Anzeige:

Am 12. Mai ist Tag der Pflege – Erfolgreiches Praktikum zeigt Chancen in der Pflegebranche

Am 12. Mai ist Tag der Pflege Halberstädter Arbeitsagentur informiert über Chancen in der Pflegebranche. Dank ihres Besuches auf der Berufsmesse der Diakonie im Halberstädter BiZ absolviert Claudia Risse erfolgreich ein Praktikum.

Attraktive Berufe mit Perspektive

„Gesundheits- und Pflegeberufe sind nicht nur gefragt, sie bieten auch vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und sichere Arbeitsplätze in der Region“, weiß Heike Schittko, Chefin der Halberstädter Arbeitsagentur, und verweist damit auf den aktuellen Chancenatlas für Sachsen-Anhalt. Dass Berufe in der Gesundheits- und Pflegebranche attraktiv sind, haben auch viele Berufstätige schon erkannt, denn die Zahl der dort Beschäftigten steigt. Von 2014 bis 2016 erhöhte sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Altenpflege im Landkreis um fünf Prozent. Dabei gibt es viele Wege in eine solche Beschäftigung: Ob über Ausbildung, Studium oder Weiterbildung – die Angebotspalette zum Berufseinstieg ist breit.

„Damit die Branche weiter an Attraktivität gewinnt, haben aber auch Unternehmen eine große Verantwortung“, appelliert Schittko an

Weiterlesen: Am 12. Mai ist Tag der Pflege – Erfolgreiches Praktikum zeigt Chancen in der Pflegebranche

Anzeige:

Endspurt: Noch wenige Tage bis zum Bewerbungsschluss im Nationalpark Harz

Gewässereruntersuchung

Gewässeruntersuchung mit Jugendlichen im Nationalpark Harz – eine Umweltbildungsaktivität mit Commerzbank-Umweltpraktikanten / Foto: Nationalpark Harz

Nur noch wenige Tage bis zum Bewerbungsschluss – wieder vier Open-Air-Nationalpark-Semester ausgeschrieben – Commerzbank-Umweltpraktikanten können sich bis zum 15. Januar 2017 bewerben

Wernigerode – Braunlage. Das Commerzbank-Umweltpraktikum bringt frischen Wind in das Studium zahlreicher Studenten, die den Prüfungsstress und Uni-Alltag für ein mehrmonatiges Praktikum in den schönsten Landschaften Deutschlands hinter sich lassen wollen und mal etwas Neues ausprobieren möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2017. Weitere Informationen gibt es in www.umweltpraktikum.com.

Im Nationalpark Harz waren es 2016 vier Studenten in vier Einsatzstellen: Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus, Natur-Erlebniszentrum Hohne-Hof, Nationalpark-Bildungszentrum Sankt Andreasberg und Nationalparkhaus Sankt Andreasberg.

Das Commerzbank-Umweltpraktikum bietet die einmalige Chance, Natur intensiv zu erleben und dabei wichtige Kompetenzen für die spätere Berufswahl zu erwerben. Im Zuge des Praktikums werden praxisnahe Inhalte aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung vermittelt – vom Watzmann über den Harz bis zum

Weiterlesen: Endspurt: Noch wenige Tage bis zum Bewerbungsschluss im Nationalpark Harz

Anzeige:

Betriebliche Ausbildung hat Vorrang? – Chancenatlas der Arbeitsagentur kennt Berufe mit Zukunft

Aktuelle Eckdaten zum Ausbildungsmarkt im Landkreis Harz im Mai 2016: – 1.335 gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen (167 Bewerber bzw. 14,3 Prozent mehr als im Vorjahr) – 570 unversorgte Bewerber (15 bzw. 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr) – 1.171 gemeldete betriebliche Berufsausbildungsstellen (65 Stellen bzw. 5,9 Prozent mehr als im Vorjahr) – 638 unbesetzte Stellen (74 bzw. 13,1 Prozent mehr als im Vorjahr)

Halberstadt: Fakt ist, in nicht einmal mehr zwei Monaten starten die ersten Auszubildenden in ihre Berufsausbildung. Damit bleibt für die jungen Leute, die bislang noch keinen Vertrag in der Tasche haben, nicht mehr viel Zeit, einen Ausbildungsplatz zu finden. Gleichermaßen wird es auch für die Unternehmen ohne passenden Berufsnachwuchs eng. Vorrang für betriebliche Ausbildung In den vergangenen Jahren hat sich der Harzer Ausbildungsmarkt spürbar verändert. Demografisch bedingt gibt es viel weniger Schulabgänger, auch wenn deren Zahl mittlerweile wieder leicht ansteigt. Gleichzeitig passen die Berufswünsche der Jugendlichen und

Weiterlesen: Betriebliche Ausbildung hat Vorrang? – Chancenatlas der Arbeitsagentur kennt Berufe mit Zukunft

Anzeige:

Arbeitsagentur unterstützt Schwerbehinderte Menschen bei der Rückkehr in den Job – Probebeschäftigung zeigt Leistungsfähigkeit

Erfreulicherweise stieg die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen im Landkreis Harz leicht an. Eine aktuelle Auswertung der beschäftigungspflichtigen Unternehmen* der Bundesagentur für Arbeit zeigt, dass über 1.300 Menschen mit einer Schwerbehinderung in Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern beschäftigt waren. Innerhalb von fünf Jahren stieg die Zahl dabei lediglich um 59 Personen. Dies entspricht einem Zuwachs von knapp fünf Prozent.

Leider erfüllen noch nicht alle Unternehmen im Landkreis die gesetzlich vorgeschriebene Beschäftigungsquote von 5,0 Prozent. Insbesondere private Unternehmen liegen mit 3,3 Prozent noch deutlich unter der Quote. “Uns ist wichtig, dass Arbeitgeber das Potential von Menschen mit Behinderungen erkennen und für sich nutzen. Oft bestehen Vorbehalte gegen die Beschäftigung von Menschen mit einem Handikap. Diese sind in vielen Fällen jedoch unbegründet. So können Firmen beispielsweise die Eignung für Tätigkeiten einfach durch ein Praktikum erproben. Diese Probebeschäftigung zeigt, welche Leistungsfähigkeit die Betroffenen besitzen”, informiert Heike Schittko, Vorsitzende der Geschäftsführung der Halberstädter Arbeitsagentur.

Weiterlesen: Arbeitsagentur unterstützt Schwerbehinderte Menschen bei der Rückkehr in den Job – Probebeschäftigung zeigt Leistungsfähigkeit

Anzeige:

Ein Praktikum rundet die Sommerferien ab

Mit Praktikum und Ferienjob erste Einblicke in die Berufswelt erlangen – Arbeitsagentur empfiehlt allen Schülern, so die Sommerferien sinnvoll für die spätere Berufs- oder Studienwahl zu nutzen

Die Schule ist seit ein paar Tagen endlich zu Ende. Der Sommer hat sich mit viel Sonne zurückgemeldet und das bedeutet für die meisten Kinder vor allem eins: Ferien. Endlich haben die Schüler Zeit für alles, was ihnen Spaß macht. Doch die Sommerferien sollten auch für ein Praktikum oder einen Aushilfsjob genutzt werden.

Durch ein Praktikum oder Aushilfsjob erhalten Schüler so einen unmittelbaren Eindruck von den Unternehmen und den Anforderungen bestimmter Berufe. Außerdem sammeln sie erste Berufserfahrungen und lernen ihre Interessen und Fähigkeiten besser kennen, was besonders wichtig ist, um sich mit verschieden Alternativen für die spätere berufliche Zukunft auseinander setzen zu können.

Praktikum und Aushilfsjob bieten sowohl den Schülern, als auch den Ausbildungsbetrieben eine gute Möglichkeit festzustellen, ob man zueinander passt. „Nichts

Weiterlesen: Ein Praktikum rundet die Sommerferien ab

Anzeige:

25 Jahre Umweltpraktikum der Commerzbank – der Nationalpark Harz ist dabei

In diesem Jahr feiert das Projekt „Umweltpraktikum der Commerzbank“ sein 25-jähriges Jubiläum. Der Nationalpark Harz, damals noch in Form des Hochharz-Parks, ist seit dem Jahr 1991 an diesem erfolgreichen Projekt beteiligt und hat in den verschiedenen Einsatzstellen und mit der Unterstützung unseres Fördervereins GFN e.V. seitdem über 100 Praktikanten betreut.

Somit konnten verschiedene Projekte auf den Weg gebracht werden, die ohne diese tatkräftige Hilfe nicht möglich gewesen wären.Darüber hinaus wurden zu saisonbedingten Arbeitsspitzen viele Schulklassen betreut, die mit Unterstützung der Praktikanten einen neuen Blickwinkel auf unseren Nationalpark und dessen Naturausstattung vermittelt bekamen. Für uns ist dieses Praktikum daher von ganz besonderer Bedeutung, hilft es doch ganz konkret, Umweltbildung vor Ort zu organisieren, wo die personellen Kapazitäten des Parks nicht ausreichen. Und es dient in sehr effizienter Weise auch dazu, Studenten und andere junge Menschen an Naturschutz und Umwelterziehung heranzuführen.

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Zehn gute Gründe für die Berufsberatung

10 gute Gründe, die Berufsberatung zu nutzen Kostenfreie Angebote der Halberstädter Arbeitsagentur für Schüler und junge Erwachsene

Du hast noch keine Ahnung was du mal werden willst? Dein Schulabschluss steht kurz bevor und du weißt nicht, wie es weitergehen soll? Dir fehlt die zündende Idee für deine Bewerbung? Du hast noch keinen Ausbildungsplatz? Oder du bist schon älter als 25 Jahre und willst endlich im Leben durchstarten?

Dann komm doch zur Berufsberatung! Bei uns bist du genau richtig! Noch nicht überzeugt? Hier sind zehn gute Gründe, die Berufsberatung und unsere kostenfreien zu nutzen:

Eine kompetente und umfassende Beratung, bezogen auf dein persönliches Anliegen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode, und während unserer Schulsprechtage auch vor Ort in deiner Schule. Die Möglichkeit eines Berufswahltests zur Beseitigung eventueller Unsicherheiten bezüglich der richtigen Berufswahl. Wir unterstützen dich beim Erkennen deiner Stärken, Fähigkeiten und Talente und arbeiten dabei eng mit unseren Partnern zusammen. Wir

Weiterlesen: Zehn gute Gründe für die Berufsberatung

Anzeige:

Mit der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) erfolgreich bewerben – nächste Info am 29. Juni 2015 im BiZ Halberstadt

biz hbs

Marion Ahrens und Andreas Unger, die beiden Mitarbeiter des BiZ der Agentur für Arbeit Halberstadt (Foto: Agentur für Arbeit Halberstadt)

Auf der Suche nach einem neuen Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatzplatz? Mit Hilfe der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) erfolgreich bewerben. Für die nächsten Informationsveranstaltungen Ende Juni / Anfang Juli im Berufsinformationszentrum (BiZ) Halberstadt sind noch freie Plätze vorhanden. Im Echtbetrieb wird dort der unkomplizierte Umgang mit der Jobbörse gezeigt und geübt, wie man schnell und einfach freie Stellen findet. Vor Ort kann auch gleich die eigene Bewerbung am PC erstellt werden.

Von den meisten noch vor einigen Jahren kritisch beäugt, ist sie heute nicht mehr wegzudenken: die Online-Bewerbung. Viele Arbeitgeber sind auf Online-Plattformen vertreten und suchen dort nach ihren neuen Mitarbeitern. Wer für seine Jobsuche auch das Internet regelmäßig nutzt, erhöht dadurch seine individuellen Chancen, schnell den passenden Job zu finden. „Nicht nur, dass man so neben den Kosten

Weiterlesen: Mit der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) erfolgreich bewerben – nächste Info am 29. Juni 2015 im BiZ Halberstadt

Anzeige:

Noch freie Plätze für nächstes Schulungsangebot im BiZ in Halberstadt zur Nutzung der JOBBÖRSE am 4. Juni 2015

Sie suchen einen neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Dann bewerben Sie sich erfolgreich mit Hilfe der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit (BA). Bei Ihrer Bewerbung hilft Ihnen die Arbeitsagentur vor Ort. Noch freie Plätze für die nächsten Informationsveranstaltungen im Berufsinformationszentrum (BiZ) Halberstadt. Dort gibt es Tipps zur Nutzung der JOBBÖRSE. Im Echtbetrieb wird geübt, wie man schnell und einfach freie Stellen findet und kann gleich vor Ort Bewerbungen am PC erstellen.

Die enorme Bedeutung des Internets zeigt sich in zahlreichen Bereichen unseres Lebens. Kommunikation findet zu großen Teilen im virtuellen Raum oder in Netzwerken statt. Daraus ergibt sich eine große Vielfalt und es eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Das hat auch auf die Jobsuche einen immer stärkeren Einfluss. Viele Arbeitgeber sind auf Online-Plattformen vertreten und suchen dort nach ihren neuen Mitarbeitern. Wer für seine Jobsuche auch das Internet regelmäßig nutzt, erhöht dadurch seine individuellen Chancen, schnell den richtigen Job zu finden.

Mit

Weiterlesen: Noch freie Plätze für nächstes Schulungsangebot im BiZ in Halberstadt zur Nutzung der JOBBÖRSE am 4. Juni 2015

Anzeige:

Halberstädter und Wernigeröder Unternehmermannschaften spendeten ihre Siegprämien vom Turnier “Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!”

spende fussball

Konstanze Kube (Agentur für Arbeit Halberstadt) überreicht Helga Hirth (Schulleiterin „Thomas Mann“ aus Dardesheim) den Scheck im Nachgang im BiZ / Foto: Agentur für Arbeit

Die Sekundarschulen „Thomas Mann“ aus Dardesheim und „Burgbreite“ aus Wernigerode erhielten jeweils einen Scheck über 150 Euro.

Im Rahmen der diesjährigen bundesweiten „Woche der Ausbildung“ und der regionalen Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ organisierte die Halberstädter Arbeitsagentur bereits zum dritten Mal gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball Harz, dem Kreissportbund Harz, Unternehmen des Harzkreises und drei Sekundarschulen ein Sportevent der besonderen Art.

Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!“ traten die drei Schülermannschaften der 9. Klassen der Ganztagsschule „Burgbreite“ aus Wernigerode, der Sekundarschule „Thomas Mann“ aus Dardesheim und der Sekundarschule „Thale Nord“ gegen drei Unternehmermannschaften von Firmen aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie einem gemischten Team aus Agenturmitarbeitern und Vertretern der Wirtschaftsförderung in einem fairen Wettbewerb in der Kohlgartensporthalle in Wernigerode

Weiterlesen: Halberstädter und Wernigeröder Unternehmermannschaften spendeten ihre Siegprämien vom Turnier “Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!”

Anzeige:

Schülermannschaft gewann erstmals das Fußballturnier: Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!

fussballturnier 2015

Gruppenbild aller sieben Mannschaften / Foto: Agentur für Arbeit

Bei der 4. Auflage des Fußballturniers in der Kohlgartensporthalle in Wernigerode traten wieder Schüler- und Unternehmermannschaften gegeneinander an. Neben dem Wettbewerb stand dabei das gegenseitige Kennenlernen im Fokus, um so potentiellen Nachwuchs bzw. mögliche Ausbildungsbetriebe frühzeitig aufeinander aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Ausbildung“ und der regionalen Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ organisierte die Agentur für Arbeit Halberstadt Ende März bereits zum vierten Mal gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein besonderes Sportevent.

Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!“ traten drei Schülermannschaften der 9. Klassen der Ganztagsschule „Burgbreite“ aus Wernigerode, der Sekundarschule „Thomas Mann“ aus Dardesheim und der Sekundarschule „Thale Nord“ gegen die drei gemischte Unternehmermannschaften aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie einem Team aus Agenturmitarbeitern und Wirtschaftsfördern in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an. Beim Fußballturnier

Weiterlesen: Schülermannschaft gewann erstmals das Fußballturnier: Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!

Anzeige:

Vom Ferien-Praktikanten zum Azubi von Morgen

Arbeitsagentur rät den Firmen, die Türen zu öffnen und Schülern, die Ferien für ein Praktikum zu nutzen. „Nichts ist ärgerlicher als ein Ausbildungsabbruch, weil Azubi und Unternehmen falsche Vorstellungen von einander hatten“, weiß die Agenturchefin Heike Schittko. Deshalb empfiehlt sie allen Arbeitgebern, Jugendlichen frühzeitig das Erkunden ihrer beruflichen Neigungen zu ermöglichen und den Schülern, die Ferien für freiwillige Praktika zu nutzen.

Chance nutzen und Traumberufe checken! Das bringt dich weiter! Die Winterferien stehen Ende kommender Woche vor der Tür. Neben Ausschlafen und einer Menge Freizeit kann man einen Teil der Ferien auch für seine berufliche Zukunft nutzen. Bereits ein paar Tage in einem Schnupper-Praktikum sind ideal. Schon in einer Woche kann man so in einem Betrieb wertvolle Einblicke erhalten, die man sich weder anlesen, noch im Schulunterricht oder durch TV-Berichte bekommen kann. In einem Praktikum kann man testen, ob der Wunschberuf wirklich Spaß macht und auch zu einem passt. So

Weiterlesen: Vom Ferien-Praktikanten zum Azubi von Morgen

Anzeige:

Arbeitsagentur zeichnet die HaWoGe mbH als erstes von drei Unternehmen mit dem Ausbildungszertifikat 2014 aus

Gute Ausbildung spricht sich herum und wird jährlich durch Arbeitsagentur ausgezeichnet Halberstädter Wohnungsgesellschaft (HaWoGe) mbH wird als erstes Unternehmen das „Ausbildungszertifikat 2014“ verliehen Mit dem Ausbildungszertifikat für kontinuierliche und sehr gute Ausbildung zeichnet die Arbeitsagentur Halberstadt mittlerweile seit zehn Jahren jeweils drei Unternehmen im Landkreis Harz aus, die sich in der Berufsausbildung intensiv um die jungen Menschen kümmern, die bei ihnen arbeiten und lernen, und diese zum Erfolg führen. Kurzum, es werden die geehrt, die sich besonders engagieren und bei der Nachwuchsarbeit hervortreten. Unter den bisherigen Preisträgern befinden sich Handwerksbetriebe, Hotels und namhafte mittelständische Unternehmen, die teilweise weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt sind. Die Verleihung an das erste Unternehmen, die HaWoGe mbH in Halberstadt nahm die Agenturchefin Heike Schittko im Rahmen des Abschlussberichtes zum Berufsberatungsjahr 2013/2014 am 30. Oktober 2014 vor.

Die drei Unternehmen, die dieses Jahr das Ausbildungszertifikat 2014 der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhalten, bemühen sich in

Weiterlesen: Arbeitsagentur zeichnet die HaWoGe mbH als erstes von drei Unternehmen mit dem Ausbildungszertifikat 2014 aus

Anzeige:

“Praktikum für die Umwelt” – Wieder vier spannende Open-Air-Semester 2013 im Nationalpark Harz

“Praktikum für die Umwelt” – Wieder vier spannende Open-Air-Semester 2013 im Nationalpark Harz Wernigerode – Sankt Andreasberg. Die Commerzbank und Europarc Deutschland, der Dachverband der Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke, ermöglichen auch 2013 wieder 50 Studierenden ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum in einer der 25 teilnehmenden Nationalen Naturlandschaften, d.h. Nationalparken, Naturparken oder Biosphärenreservaten. Die Commerzbank sorgt für Unterkunft und Praktikantengehalt und die Nationalen Naturlandschaften übernehmen die fachliche Betreuung – auch der Nationalpark Harz.

Das Praktikum bietet die einmalige Chance, Natur intensiv zu erleben und dabei wertvolle Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln. Ob ein Sommer am Brocken oder auf der Hallig, im Weltnaturerbe Buchenwälder oder in den Alpen – die Einsatzstellen und Aufgaben sind vielfältig. Die Teilnehmer können ihr Fachwissen einbringen und durch praxisnahe Einblicke, zum Beispiel in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement oder Umweltbildung, ihre Kompetenzen erweitern. Die Bewerbungsfrist endete Mitte Januar 2013 und auch die Stellen im

Weiterlesen: “Praktikum für die Umwelt” – Wieder vier spannende Open-Air-Semester 2013 im Nationalpark Harz

Anzeige:

Praktikum für die Um​welt 2013 – Bewerbun​gen bis 15.1.2013 mö​glich – Auch Plätze ​im Nationalpark Harz​

Das „Praktikum für die Umwelt“ startet in eine neue Runde – Ab sofort können sich Studierende aller Fachrichtungen um ein spannendes Open-Air-Semester 2013 im Nationalpark Harz bewerben – Bewerbungen bis 15.1.2013 möglich

Wernigerode. Europarc Deutschland, der Dachverband der Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke, und die Commerzbank ermöglichen auch 2013 wieder rund 50 Studierenden ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum in einer der 25 teilnehmenden Nationalen Naturlandschaften. Die Commerzbank sorgt für Unterkunft und Praktikantengehalt und die Nationalen Naturlandschaften übernehmen die fachliche Betreuung – im Harz ist es der Nationalpark Harz.

Das Praktikum bietet die einmalige Chance, Natur intensiv zu erleben und dabei wertvolle Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln. Ob ein Sommer am Brocken oder auf der Hallig, im Weltnaturerbe Buchenwälder oder in den Alpen – die Einsatzstellen und Aufgaben sind vielfältig. Die Teilnehmer können ihr Fachwissen einbringen und durch praxisnahe Einblicke, zum Beispiel in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement oder Umweltbildung, ihre

Weiterlesen: Praktikum für die Um​welt 2013 – Bewerbun​gen bis 15.1.2013 mö​glich – Auch Plätze ​im Nationalpark Harz​

Werbung