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) weist auf vielfältiger Weise auf die Funktionen des Waldes und die darin beheimateten Tier- und Pflanzenarten hin. Mit der deutschlandweit größten Ameisen-Beobachtungsstation in Bad Harzburg wurde in Kooperation mit dem Nationalpark Harz, den Niedersächsischen Landesforsten und mit der Ameisenschutzwarte Niedersachsen ein Erlebnisort geschaffen, der den Menschen die Möglichkeit bietet, das Verhalten und die Leistungen der Waldameise zu beobachten. Dazu wurde mit finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung ein sogenanntes Formicarium geschaffen, das aus einem großen Fütterungsgehege im Innen- und einem der Situation im Wald nachempfundenen Ameisennest im Außenbereich des Hauses der Natur besteht. In dem abwechslungsreich gestalteten Futter-Areal des Geheges kann das rege Treiben der Ameisen bestaunt werden kann.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung hat die Kosten von nahezu

Weiterlesen: Geplante Auszeichnung des Projekts „Formicarium im und am Haus der Natur“ in Bad Harzburg am 26. Mai 2014