Anzeige:

Hier irrte Goethe! – Auf den geologischen Spuren des Dichters im Nationalpark Harz am 18. September 2016

granitkontakt

Der berühmte Granitkontakt mit kontaktmetamorphem Nebengestein des Harzes. Das Thema hat Goethe sehr bewegt, ihn aber zu falschen Schlussfolgerungen veranlasst. / Foto von Walter Wimmer

18. 9. 2016: „Hier irrte Goethe!“ – Auf den geologischen Spuren des Dichters im Nationalpark Harz – Vortrag und Exkursion am Tag des Geotops im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Sankt Andreasberg. Goethe hatte immer recht? Beileibe nein! Auch der Altmeister irrte – zum Beispiel bei seiner Ansicht zur Granitentstehung. Wollen Sie wissen, warum?

Der Vortrag dazu findet am Sonntag, den 18. September um 10:00 Uhr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg statt. Dr. Friedhart Knolle, Geologe und Pressesprecher des Nationalparks Harz, führt zunächst in die Harzgeologie sowie den historischen Streit zwischen den „Plutonisten“ und den „Neptunisten“ ein und erläutert Goethes Standpunkt in dieser geologischen Fragestellung. Danach geht es gemeinsam an den historischen belegten Originalschauplatz, an dem sich Goethe mit diesem Thema im Harz befasste. Daher trägt dieser Platz

Weiterlesen: Hier irrte Goethe! – Auf den geologischen Spuren des Dichters im Nationalpark Harz am 18. September 2016

Anzeige:

Fledermaus-Führungen in Sankt Andreasberg starten wieder

Braunes Langohr im nächtlichen Flug / Foto von Marko König

Sankt Andreasberg, Nationalparkhaus: Fledermaus-Führungen starten wieder!

Für an Fledermäusen interessierte Gäste bietet das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg in den Sommermonaten wieder die beliebten Fledermaus-Exkursionen mit Ursel Morgenstern an.

Wer schon immer mal den Fledermäusen auf die Flugspur kommen wollte, ist bei diesen fachkundig geführten Exkursionen richtig. Nach einem kurzweiligen Einführungsvortrag geht es mit dem Batdetektor los auf Stimmenfang. Welche Arten sich wohl heute zeigen, ist dabei immer wieder die spannende Frage. Wo leben Fledermäuse im Harz und was fressen sie eigentlich? Alles Vampire? Fehlanzeige – „Bei uns nur noch im Film“, erklärt Ursel Morgenstern mit einem Augenzwinkern. Die langjährige Nationalparkhaus Mitarbeiterin leitet seit vielen Jahren die Fledermausexkursionen und ist auf alle Fragen eingestellt.

Die Exkursionen sind für Familien ebenso geeignet wie alle interessierten Sommergäste des Harzes. Von Ende Juli bis Anfang September lassen sich die nachtaktiven Tiere am Besten „live“

Weiterlesen: Fledermaus-Führungen in Sankt Andreasberg starten wieder

Anzeige:

Odertal und Dreibrodesteine – Herbstwanderungen mit dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Zur schönen Herbstzeit lädt das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg zu zwei Wanderungen ein. Herbstwanderung ins idyllisch wilde Odertal mit Einkehrmöglichkeit in der Nationalparkwaldgastätte Rinderstall. Erleben Sie das tiefe Odertal in der beginnenden Herbstfärbung. Treffpunkt: Sankt Andreasberg, Wandertreff am Kurhaus Termin: Dienstag, 8. Oktober, 9.00 Uhr, Dauer ca. 4 h Leitung: Walter Wimmer Info: 05582-923074 Kosten: 5 € pro Person

Sagen- und Mythenwanderung zu den Dreibrodesteinen bei Nacht: Tauchen Sie ein die Welt der Harzer Sagen und Mythen. Treffpunkt: Dreibrodeparkplatz, am Abzweig zum Rehberger Grabenhaus Termin: Mittwoch, 16. Oktober, 20.00 Uhr, Dauer ca. 2 h Leitung: Ursel Morgenstern Info: 05582-923074 Kosten: 4 € Kinder, 6 € Erwachsene, 14 € Familien

PM: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg www.nationalparkhaus-sankt-andreasberg.de

Werbung