Anzeige:

Romaniköffnungstag auf Burg und Schloss Allstedt am 27. Mai 2017

Burg Allstedt

Auf Burg Allstedt / Foto: Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Unter dem Motto “Erlebnis Burg” möchte die Kinderresidenz des Burg- und Schlossmuseums Allstedt unseren kleinen Gästen das Alltagsleben auf einer Burg näher bringen.

Welches Kind möchte nicht einmal in ein historisches Gewand schlüpfen und spielerisch in eine andere Zeit reisen. Auf einer Zeitreise können alte Handwerkstechniken ausprobiert werden, mit einem echten Ritter kämpfen oder in einer kleinen Erlebnisführung unbekannte Ecken und Winkel entdecken.

Wenn wir Euch und Eure Eltern neugierig gemacht haben, würden wir uns über Euren Besuch im Burg- und Schlossmuseum Allstedt freuen. Ab 13 Uhr erwarten wir Euch und Eure Eltern und Großeltern am 27. Mai 2017.

PM: Adrian Hartke Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Anzeige:

Veranstaltungen auf Burg & Schloss Allstedt im Februar und März 2017

Am 26.02.2017, 15.00 Uhr findet in der wunderschönen Schlosskapelle die Ausstellungseröffnung zu „Leben nach Luther – Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ statt. Nach großen Bemühungen ist es dem Museum gelungen, die Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums nach Allstedt zu verpflichten. Diese Ausstellung ist deutschlandweit zu sehen und wurde durch das Deutsche Historische Museum erarbeitet, in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Internationalen Martin Luther Stiftung, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Anlässlich der Feierstunde erleben Sie als besonderes Klanghighlight unsere Wegscheider-Orgel. Die Ausstellungseröffnung ist kostenlos.

Am 18.03.2017, 20.00 Uhr wird mit dem Theaterstück „Bruder Martin & Bruder Johann“ in den historischen Räumen Burgküche/Hofstube einer „unserer“ Beiträge zum Reformationsjubiläumsjahr stattfinden. Es ist ein Stück über Martin Luther und Johann Tetzel des Autors Dirk Heidicke. Die Darsteller sind Oliver Breite und Michael Bard. Der Eintrittspreis beträgt 15,00 €.

Am 26.03.2017, 16.00 Uhr werden von Frau

Weiterlesen: Veranstaltungen auf Burg & Schloss Allstedt im Februar und März 2017

Anzeige:

Mansfeld-Südharz in all seinen Facetten! Landkreis nutzt den Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen für touristische Werbung in eigener Sache!

Joe Eimer

Joe Eimer und die Skrupellosen / Foto: Veranstalter

Egal, ob in der neuen Tourismusbroschüre des Landkreises, dem Highlightheft „99 Lieblingsplätze“ oder der Tourismus-Webseite für ganz Mansfeld-Südharz – immer wieder tauchen dabei die Kategorien “Natürlich”, Abenteuerlich”, “Genüsslich” und “Kulturell” als roter Faden auf.

So auch im Regionaldorf Harz/Harzvorland, welches der Landkreis zum Sachsen-Anhalt-Tag (9. bis 11. September 2016) am Standort Parkplatz Süd in Sangerhausen gemeinsam mit dem Harzkreis drei Tage lang mit Leben erfüllen wird.

In Präsentationshütten, Pavillons und an Ständen gibt es Informationen um und über unsere Region. Es lag nah, jede Hütte unter ein Motto, ergänzt um das Thema „Reformation“, zu stellen und so die Besucher zum Wiederkommen und Verweilen zu animieren! Als Mitstreiter wurden hierfür folgende Partner gewonnen: KULTURELL: Erlebniswelt Museen ABENTEUERLICH: Mansfelder Bergwerksbahn NATÜRLICH: Holzimpulszentrum und Ante Holz GENÜSSLICH: Malzit und Landgut Pfeiffhausen REFORMGEBER – „Luthers Land und Müntzers Heimat“: Lutherstadt Eisleben, Schloss Allstedt Für ihren Auftritt

Weiterlesen: Mansfeld-Südharz in all seinen Facetten! Landkreis nutzt den Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen für touristische Werbung in eigener Sache!

Anzeige:

Trio mit schottischem Feuer unterwegs – North Sea Gas tritt am 5. August 2016 auf Burg & Schloss Allstedt auf

NSG

North Sea Gas: von links – Gilfillan, Simpson, MacDonald / Foto: Veranstalter

Nach der gefeierten 35. Jubiläumstour und der Veröffentlichung der 17. CD „Fire in the Glen“ 2015 ist die Edinburgher Band North Sea Gas am 5. August ab 20 Uhr wieder im Hof der Kernburg von Burg & Schloss Allstedt zu erleben.

Und das Folk-Feuer brennt lichterloh, wenn Dave Gilfillan (Gitarre, Banjo), Ronnie MacDonald (Gitarre, Bouzouki) und Grant Simpson (Fiddle) die Saiten gleichermaßen temperamentvoll wie virtuos zum Klingen bringen.

Ihr neues Programm „Scottisch Blend“ wird wie schon der Name andeutet – ein Mix sein mit Songs des jüngsten Albums, traditionellen Titeln, zeitgenössischen Arrangements, Liebesliedern und Balladen. Eine Mischung aus extravaganten Zutaten für einen einzigartigen Abend, der wie stets die Fans aller Generationen begeistern wird.

Das Magazin „Rambles Review“ bezeichnet die Musik des Trios als „das einzig Wahre“. Außerdem heißt es, das der Name North Sea Gas die kostbarsten Schätze

Weiterlesen: Trio mit schottischem Feuer unterwegs – North Sea Gas tritt am 5. August 2016 auf Burg & Schloss Allstedt auf

Anzeige:

Reformation sinnreich erleben am 16. und 17. Juli 2016 ab 10 Uhr auf Schloss Allstedt

Thomas Müntzers Fürstenpredigt vom 13. Juli 1524 auf dem Schlosse zu Allstedt gehalten, ist ein bedeutendes Zeitdokument der Reformation und Burg & Schloss Allstedt, authentische Wirkungstätte des Reformators Thomas Müntzer, ist ein reformationsgeschichtlicher Ort von bedeutendem Rang.

Unter dem Motto “Reformation sinnreich erleben” findet am 16. und 17. Juli 2016 jeweils ab 10.00 Uhr ein umfangreiches Tages- und Abendprogramm statt.

Tagesprogramm

An beiden Veranstaltungstagen bekommt die Besucher ein umfangreiches Programm geboten:

Mittelalterliches Lagerleben, Ritterkämpfe, Inszenierung einer Predigt von Müntzer, Führungen durch das Burg- und Schlossmuseum Mitmachaktionen der Kinderresidenz

Programmhöhepunkte am 16. 07. 2016

13.30 Uhr Streitgespräch Müntzer – Luther 14.00 Uhr Konzert Orgel Saxophon 15.30 Uhr Streitgespräch Müntzer – Luther 16.00 Uhr Lesung „Schatten über Schloss Allstedt“

Abendprogramm

Beleuchtung und Erleuchtung am 16. 07. 2016 um 20 Uhr Schloss Allstedt Leuchtpunkte auf Luthers Weg Eine Veranstaltung des GRENZGÄNGER (Verein zur Förderung von Kunst in Kirche und Gesellschaft e.V.)

Mitwirkende Künstler:

Weiterlesen: Reformation sinnreich erleben am 16. und 17. Juli 2016 ab 10 Uhr auf Schloss Allstedt

Anzeige:

Veranstaltungen des Burg- und Schlossmuseums Allstedt Mai 2016 bis Juli 2016

29. Mai 2016 um 16.00 Uhr – „Sommerliches Gitarren-Konzert“ in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

Genießen Sie selbstkomponierte und getextete Songs der Musikerin Barbara Güntner. Mit „Songs des liebevollen Loslassens“ entführt Sie die Künstlerin in eine alte Zeit, in der noch das Wissen bestand, um die aufbauende und lösende Kraft der Musik. In Verbindung mit neuen Klängen werden Ihnen in unserer ruhelosen Zeit neue Blickwinkel auf das Leben und die Dinge ermöglicht.

Achtung Vorgemerkt!!!

„Die Wahrheit muss hervor …“ vom 10. bis 12. Juni ab 10.00 Uhr Kreiskirchentag des Evangelischen Kirchkreises Bad-Frankenhausen-Sondershausen. Das Motto bezieht sich auf das Müntzer-Zitat „Es wird kein Bedenken oder Spiegelfechten helfen. Die Wahrheit muss hervor. Die Leute sind hungrig, sie müssen und wollen essen.“

Tagesprogramm am 11.06.2016 ab 10.00 Uhr Markt der Möglichkeiten (Vorburg) Reformationstheater „Gottes Narr und Teufels Weib“ mit dem Kulturwerk MSH Lesung „Ottilie Müntzer – Der Regenbogen endet nicht“ durch

Weiterlesen: Veranstaltungen des Burg- und Schlossmuseums Allstedt Mai 2016 bis Juli 2016

Anzeige:

Von Menschenhand. Landschaftsmalerei der Mansfeld-Galerie – Eröffnung der Wanderausstellung am 22. Mai 2016

Feierlichen Eröffnung der Wanderausstellung „Von Menschenhand. Landschaftsmalerei der Mansfeld-Galerie“ am 22. 05. 2016 um 15 Uhr Diese Sonderausstellung ist in der Zeit vom 22. Mai bis 21. August 2016 im Museum von Burg und Schloss Allstedt zu sehen.

Seit Jahrtausenden werden Landschaften in Bildern festgehalten. Mit der Moderne begann ein grundlegender Wandel in der Kunst – etwa durch das Aufbrechen und Umkehren all der Prinzipien, die seit der Renaissance gegolten haben: Perspektive, Form, Farbe.

Nicht die Abbildung von Wirklichkeit war nunmehr entscheidendes Kriterium, sondern das Schaffen einer neuen Wirklichkeit. Zahlreiche Landschaftsdarstellungen der Mansfeld-Galerie aus den Jahren 1949 bis 1989 sind Teil einer solchen klassisch-modernen Kunst. In ihnen treffen die Spuren von 800 Jahren Bergbau im Mansfelder Revier auf zeitgenössische Industrieanlagen. Diese Momentaufnahmen entfalten durchaus unterschiedliche Wirkungen.

Die Ausstellung „Von Menschenhand“ stellt ein breites Spektrum an Landschaftsgemälden vor – von sozialistisch-realistischen Arbeitslandschaften über individuelle Spielarten bis hin zu kritischen Standpunkten.

Weiterlesen: Von Menschenhand. Landschaftsmalerei der Mansfeld-Galerie – Eröffnung der Wanderausstellung am 22. Mai 2016

Anzeige:

Mittelalter-Burgfest auf Burg und Schloss Allstedt am 9. und 10. April 2016

Der Herold von Burg & Schloss Allstedt gibt zur Kund:

“Das Mittelalter kehrt zurück Ohne Hunger, Pest und Kriege Mit schönen Seiten, welch ein Glück Zu sehn sind Handwerk, Handel, Spiele Musik, Theater, Narretei Für jeden sei etwas dabei”

Tapfer sind die Ritter, die sich einer Räuberbande in den Weg stellen, die Burg und Schloss erobern und plündern wollen. Deswegen kommt es mehrmals am Tage zu wilden Raufereien. Derweil ist in den Höfen ein Markt zu Gange – mit friedlichem Handwerk und Handel, aber auch mit Musik und Gaukelei und Puppenspiel in gewohnter und beliebter Art und Weise. Mit dabei sind die Spielleute “Scherbelhaufen”, das Puppentheater “Fadenreych”, die Comedy-Kumpanei “Pampatut” und der Meistergaukler Lupus.

Thomas Müntzer wird zugegen sein und Auszüge seiner “Fürstenpredigt” von 1524 erneut vortragen. Die Schlossgeister der Kinderresidenz laden zu Mitmachaktionen ein.

Öffnungszeiten: Samstag, 9.April von 11 bis 19.00 Uhr und Sonntag, den 10.April von 11 bis

Weiterlesen: Mittelalter-Burgfest auf Burg und Schloss Allstedt am 9. und 10. April 2016

Anzeige:

Musik auf der Burg – traditionelles Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

burg-schloss-allstedt-winter

Burg und Schloss Allstedt im Winter / Foto: Winfried Bergmann

Traditionell am zweiten Weihnachtstag, den 26.12.2015, findet um 16 Uhr in der Schlosskapelle Allstedt das Weihnachtskonzert mit Götz Schneegaß und Freunden statt. Ein musikalisch-literarisches Konzert, auf das sich viele schon das ganze Jahr freuen. In diesem Jahr gibt es Kompositionen von Allesandro Marello, Battista Viotti, Wolfgang Amadeus Mozart, Nico Dostal und Robert Stolz zu hören. Eine schöne Mischung aus meisterlicher Musik und Literatur macht auch diesmal den Reiz der seit über vier Jahrzehnten erfolgreichen Veranstaltung aus. Zum Abschluß bildet das gemeinsame Singen und Musizieren der bekanntesten deutschen Weihnachtslieder den Höhepunkt.

Die musikalischen Freunde haben wiederum den Ruf gehört. Zu ihnen gehören: Alexander Karadschow, Violine; Jens Schneegaß, Fagott; Grit Wagner, Sopran; Reinhardt Naumann, Klavier und natürlich Götz Schneegaß, Bariton und Moderation. Kartenvorbestellungen können ab sofort unter der Rufnummer des Schlossmuseums Allstedt erfolgen (034652/519).

PM: Burg- und Schlossmuseum Allstedt Schloss 8 06542

Weiterlesen: Musik auf der Burg – traditionelles Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

Anzeige:

Einweihung des Allstedter Thomas-Müntzer-Weges am 24. November 2015

thomas-muentzer-weg allstedt

Das Erkennungszeichen des Allstedter Thomas-Müntzer-Weges

Am Dienstag, den 24. November, um 10.00 Uhr wird in der St. Johannis-Kirche, dem Ort, an dem Thomas Müntzer vor nicht ganz 500 Jahren seinen Dienst als Pfarrer in Allstedt tat, der Allstedter Thomas-Müntzer-Weg im Rahmen einer Andacht aus der Taufe gehoben werden. Ab 10.30 Uhr wird im alten Sitzungssaal des Rathauses (dem Raum über dem Ratskeller) durch ein Festprogramm die Einweihung, mit Grußwort der Landrätin Frau Dr. Klein und thematischer Einführung durch den Museumsleiter Herrn Hartke, gewürdigt werden.

Im Anschluss wird am St. Wigberti-Turm der Allstedter Thomas-Müntzer-Weg durch die Enthüllung der Thomas-Müntzer-Tafel eingeläutet werden – in beiderlei Hinsicht, denn seit kurzer Zeit ist die Glocke des altehrwürdigen Wigberti-Turms wieder zu hören. Ab diesem Tag können sich sowohl Gäste als auch Einheimische über das Wirken Thomas Müntzers an den folgenden vier Orten in Allstedt näher informieren:

1.) Auf Burg & Schloss Allstedt, wo er seine

Weiterlesen: Einweihung des Allstedter Thomas-Müntzer-Weges am 24. November 2015

Anzeige:

Buchlesung “Schatten über Schloss Allstedt” am 21. November 2015

Schatten ueber Allstedt

Titel des Buches “Schatten über Schloss Allstedt” / Foto: Herausgeber

Am Samstag, den 21. November, um 15.00 Uhr wird die Autorin Inge Harländer ihr Werk “Schatten über Schloss Allstedt” persönlich in der Burgküche von Burg & Schloss Allstedt vorstellen. Im Anschluss an die Lesung findet, als kleines Highlight, ein kurzer Spaziergang auf den Spuren des Protagonisten Jasper statt. So haben die Gäste die Möglichkeit, einige der Räume, in denen er sich auf Burg & Schloss aufhielt, kennen zu lernen. Die Umsetzung der Veranstaltung wurde durch die Unterstützung der Sparkasse Mansfeld-Südharz und der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH ermöglicht.

Die Lesung ist kostenfrei. Um Anmeldung zur Veranstaltung wird unter folgender Nummer während der Öffnungszeiten des Museums gebeten. Telefon: 034652/ 519

Zum Buch: Der Roman spielt im 19. Jahrhundert, lässt aber die 1200-jährige Geschichte von Burg & Schloss Allstedt nicht unberührt. Nicht nur Thomas Müntzer und Gottfried Arnold, sondern auch Johann Wolfgang von Goethe,

Weiterlesen: Buchlesung “Schatten über Schloss Allstedt” am 21. November 2015

Anzeige:

Allstedter Thomas-Müntzer-Weg vor der Eröffnung

Das Themenjahr 2015 der Reformationsdekade steht unter dem Motto “Bild und Bibel”. Am Ende des letzten Jahres wurde die neu konzipierte Thomas-Müntzer-Dauerausstellung mit dem Titel “1523-Thomas Müntzer. Ein Knecht Gottes” auf Burg & Schloss Allstedt feierlich eröffnet, um dem Mann ohne Gesicht ein Gesicht zu geben.

Thomas Müntzer war Theologe und Reformator, der mit seinen Schriften und Drucken das Reformationsgeschehen nachhaltig beeinflusste. Von März 1523 bis August 1524 war er Pfarrer an der Neustädter St. Johanniskirche in Allstedt. Die kleine Stadt wurde von Müntzer auserkoren, um die “auserwählte Gemeinde” aufzubauen. Er feierte als erster Reformator überhaupt einen Gottesdienst komplett in deutscher Sprache und schrieb Gottesdienstordnungen für den Alltag sowie für die Sonn- und Feiertage. Scharenweise kamen die Leute aus der Nachbarschaft nach Allstedt, um ihn zu hören. Auf Burg & Schloss Allstedt hielt er am 13. Juli 1524 seine berühmte Fürstenpredigt vor Herzog Johann dem Beständigen und dessen Sohn

Weiterlesen: Allstedter Thomas-Müntzer-Weg vor der Eröffnung

Anzeige:

Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 auf Burg und Schloss Allstedt

Tag des Offenen Denkmals – Handwerk, Technik Industrie

Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. “Geschichte zum Anfassen”, das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Burg & Schloss Allstedt als „lebendiges“ Museum wieder am Tag des offenen Denkmals, der unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ begangen wird, mit einem vielseitigen kulturellen Angebot.

Geschichten machen die 1200-jährige Geschichte der Anlage lebendig. Da erfährt man von einem Kamin, der auf Wanderschaft gewesen ist und dann wieder an seinen alten Platz zurückgekehrt ist oder von einer kleinen Kammer, in der wichtige Geschäfte verrichtet wurden. Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Führungen Führung 15 Uhr durch Herrn

Weiterlesen: Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 auf Burg und Schloss Allstedt

Werbung