Anzeige:

Bundesweite Rangertagung im Nationalpark Harz

Bundesverband Naturwacht 2015

Die Tagungsteilnehmer / Foto von Jan Brockmann

Gut besuchte Rangertagung im Nationalpark Harz – War der erste Ranger der Welt ein Harzer?

Braunlage – Sankt Andreasberg. Etwa 140 Teilnehmer waren in die Tagungsstätte Internationales Haus Sonnenberg in Sankt Andreasberg gekommen – bisheriger Rekord in der Geschichte des Verbands. Vom 18. – 20. März 2015 stand das Tagungsmotto „Die Rückkehr von Luchs und Wolf – eine neue Herausforderung für den Naturschutz“ im Mittelpunkt der Fachtagung 2015 des Bundesverbands Naturwacht e.V. Schirmherr war Minister Stefan Wenzel, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

An die Begrüßung der Tagungsteilnehmer im Internationalen Haus Sonnenberg durch dessen Geschäftsführer Horst Weiher, Gustl Bock und Henning Möller, die beiden Leiter der Nationalparkwacht Harz, und Frank Grütz, den 1. Vorsitzenden des Bundesverbands Naturwacht e.V., schlossen sich eine Halbtagesexkursion in das Odertal, die Mitgliederversammlung und ein Abendvortrag von Dr. Friedhart Knolle an.

Am nächsten Tag überbrachte Ministerialrat Norbert Burget,

Weiterlesen: Bundesweite Rangertagung im Nationalpark Harz

Anzeige:

14 Junior-Ranger des Nationalparks Harz wurden ausgezeichnet – Treffen in Lonau am 22.10.

Fachbereichsleiterin Meike Hullen verlieh in diesem Jahr die Auszeichnungen an die Junior-Ranger

Erfolgreiches Mini-Wildniscamp in Lonau – Auszeichnungsaktion der Junior-Ranger-Gruppen des Nationalparks – Nächstes Gruppentreffen am 22.10. in Herzberg-Lonau Lonau. Die diesjährige Auszeichnungsaktion der Junior-Ranger-Gruppen des Nationalparks Harz stand ganz im Zeichen eines Mini-Wildniscamps. Eine große Jurte mit Lagerfeuer war auf der Wiese vor der Rangerstation Lonau aufgebaut und allerlei mittelalterlich kostümierte Besucher und Mitarbeiter fanden sich ein. Bevor die Auszeichnungen übergeben wurden, konnten die Kinder ihre Fähigkeiten z.B. beim Wildtiere Entdecken, Bogenschießen oder Kräuter Erkennen unter Beweis stellen. Zur Belohnung gab es Stockbrot und Stockwürstchen urig über dem Lagerfeuer gegrillt.

Die Eltern nahmen an einer kurzweiligen Wanderung zum Auerhuhngehege teil und dann wurde der neue Nationalparkfilm „5 Minuten im Nationalpark Harz“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert, in dem auch eine Junior-Ranger-Familie mitspielt. Im Anschluss nahm Meike Hullen, die Leiterin des Fachbereichs Öffentlichkeit des Nationalparks, die Ehrung

Weiterlesen: 14 Junior-Ranger des Nationalparks Harz wurden ausgezeichnet – Treffen in Lonau am 22.10.