Anzeige:

Mit dem Ranger Feuersalamander im Ilsetal entdecken

Feuersalamander

Feuersalamander / Foto von Wilfried Störmer

Ilsenburg. Bei einem kurzen Vortrag zum Feuersalamander können Sie sich im Außenbereich des Nationalparkhauses Ilsetal auf das Thema einstimmen, bevor Sie gemeinsam mit dem Ranger auf Entdeckungstour starten. Die leichte Wanderung führt Sie rund 3 bis 4 Stunden durch das wildromatische Ilsetal. Mit ein bisschen Glück entdecken Sie dabei neben den markanten gelb-schwarz gemusterten Feuersalamandern auch weitere am Bach heimische Tiere, wie die im Wasser tauchende Wasseramsel oder die gelbbauchige Gebirgsstelze. Am Ende der Wanderung haben Sie zurück im Nationalparkhaus Ilsetal noch Gelegenheit, einen Naturfilm über die Feuersalamander zu sehen, sich in unserer Waldausstellung über die Buchenwälder und den Nationalpark zu informieren oder die Foto-Ausstellung „Glanzlichter 2015“ im oberen Stockwerk zu besuchen.

Termin: 11.4.2017, 10:00 Uhr Treffpunkt: Nationalparkhaus Ilsetal, Ilsetal 5, 38871 Ilsenburg Weitere Informationen unter Tel. 039452 89494 Dauer ca. 3 – 4 Stunden Rucksackverpflegung wird empfohlen

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Weiterlesen: Mit dem Ranger Feuersalamander im Ilsetal entdecken

Anzeige:

Eröffnung der Fotoausstellung „Natur hautnah erleben“ am Sonntag, 12. Juni 2016, 15 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg

Im Rahmen des Fotowettbewerbs HarzNATUR war das Foto „Wespenbiene“ von Regina Wecke schon einmal im Nationalparkhaus Ilsetal zu Gast, nun kehrt Regina Wecke gemeinsam mit Ihrem Mann Manfred Wecke zurück – und das gleich mit einer ganzen Ausstellung.

Seit 5 Jahren befassen sich Regina und Manfred Wecke mit der Fotografie, besonders die Makrofotografie fasziniert beide sehr. Ihre Fotos lassen die Schönheit der Natur aus einer besonderen Perspektive erscheinen, sie beindrucken durch Details, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind – ganz nach dem Motto „Natur hautnah erleben“.

Die Sonderausstellung wird am 12.6.2016 um 15 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal eröffnet und ist im Anschluss bis zum 21.9.2016, Di – So von 8.30 – 16.30 Uhr (montags nur an Feiertagen) zu sehen.

Alle Natur- und Fotofreunde sind herzlich eingeladen die Ausstellung mit uns zu eröffnen oder bis Ende September zu besuchen. Wir wünschen beim Betrachten der faszinierenden Aufnahmen viel Freude.

Der Eintritt

Weiterlesen: Eröffnung der Fotoausstellung „Natur hautnah erleben“ am Sonntag, 12. Juni 2016, 15 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg

Anzeige:

Verlängerung der Fotoausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer“ im Nationalparkhaus Ilsetal bis zum 10. Oktober 2015

Wernigerode – Ilsenburg. Aufgrund der regen Nachfrage wird die Fotoausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer“ im Nationalparkhaus Ilsetal zeitlich verlängert und ist noch bis einschließlich 10. 10. 2015 zu sehen.

Die Fotografen Tore Straubhaar und Jens Bachmann zeigen im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg seit dem 18. Juni 2015 Fotografien von der Vulkaninsel am Polarkreis. Ob mit dem Fahrrad durch Staubstürme und Schneegestöber oder zu Fuß und auf Skiern durch die lebensfeindliche Hochlandwüste – die langsame Fortbewegungsart ermöglicht ihnen bei der Erkundung Islands das Festhalten einzigartiger Augenblicke und auch selten gesehener Motive abseits der Standardrouten.

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Eröffnung der Fotoausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer” am 18. Juni 2015 um 18 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal

eisentrolls reich

“Eisentrolls Reich” / Foto: Bachmann & Straubhaar

Zu Fuß, auf Skiern und per Rad durch das Eisland im ungestümen Nordmeer

Wernigerode – Ilsenburg. Die Fotografen Tore Straubhaar und Jens Bachmann zeigen im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg vom 18. Juni bis Ende September 2015 Fotografien von der Vulkaninsel am Polarkreis. Ob mit dem Fahrrad durch Staubstürme und Schneegestöber oder zu Fuß und auf Ski durch die lebensfeindliche Hochlandwüste – die langsame Fortbewegungsart ermöglicht ihnen bei der Erkundung Islands das Festhalten einzigartiger Augenblicke und auch selten gesehener Motive abseits der Standardrouten.

Island bietet farbenfrohe Berge, karge Wüsten, bedrohliche Wetterumschwünge, entspannende heiße Quellen und im Sommer ewige Sonnenuntergänge. Im Winter leuchten am Himmel die Nordlichter und manchmal auch das Feuer aus der Hölle. Diese Fotoausstellung gibt einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt der Vulkaninsel mit den unterschiedlichen Sichtweisen der beiden Fotografen.

Nach zahlreichen Touren in den skandinavischen Ländern unternahm Tore Straubhaar 2013

Weiterlesen: Eröffnung der Fotoausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer” am 18. Juni 2015 um 18 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal

Anzeige:

Eröffnung der neuen Sonderausstellung “Island: Feuer, Eis & Abenteuer” am 18. Juni 2015

Am 18. Juni 2015 findet um 18 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg die Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer“ statt. Gezeigt werden eindrucksvolle Fotos von Jens Bachmann und Tore Straubhaar, die zu Fuß, auf Skiern und per Rad in Island im ungestümen Nordmeer unterwegs waren. Die Sonderausstellung ist bis zum 30. September 2015 jeweils von Dienstag bis Sonntag von 8:30 bis 16:30 Uhr geöffnet und eintrittsfrei. Montags öffnet die Ausstellung nur an Feiertagen.

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Mit dem Luchs in den Hochharz – Broschüre “NATURA Tipp 7″ wird vorgestellt

Am Montag, 22. Dezember um 14.00 Uhr stellt der Regionalverband Harz zusammen mit dem Nationalpark Harz eine neue Broschüre im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg vor. Der NATURA Tipp 7 macht das einmalige Natura 2000-Gebiet rund um den Brocken erlebbar.

Nach einem Vortrag zu den Hintergründen von Natura 2000 und der zehnteiligen Broschürenserie NATURA Tipps stehen Experten von Nationalpark und Regionalverband Harz Interessierten für Rückfragen zur Verfügung. Das in der Broschüre vorgestellte Gebiet „Hochharz“ ist ein Teil des europaweiten Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000, das sich bereits auf rund einem Fünftel der europäischen Fläche erstreckt.

Das heimliche Wappentier des Nationalparks Harz, der Luchs, blickt vom Titelbild des NATURA Tipps 7.Die neueste Broschüre des Natur- und Geoparkträgers Regionalverband Harz stellt das Natura 2000-Gebiet mit seinen typischen Pflanzen, Tieren und Lebensräumen vor. Die gemeinsam mit dem Nationalpark erarbeitete Broschüre beschreibt zudem eine reizvolle Tour durch das Natura 2000-Gebiet. Die Tageswanderung führt, ausgehend von Ilsenburg,

Weiterlesen: Mit dem Luchs in den Hochharz – Broschüre “NATURA Tipp 7″ wird vorgestellt

Anzeige:

Ranger-Sonderprogramm “Tierische Kostbarkeiten im Nationalpark Harz”

Salamanderbad

Salamanderbad (Bildautor Thomas Brocher)

Tierische Kostbarkeiten im Nationalpark Harz – Die Ranger des Nationalparks Harz laden zum Sonderprogramm 2014 ein Wernigerode – Braunlage. Der Nationalpark Harz ist reich an tierischen Kostbarkeiten. Er hat weit mehr zu bieten als Rothirsch und Luchs. Die Ranger des Nationalparks laden bei den Veranstaltungen des Sonderprogramms 2014 zur spannenden Spurensuche ein.

Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe bildet am 9. April die Wanderung „Mit dem Ranger Feuersalamander im Ilsetal“ entdecken. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Nationalparkhaus Ilsetal. Zahlreiche weitere Veranstaltungen folgen bis in den September hinein. Interessierte erfahren dabei etwas über die Harzer Bachforelle, erhalten Einblick in die Kinderstube des Nationalparks, gehen auf Pirschgang zum Rotwild oder folgen den Spuren von Fledermäusen oder Wildkatzen.

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe sowie ein Flyer mit allen Terminen sind im Internet unter www.nationalpark-harz.de verfügbar. Der Flyer ist außerdem in den Nationalparkhäusern oder bei der Nationalparkverwaltung (Tel. 05582

Weiterlesen: Ranger-Sonderprogramm “Tierische Kostbarkeiten im Nationalpark Harz”

Anzeige:

Eröffnung der Fotoausstellung “Glanzlichter 2012″ in Ilsenburg am 11. Februar 2014

Foto „Oktoberschnee“ der Fotografin Ines Mondon

Das Foto „Oktoberschnee“ der Fotografin Ines Mondon

Ilsenburg. Auch in diesem Jahr eröffnen die „Glanzlichter“ die jährliche Ausstellungsreihe im Nationalparkhaus Ilsetal in der Nationalparkgemeinde Ilsenburg. Dazu sind am kommenden 11. Februar 2014 um 17 Uhr alle Natur- und Fotofreunde recht herzlich in das Nationalparkhaus Ilsetal, Ilsetal 5 in Ilsenburg, eingeladen. Es ist schon eine schöne Tradition geworden, dass der Nationalpark Harz die preisgekrönten Fotografien der Internationalen Fürstenfelder Naturfototage zeigen kann. Das Projekt „natur & fotografie Monreal“ hat sich längst zum größten Naturfoto-Wettbewerb Deutschlands entwickelt.

Auch in diesem Jahr verspricht die Ausstellung wieder, ein ganz besonderer optischer und ästhetischer „Augenschmaus“ zu werden. Diesmal sind die besten Aufnahmen des Jahres 2012 zu sehen. Wie immer wurden in verschiedenen Kategorien 87 Siegerbilder ermittelt. Zu den fünf traditionellen Themen „Prächtige Wildnis“, „Schönheit der Pflanzen“, „Künstler auf Flügeln“, „Natur als Kunst“ und „Welt der Säugetiere“ kamen neu hinzu: „Tierpaare“, „Vielfalt der Pilze“ und „Berge der

Weiterlesen: Eröffnung der Fotoausstellung “Glanzlichter 2012″ in Ilsenburg am 11. Februar 2014

Anzeige:

10 Jahre Nationalparkhaus Ilsetal – Landrat Skiebe würdigt die Arbeit

Wernigerode – Ilsenburg. Jüngst wurde im Ilsetal gefeiert. Im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg herrschte reges Treiben – nicht nur zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung der HarzNatur hatte die Nationalparkverwaltung eingeladen, gleichzeitig wurde das erste Jubiläum des Nationalparkhauses begangen. Vor genau zehn Jahren zogen die Ranger mitsamt einer Ausstellung in das ehemalige Forsthaus im Ilsetal ein, das übrigens auch historisch interessant ist, denn es war Teil des Forstgehöfts des Nachhaltigkeitspioniers Zanthier.

Zahlreiche Gäste waren anwesend und nahmen am Programm teil. Ranger und andere Nationalpark-Mitarbeiter hatten für große und kleine Gäste ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Es begann mit einer Führung über den nahegelegenen Borkenkäferpfad. Ein Kindererlebnisprogramm mit Barfußfühlpfad, Zapfenwurfspiel, Tierpuzzle, Borkenkäferspiel, Basteln, Tierspurenspiel und Junior-Ranger-Quiz ergänzte den Tag. Am Nachmittag gab es Musik der Kreismusikschule Goslar, Grußworte durch die anwesenden Ehrengäste und die Preisverleihung zum Fotowettbewerb HarzNatur im Festzelt mit anschließendem Ausstellungsrundgang. Zum Abschluss berichtete der Naturfilmer Holger Vogt über

Weiterlesen: 10 Jahre Nationalparkhaus Ilsetal – Landrat Skiebe würdigt die Arbeit

Anzeige:

HarzNATUR 2013 – Gewinner des Fotowettbewerbs stehen fest – Auszeichnung in Ilsenburg

HarzNATUR 2013 – Gewinner des Fotowettbewerbs stehen fest – Gewinnerin Ramona Reichpietsch aus Göttingen – Fotoausstellung mit den besten Motiven im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg – Nationalpark-Kalender ab sofort im Handel Wernigerode – Herzberg am Harz. Am 28.9.2013 wurden die drei Gewinner des Fotowettbewerbs „HarzNATUR 2013“ ausgezeichnet. Der Nationalpark Harz hatte zusammen mit der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH aus Herzberg am Harz zum dritten Mal einen Fotowettbewerb ausgeschrieben.

Beim Wettbewerb sollten Motive von Tieren, Pflanzen oder Landschaften aus dem nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands mit der Kamera eingefangen werden. Schroffe Felsformationen, tief eingeschnittene Täler, rauschende Bäche, jahreszeitliche Farbenpracht und eine Vielzahl spannender und zum Teil seltener Tierarten konnten dabei in Szene gesetzt werden.

Gesucht wurden Bilder in drei Kategorien: A. Es rennt, fliegt oder krabbelt – Kleine und große Tiere des Nationalparks B. Sagenumwobene Bergwildnis – Landschaften des Nationalparks C. Kleine Welt am Wegesrand – Makroaufnahmen

Erneut war die

Weiterlesen: HarzNATUR 2013 – Gewinner des Fotowettbewerbs stehen fest – Auszeichnung in Ilsenburg

Anzeige:

28. September 2013 – Neuer Kalender “HarzNATUR 2014″ und 10 Jahre Nationalparkhaus Ilsetal

Samstag, 28. September ab 13 Uhr: 10 Jahre Nationalparkhaus Ilsetal mit Eröffnung der Fotoausstellung „HarzNATUR 2013“ um 15 Uhr Wernigerode – Ilsenburg. Am kommenden Sonnabend wird ab 13 Uhr im Ilsetal gefeiert! Im Nationalparkhaus und im Garten ringsum halten Ranger, Fotografen und Tierfilmer für große und kleine Gäste jede Menge Überraschungen bereit. Für unsere Gäste haben wir eigens ein Festzelt aufgebaut.

Gleich zwei Anlässe gibt es für diesen Tag: Vor zehn Jahren zogen die Ranger mitsamt einer Ausstellung in das ehemalige Forsthaus ein. Und die Gewinner des Fotowettbewerbes HarzNATUR 2013 werden geehrt, indem ihre Bilder als Kalender 2014 und als Ausstellung präsentiert werden.

Hier das Programm im Detail: 13 Uhr: Führung über den Borkenkäferpfad 13 bis 17:30 Uhr: Kindererlebnisprogramm mit Barfußfühlpfad, Zapfenwurfspiel, Tierpuzzle, Borkenkäferspiel, Basteln, Tierspurenspiel und Junior-Ranger-Quiz 15 Uhr: Musik, Begrüßung, Vorträge und Preisverleihung im Festzelt 16:30: Der Naturfilmer Holger Vogt berichtet über die Entstehung zweier

Weiterlesen: 28. September 2013 – Neuer Kalender “HarzNATUR 2014″ und 10 Jahre Nationalparkhaus Ilsetal

Anzeige:

10-Jahres-Feier des Nationalpark-Hauses Ilsetal und Eröffnung der Ausstellung “HarzNATUR 2013″ am 28. September 2013

Das Nationalparkhaus Ilsetal blickt 2013 auf sein 10-jähriges Bestehen zurück. Das möchten wir mit Ihnen feiern und laden deshalb ein zu einer Feststunde mit buntem Rahmenprogramm am Samstag, dem 28. September 2013.

Gleichzeitig eröffnen wir die Ausstellung „HarzNATUR 2013“ mit den besten Bildern unseres diesjährigen Fotowettbewerbs. Freuen Sie sich mit uns auf die Auszeichnung der Wettbewerbsgewinner und die Präsentation des neuen Nationalpark-Kalenders 2014.

Programm 13.00 Uhr: Führung über den Borkenkäferpfad Treffpunkt Nationalparkhaus Ilsetal 13.00 – 17.30 Uhr: Kindererlebnisprogramm im Garten: Die Junior-Ranger laden an zahlreichen Stationen zum Mitmachen, Basteln, Spielen und Staunen ein. 15.00 Uhr: Feststunde mit Eröffnung der Fotoausstellung HarzNATUR 2013

Begrüßung: Andreas Pusch, Nationalpark Harz Grußworte: Silke Niemzok, Stadt Ilsenburg Vertreter des Landkreises Harz

Peter Wenzel, Abteilungsleiter im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt

Kay Nitsche, Abteilungsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Auszeichnung der Preisträger des Fotowettbewerbs HarzNATUR 2013 und

Weiterlesen: 10-Jahres-Feier des Nationalpark-Hauses Ilsetal und Eröffnung der Ausstellung “HarzNATUR 2013″ am 28. September 2013

Anzeige:

Das Licht der Berge – Gemälde von Fred Hahn im Nationalparkhaus Ilsetal

Wernigerode. Die Sonderausstellung „Fred Hahn – Das Licht der Berge“ zeigt 36 Gemälde, überwiegend Harzlandschaften, die eine besondere Technik des Gestaltens mit Licht und Farbe aufweisen: Seit 1993 verfolgt der Künstler das Konzept, das Licht in seinen gegenständlichen Bildern in Spektralfarben zu zerlegen. Entsprechend der Farbkombination, die in den Kanten eines Glasprismas beobachtet werden kann, malt er wellen- bzw. strahlenförmige Strukturen aus Flecken in den Regenbogenfarben in seine Motive. Zahlreiche Gemälde wirken wie von strahlendem Sonnenlicht durchflutet, in anderen entstehen beinahe dreidimensionale Raumwirkungen.

Neben Licht und Farbe ist die Harzer Natur, insbesondere die des Nationalparks, wesentlicher Gegenstand seiner Malerei. Landschaften im Wechsel von Tages- und Jahreszeiten, Tiere und Pflanzen im Licht – letztere bisweilen zwischen Werden und Vergehen – voller Energie und Schönheit, erregen und faszinieren ihn, bringen ihn zum Staunen, wie er es selbst formuliert.

Zwei intensive Schlüsselerfahrungen bedingen diese Begeisterung für die Harzer Landschaft – das Gefühl, „im

Weiterlesen: Das Licht der Berge – Gemälde von Fred Hahn im Nationalparkhaus Ilsetal

Werbung