Anzeige:

Mittelalterspektakel in Blankenburg auf der Burg Regenstein vom 23. bis 25. Mai 2015

Die “Erben zu St. Servatius” / Foto: Veranstalter

Höret liebe Gäste die Fanfare und die Rufe des Heroldes. Kommet auf die Burg Regenstein ein zauberhaftes Wochenende im Mittelalter zu erleben.

Erlebet in zauberhafter Kulisse einen historischen Marktalltag mit einem bunten Marktgeschehen wie einst, ein Spektakel für’s Auge, Ohr und auch für den Magen.

Allerlei Marktvolk aus deutschen und angrenzenden Landen hat sich angekündigt, um stilecht Handel und Handwerk aus alter Zeit darzubieten. Bei der Arbeit beobachten kann man unter anderem die Filzerin und den Steinmetz, aber auch den Kerzenzieher, den Kettner und den Lederer. Sie alle zeigen ihre Fähigkeiten und bieten ihre selbst gefertigten Waren zum Kauf feil.

Auch an die Kleinen ist gedacht. Hier gibt es Stände und Aktionen speziell fürs kleine Volk. Ob beim Kinderbogenschießen oder beim Kampf gegen einen echten Ritter – ein jeder sei aufgerufen seinen Mut zu beweisen. An historischen Ständen können sich die Kleinen

Weiterlesen: Mittelalterspektakel in Blankenburg auf der Burg Regenstein vom 23. bis 25. Mai 2015

Anzeige:

Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt in Quedlinburg am 24. und 25. Mai (Pfingsten 2015)

schiefertafeln holzarbeiten ferdinand engel

Schiefertafeln und Holzarbeiten von Ferdinand Engel aus Bonn / Foto: Veranstalter

Schönes, Wohnliches und Individuelles auf dem historischen Marktplatz in Quedlinburg

Pfingstsonntag und -montag, den 24. Mai und den 25. Mai, präsentieren professionelle und ausgewählte Künstler und Handwerker aus den Bereichen Textil, Holz, Glas, Keramik, Metall, Papier, Leder… anlässlich des 7. Qualitäts-Kunsthandwerkermarktes in Quedlinburg ihre neuen Kreationen. Sie zeigen wie Kreativität gepaart mit handwerklichem Können, Schönes, Wohnliches und Individuelles entstehen lässt. Zu begutachten und zu kaufen sind unter anderem schwungvolle Glasschalen in der Technik des Glasfusings, bunte Filz- und rustikale Holzdekorationen, sauber verarbeitete Tischläufer und Kissen für den Wohnbereich, sowie Kleidung, Ledertaschen, Seidentücher und Schmuck aus Silber, Papier und anderen Materialien für die Frau.

Die Künstler und Kunsthandwerker, zum Teil aus der Region aber auch aus anderen Bundesländern angereist, stehen bereit für anregende Gespräche, fachmännische Beratung und aufschlussreiche Erklärungen. Einige haben sogar Teile ihrer Werkstatt mitgenommen und lassen sich bei

Weiterlesen: Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt in Quedlinburg am 24. und 25. Mai (Pfingsten 2015)

Anzeige:

Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück

„Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück“ − Nächste Info-Veranstaltung am 27. Februar 2015 in Quedlinburg Patricia Tacke informiert über die Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs nach der Familienphase Mehr als zwei Drittel aller Erziehungsberechtigten nehmen die Elternzeit in Anspruch. Aber nicht immer ist danach ein beruflicher Wiedereinstieg beim bisherigen Arbeitgeber möglich. Deshalb kann der Wiedereinstieg auch als Chance für eine berufliche Neuorientierung genutzt werden. Frauen und Männer, die nach einer familiär bedingten Berufspause wieder zurück ins Berufsleben wollen, haben viele Fragen und benötigen praktische Tipps. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Halberstadt gibt Berufsrückkehrern/innen regelmäßig Hinweise und bietet Hilfen für den beruflichen Wiedereinstieg an. Die bisherige rege Inanspruchnahme dieser Beratungstermine gibt Patricia Tacke, Recht, dass sie mit ihrem monatlichen Angebot richtig liegt.

Deshalb sollten sich Interessierte den kommenden Freitag vormerken. Am 27. Januar 2015, findet von 9 bis 11 Uhr in der Agentur für Arbeit

Weiterlesen: Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück

Anzeige:

Unser Harz Januar 2015: Das einst geheime Schickert-Werk Bad Lauterberg und vieles mehr

luchsinfo

Nationalparkleiter Andreas Pusch in der Luchs-Informationsstelle im Haus der Natur. Foto: Nationalpark Harz.

UNSER HARZ Januar 2015: Das Schickert-Werk in Bad Lauterberg – ein Kapitel Harzer Rüstungs- und Industriegeschichte; Novalis und der Harz; Spätburgunder aus Quedlinburg; Die Stolberger Damenkapelle 6; Ameisen und Luchse – das Haus der Natur in Bad Harzburg: Interaktive Walderlebnisausstellung mit Luchs-Info Harz und Formicarium

Clausthal-Zellerfeld. Die Firma Otto Schickert & Co. KG in Bad Lauterberg war in der NS-Zeit ein streng geheimes militärisches Projekt zur Herstellung von hochprozentigem Wasserstoffperoxid, das für verschiedene Einsatzmöglichkeiten in der Luftwaffe und der Marine benötigte wurde. Zahlreiche Zwangsarbeiter waren hier eingesetzt. Während sich in der Bevölkerung Bad Lauterbergs der Glaube hielt, dass in der Firma Seifenerzeugnisse hergestellt würden, bestand ab Januar 1945 sogar der Plan, hier chemische Kampfstoffe zu erzeugen – er wurde aber offensichtlich nicht mehr umgesetzt.

Novalis, oder, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, Georg Philipp Friedrich von

Weiterlesen: Unser Harz Januar 2015: Das einst geheime Schickert-Werk Bad Lauterberg und vieles mehr

Anzeige:

Hausbriefkästen der Arbeitsagentur zum Jahreswechsel verschlossen

Die Arbeitsagentur informiert: Hausbriefkästen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode werden zum Jahreswechsel verschlossen Kunden können ihre Unterlagen weiterhin per Post senden

Um möglichen Vandalismus vorzubeugen schließen die Agenturen für Arbeit in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode vom 30. Dezember 2014 ab 13 Uhr bis zum Freitagmorgen, den 2. Januar 2015 um 7.30 Uhr alle Hausbriefkästen. Diese Maßnahme dient dem Schutz von Kundenunterlagen, damit diese nach Einwurf nicht durch andere beschädigt oder vernichtet werden können.

Während dieser vorübergehenden Schließung können alle Kunden ihre Unterlagen selbstverständlich weiterhin per Post an die bekannte Adresse (diese gilt sowohl für die Hauptagentur in Halberstadt, als auch für die beiden Geschäftsstellen in Quedlinburg und Wernigerode) senden. Die Verteilung der Post in die entsprechenden Bereiche erfolgt innerhalb der Arbeitsagentur.

Agentur für Arbeit Halberstadt 38817 Halberstadt

Die Agentur für Arbeit bittet alle Kunden um Verständnis für diese vorsorgliche Sicherheitsmaßnahme.

PM: Agentur für Arbeit Halberstadt www.arbeitsagentur.de/halberstadt

Anzeige:

Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen

Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen – Kunden können ihre Arbeitslosmeldungen jedoch ohne Nachteile nachholen Die Feiertage zu Weihnachten und zum Jahreswechsel sorgen auch in der Agentur für Arbeit für veränderte Öffnungszeiten. So bleiben die Standorte der Hauptagentur in Halberstadt und die beiden Geschäftsstellen in Quedlinburg und Wernigerode über die Feiertage sowie am 24. und 31. Dezember 2014 ganztägig geschlossen. Dies betrifft auch das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Halberstadt und die PC-Internet-Arbeitsplätze in Quedlinburg und Wernigerode. An diesen Tagen ist die Arbeitsagentur auch telefonisch nicht über die Servicerufnummer erreichbar.

Wer an einem dieser Tage arbeitslos wird, braucht jedoch keine finanziellen Nachteile zu befürchten, sofern die Arbeitslosmeldung am ersten dienstbereiten Tag nach Eintritt der Arbeitslosigkeit nachgeholt wird. Für Heiligabend und Weihnachten ist dies der Montag, der 29. Dezember 2014 und für Silvester und Neujahr der 2. Januar 2015 (Freitag).

Erfahrungsgemäß steigt gerade zum Jahreswechsel die Zahl der

Weiterlesen: Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode bleiben Heiligabend und Silvester geschlossen

Anzeige:

Vortrag zum beruflichen Wiedereinstieg am 28. 11. 2014 in Quedlinburg

Nächster Vortrag zum Thema „Erfolgreich zurück in den Beruf“ am 28. November 2014 in der Agentur für Arbeit Quedlinburg Patricia Tacke bietet regelmäßig Beratungen zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase an Wer nach einer Elternzeit, einer längeren Erkrankung oder Betreuung von Pflegebedürftigen wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß fassen will, dem fällt dieser Wiedereinstieg oft nicht leicht. So nehmen zwar mehr als zwei Drittel aller Erziehungsberechtigten die Elternzeit für sich in Anspruch, darunter etwa ein Fünftel Väter, aber nicht immer ist nach dieser beruflichen Auszeit beispielsweise der Wiedereinstieg beim bisherigen Arbeitgeber aus unterschiedlichen Gründen möglich. Dies kann im Einzelfall aber auch als Chance für eine berufliche Neuorientierung genutzt werden. Sowohl Frauen als auch Männer, die nach einer familiär bedingten Berufspause wieder zurück ins Berufsleben wollen, haben viele Fragen und benötigen praktische Tipps. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Halberstadt gibt Berufsrückkehrern/innen deshalb u. a. regelmäßig Informationen

Weiterlesen: Vortrag zum beruflichen Wiedereinstieg am 28. 11. 2014 in Quedlinburg

Anzeige:

Qualität-Kunsthandwerkermarkt am 30. und 31. August 2014 am Mathildenbrunnen in Quedlinburg

metallarbeiten wendler

Metallobjekte von Joachim Wendler aus Hornburg / Foto: Veranstalter

Erlesenes Kunsthandwerk am Mathildenbrunnen Auf eine spannende Entdeckungsreise lädt uns wieder der 6. Kunsthandwerkermarkt in Quedlinburg am Samstag, den 30. und Sonntag, den 31. August ein; denn tatsächlich wird hier, am Mathildenbrunnen, wieder jenseits jeglicher industriellen Massenproduktion ein breites Spektrum an eigens entworfenen und selbst handgefertigten Arbeiten preisgegeben: traditionelle Stuhlflechtarbeiten, eigenwillige Keramikobjekte, robuste Holzspielzeuge, individuelle Kleidungen und Textilaccessoires, ebenso wie farbenfrohe Patchworkarbeiten, ansprechenden Schmuck aus Gold, Silber und anderen Materialien, rustikale Drechselarbeiten, die die Maserungen des Holzes ans Licht bringen, bunte Dekorationen und Accessoires aus Filz, subtil duftende handgesiedeten Naturseifen und ästhetische Arrangements aus Naturblumen uvm…

Die zusammengebrachten Künstler und Kunsthandwerker, ob sie Holz, Metall, Papier, Textil, Ton oder Glas verwenden, geben dem Besucher mit ihren Arbeiten Einblick in die Vielfalt an einzigartigem Design und eigenwilligen Formen, die ihre schöpferischen Kräfte mit sich bringen. Sie laden auch zum persönlichen Gespräch

Weiterlesen: Qualität-Kunsthandwerkermarkt am 30. und 31. August 2014 am Mathildenbrunnen in Quedlinburg

Anzeige:

Sommerliche Benefizkonzerte mit dem Amabile Girls Choir am zweiten Augustwochenende 2014

amabile girls choir

Amabile Girls Choir – Plakat für das Konzert im Kloster Huysburg – Foto: Veranstalter

Eine Serie von Benefizkonzerten gibt am Wochenende der „Amabile Girls Choir“. Dieser Mädchenchor verfügt in England über einen enormen Bekanntheitsgrad und ist schon in sehr bedeutenden Konzerthäusern wie der „Royal Festival Hall“ in London aufgetreten. Des Weiteren kann der Chor auf etliche musikalische Auszeichnungen und Prämierungen zurückblicken. Zu Gehör kommen u.a. klassische und geistliche Stücke von Mendelssohn oder Rutter, aber auch moderner Pop wie z.B. der James Bond-Soundtrack ‚Skyfall’ von Adele.

Konzerte:

Freitag, 8. August: Bergkirche in Schierke (Schierker Musiksommer) um 19.30 Uhr

Samstag, 9. August: St. Blasii in Quedlinburg (20-jähriges Jubiläum) um 17:00 Uhr

Sonntag, 10. August: Gottesdienst im Dom zu Halberstadt um 10:00 Uhr

Sonntag, 10. August: Kloster Huysburg um 15:30 Uhr

Der Chor freut sich über jeden Zuhörer, der in den Genuss von exzellenter und mitreißender Chormusik kommen will. Der Eintritt ist überall

Weiterlesen: Sommerliche Benefizkonzerte mit dem Amabile Girls Choir am zweiten Augustwochenende 2014

Anzeige:

Finale des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt – Sieger wurden ausgezeichnet

Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und demnächst selbsterdachte Figuren mit Hilfe eines neuartigen 3D-Druckers zum Leben erwecken. Für die umweltfreundliche Produktion kommen modernste Konstruktionsmethoden in Verbindung mit Biokunststoffen zum Einsatz. Die Jungunternehmer von „TinkerToys“ überzeugten mit dieser Geschäftsidee die Jury und zählen damit zu den Siegern des ego.-BUSINESSplanwettbewerbs (BPW).

Zum Finale des Wettbewerbs hatte das Gründernetzwerk ego.-BUSINESS heute nach Zerbst eingeladen. Dort zeichnete Manfred Maas, Chef der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB), die besten Geschäftsideen aus. Insgesamt haben sich von 54 teilnehmenden Teams 22 bis in die finale Phase des BPW vorgearbeitet. Neben Geschäftsidee und Marketingstrategien wurde auch die Finanzierung auf den Prüfstand gestellt. „Wer einen durchdachten Businessplan aufzeigen kann, punktet bei der Bank. Das unterstützt der BPW – hier trifft Gründerwille und Kreativität auf Struktur. Als Förderbank für Sachsen-Anhalt sind wir auch für die Gründer hierzulande da und beraten künftige Unternehmer individuell und kostenfrei zu allen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten“,

Weiterlesen: Finale des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt – Sieger wurden ausgezeichnet

Anzeige:

Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

futurego 2014 Gruppenbild Preisträger

Die Preisträger des 9. Schüler-Businessplanwettbewerbs erhielten am 25. Juni 2014 in der Oper Magdeburg Auszeichnungen für die besten Schüler-Ideen. Foto: Marco Warmuth

Der landesweite Schüler-Businessplanwettbewerb „futurego Sachsen-Anhalt“ fand heute mit der Prämierung der besten Schülerideen des Landes im Opernhaus in Magdeburg seinen Abschluss. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Präsentation der Geschäftsideen der fünf besten Schülerteams vor einer Expertenjury sowie den 400 anwesenden Schülern, Lehrern und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Im Beisein von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang wurde die ideenreiche Arbeit aller teilnehmenden Schülerinnen und Schüler honoriert. Mehr als 480 von ihnen hatten sich am diesjährigen Wettbewerb beteiligt, 146 ausformulierte Geschäftspläne mit Ideen für Schülerunternehmen wurden eingereicht.

„Der Schüler-Businessplanwettbewerb weckt Unternehmergeist und entwickelt ihn weiter. Durch die spielerische Arbeit an der eigenen Geschäftsidee lernen die Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren viel über wirtschaftliche Zusammenhänge und die Chancen beruflicher Selbständigkeit. Dies ist wichtig für jeden Einzelnen sowie

Weiterlesen: Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

Anzeige:

4. Mittelalterspektakel auf der Burg Regenstein in Blankenburg vom 7. bis 9. Juni 2014

drache rammdorn

Furchteinflößend: Der Drache Rammdorn / Foto: COEX GmbH

Mittelalterspektakel in Blankenburg auf der Burg Regenstein vom 7. bis 9. Juni 2014 – täglich ab 11 Uhr Höret liebe Gäste die Fanfare und die Rufe des Heroldes. Kommet auf die Burg Regenstein ein zauberhaftes Wochenende im Mittelalter zu erleben.

Erlebet in zauberhafter Kulisse einen historischen Marktalltag mit einem bunten Marktgeschehen wie einst, ein Spektakel für’s Auge, Ohr und auch für den Magen. Allerlei Marktvolk aus deutschen und angrenzenden Landen hat sich angekündigt, um stilecht Handel und Handwerk aus alter Zeit darzubieten. Bei der Arbeit beobachten kann man unter anderem die Filzerin und den Steinmetz, aber auch den Spinner, der Kettner und den Lederer. Sie alle zeigen ihre Fähigkeiten und bieten ihre selbst gefertigten Waren zum Kauf an.

Aus grauen Vortagen kündet eine Sage von einem Wesen hoch wie drei Männer und lang wie fünf Rösser. Vor allem die Kinderaugen werden größer,

Weiterlesen: 4. Mittelalterspektakel auf der Burg Regenstein in Blankenburg vom 7. bis 9. Juni 2014

Anzeige:

Magische Welt der Klänge und Rhythmen mit Ariana Burstein und Roberto Legnani am 12. Juni 2014

Duo Burstein und Legnani

Das Duo Burstein & Legnani (Foto: Veranstalter)

Magische Welt der Klänge und Rhythmen – Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) Am Donnerstag, 12. Juni 2014, 19.30 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Quedlinburg im Innenhof des Palais Salfeldt, Kornmarkt 5/6, zu Gast. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Palais Salfeldt und an der Abendkasse ab 19 Uhr. Weitere Informationen und Kartenreservierung: www.palaissalfeldt.de und Tel. 0162-2705989 oder www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852-933034.

Ariana Burstein & Roberto Legnani präsentieren auf der Tournee 2014 klassisch-kreativ inspirierte Musik für Cello und Gitarre, die das Publikum in eine magische Welt der Klänge und Rhythmen führt. Die ethnologischen Einflüsse und die verschiedenen Genres lassen diese neuartigen Arrangements zu einem abwechslungsreichen Programm verschmelzen, zu einem besonderen Konzerterlebnis, zu einem harmonischen Miteinander der Musikkulturen.

Zu den Highlights gehören u. a. die „Tango-Nächte in Buenos Aires“, „Legnani’s O’Carolan Concerto“, „Queen of

Weiterlesen: Magische Welt der Klänge und Rhythmen mit Ariana Burstein und Roberto Legnani am 12. Juni 2014

Anzeige:

Wie wurde die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation?

region quedlinburg buchtitel

Das neue Buch von Bernd Sternal

Wie wurde die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation? Buchneuerscheinung von Bernd Sternal Gernrode. Die Quellen schweigen, sind sehr spärlich oder auch schwer zu deuten. Wenig wissen wir bisher über die Besitzerlangung – den sog. Allodialbesitz – und die Besitzstrukturen der Liudolfingischen Sachsen in der Region Quedlinburg am Nordharz. Dies gilt auch für die Tatsache, dass die Liudolfinger nach der Übertragung der Königswürde ihren Sitz von Gandersheim nach Quedlinburg verlegten.

Der Autor Bernd Sternal hat sich viele Jahre mit der früh- und hochmittelalterlichen Geschichte der Harzregion auseinandergesetzt. Dazu gehört neben umfangreichem Literatur- und Quellenstudium auch die Einbeziehung und Deutung neuerer archäologischer Erkenntnisse. In seinem neuen Band möchte der Autor Bernd Sternal dem Leser seine persönliche These zu diesem geschichtlichen Sachverhalt darlegen. Es ist zwar in erster Linie ein regionalgeschichtliches Thema, dieses hatte aber in seinen

Weiterlesen: Wie wurde die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation?

Anzeige:

Adventsfahrt mit der Selketalbahn am 21. Dezember 2013 zum Waldhof in Silberhütte

Schmalspurbahn und Schnee

Eine Harzer Dampflok hält auch dichter Flockenwirbel nicht auf – oder zumindest nur sehr selten…

Erstmals organisiert der Freundeskreis Selketalbahn e. V. in diesem Jahr eine Sonderfahrt zur Adventszeit durch das vorweihnachtliche Selketal. Der von einer historischen Dampflok gezogene und dem Anlaß entsprechend geschmückte Sonderzug fährt am 21. Dezember um 13:30 Uhr vom Bahnhof in Quedlinburg ab. Während der Fahrt können Sie ein Stück Weihnachsstollen sowie einen Becher Glühwein genießen und dabei die vielleicht sogar in winterliches Weiß gehüllte Landschaft an sich vorüberziehen lassen.

Ziel der Reise ist der Waldhof in Silberhütte, wo Sie etwa eine Stunde Aufenthalt haben werden. Vor Ort wartet auf Sie ein Lagerfeuer mit Grillwurst und Glühwein. Im Anschluß fahren Sie die gleiche Strecke zurück und kommen gegen 18:30 Uhr am Ausgangspunkt der Fahrt in Quedlinburg an.

Die Fahrt mit dem Advents-Sonderzug kostet pro Person 27,50 Euro. In diesem Preis sind ein

Weiterlesen: Adventsfahrt mit der Selketalbahn am 21. Dezember 2013 zum Waldhof in Silberhütte

Anzeige:

Astfeld, Rathaus Wernigerode, Kloster Walkenried und vieles mehr – Harz-Zeitschrift 2013 erschienen

Harz-Zeitschrift 2013

Wernigerode. Soeben erschien im Lukas-Verlag Berlin der 65. Jahrgang der Harz-Zeitschrift für das Jahr 2013, die für den Harzverein für Geschichte und Altertumskunde e. V. von Dr. Bernd Feicke herausgegeben wird.

Der Band enthält fünf Kurzfassungen der Redebeiträge der Tagung des Arbeitskreises Archäologie vom 10.11.2012 in Walkenried zur Wüstungskunde. In ausgewählten Aufsätzen zur Harzgeschichte gehen U. Fuhrmann und R. Vogt der Frage nach, ob der „Gelbe Hof“ zwischen Thale und Weddersleben eine Wüstung oder einen Grabhügel darstellt. F. Rost untersucht Kirchenbauten im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel des 16. und 17. Jahrhunderts, darunter der vier Oberharzer Bergstädte. Die Bedeutung des Wernigeröder Rathauses als Rechtsort in Mittelalter und früher Neuzeit wird von J. Hartwig analysiert. In seiner Reihe „Bauherren und Zimmerleute aus Quedlinburg in Einzeldarstellungen“ stellt K. Wauer diesmal den Zimmermeister Andreas Bock (1629 – 1668) vor. L. Wille beschäftigt sich mit dem Wirken des Orgelbaumeisters Emil Reubke (1836 –

Weiterlesen: Astfeld, Rathaus Wernigerode, Kloster Walkenried und vieles mehr – Harz-Zeitschrift 2013 erschienen

Anzeige:

Preise für Gründerin und Unternehmerinnen 2013 vergeben / Möllring zeichnet Quedlinburgerin aus

8. InterUnternehmerinnenKonferenz in Magdeburg Preise für Gründerin und Unternehmerinnen 2013 vergeben / Möllring zeichnet Quedlinburgerin aus Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring hat heute in Magdeburg den vom Ministerium ausgelobten Preis „Gründerin Sachsen-Anhalt 2013“ vergeben. Ausgezeichnet wurde Katrin Simstedt, die 2012 in Quedlinburg (Landkreis Harz) die Bowdenzugmanufaktur aus der Insolvenz gerettet und neu gegründet hatte. Seither beschäftigt sich das Unternehmen erfolgreich mit der Produktion und dem Vertrieb von Bowdenzügen und konfektionierten Drahtseilen, die Abnehmer in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen wie z. B. für Rettungsschirme, Förderanlagen oder Oldtimer finden. Die Gründerin überzeugte die Jury nicht nur mit ihrer ungewöhnlichen Geschäftsidee, sondern vor allem auch mit ihrer beeindruckenden Persönlichkeit.

„Pfiffige Ideen, zukunftsweisende Produkte, kunden- und servicenahe Dienstleistungen und Mut – das sind die Zutaten für eine gelungene Unternehmensgründung. Katrin Simstedt hat es vorgemacht. Es wäre schön, wenn sie damit auch andere Frauen motivieren könnte, die mit dem Schritt in die berufliche Selbständigkeit liebäugeln“, sagte

Weiterlesen: Preise für Gründerin und Unternehmerinnen 2013 vergeben / Möllring zeichnet Quedlinburgerin aus

Anzeige:

UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg, Stadt der Starken Frauen – Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste – Kinderlandverschickung im Harz – Grube Büchenberg u.v.m.

UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg – Stadt der Starken Frauen; Das Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – 25 Jahre Arbeitsgruppe Bergbau, Teil 1; Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste 1892 – 1960; Kinderlandverschickung im Harz, Teil 7 Clausthal-Zellerfeld. In seiner gewohnt anschaulichen, vollmundigen und lebendigen Art erzählt der Schriftsteller Christian Amling im Juli-Heft der Heimatzeitschrift Unser Harz eine spannende Geschichte über die „Starken Frauen von Quedlinburg“ – charismatische Frauen, die vor ca. tausend Jahren in unserer Region und weit darüber hinaus in Europa Geschichte maßgeblich beeinflusst haben.

Im September feiert in Sankt Andreasberg eine Arbeitsgruppe ihr 25jähriges Bestehen, die sich im September 1988 aus dem Umfeld der Technischen Universität Clausthal gebildet hatte, um Montanforschung vor Ort zu betreiben. Zunächst wurde das Lehrbergwerk Roter Bär, das bereits 1931 im Anschluss an die Schließung der Sankt Andreasberger Gruben eingerichtet worden war, wieder ehrenamtlich betrieben. Außerdem ist

Weiterlesen: UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg, Stadt der Starken Frauen – Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste – Kinderlandverschickung im Harz – Grube Büchenberg u.v.m.

Anzeige:

O’Carolan’s Concerto – Ariana Burstein & Roberto Legnani – Virtuose Musik für Cello und Gitarre

O’Carolan’s Concerto – Ariana Burstein & Roberto Legnani – Virtuose Musik für Cello und Gitarre Am Donnerstag, 23. Mai 2013, 19 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Quedlinburg im Palais Salfeldt, Kornmarkt 5/6, zu Gast. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Palais Salfeldt, Tel. 03946/810050, im Hotel Theophano Quedlinburg und an der Konzertkasse ab 18.30 Uhr. Weitere Informationen und Ticketreservierung: www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852/933034.

„O’Carolan’s Concerto“ – Die Tournee 2013 ist dem Harfenspieler Turlough O’Carolan, Irlands bedeutendstem Komponisten, gewidmet. Er verband die alte keltisch/irische Melodik mit den lebensfrohen Rhythmen des italienischen Barocks und erschuf so seinen ganz eigenen unverwechselbaren Stil. Seine Musik berührt und beglückt die Seele. „O’Carolan’s Concerto“ ist ein mehrsätziges Opus und wird erstmals in der Version für Cello & Gitarre von Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentiert.

Neben den Irish Jigs, Reels & Celtic Airs bilden Südamerikanische Milongas und Tangos, Eigenkompositionen

Weiterlesen: O’Carolan’s Concerto – Ariana Burstein & Roberto Legnani – Virtuose Musik für Cello und Gitarre

Anzeige:

27.10.2012 Eröffnung​ Hexenmuseum, Hallow​een-Mittelalterfest ​& Gothic-Disco in Q​uedlinburg​

Am 27.10.2012 eröffnet in Quedlinburg das erste Harzer Hexenmuseum mit einem großen Mittelalterspektakel! Nicht nur der Tourismus im Harz soll angekurbelt werden, das Museum zeigt eine Dauerausstellung über die Zeit der Hexenverfolgung im Harz und lässt das Grauen der Geschichte zu neuem Leben erwachen. Zu diesem Anlass findet eine Halloween/Samhain Tanznacht im Wipertihof in Quedlinburg statt.

Am 27.10. beginnt das Eröffnungs- und Mittelalterfest um 10 Uhr, die Historikerin Christina Friedrich M.A. hält einen Vortrag über die Hexenverfolgung im Harz, die Band Schabernack aus Goslar spielt und die Tanznacht und der Mittelaltermarkt dauern bis in die Abendstunden des 28.10.2012 fort. Mit dabei sind: die Feuerhexen, die Harz Mystery-Show, Schabernack, das Aloria aus Magdeburg, Schierker Feuerstein, DJ Jente und viele mehr!

Die Karten gibt es im Vorverkauf unter: http://besenkammer.rakuten-shop.de/preview?preview=cbb1181ddc20caf16c8c1c143024f4ec. Von jeder Karte gehen 2€ als Spende direkt an das Harzer Hexenmuseum! Um 19 Uhr findet außerdem eine Halloween-Gruselstadtführung durch

Weiterlesen: 27.10.2012 Eröffnung​ Hexenmuseum, Hallow​een-Mittelalterfest ​& Gothic-Disco in Q​uedlinburg​

Werbung