Anzeige:

Feuerwerksfestival „Pyro Games“ macht Halt in Thale

Radio Brocken & Mitteldeutsche Zeitung präsentieren: Feuerwerke satt! Feuerwerksfestival „Pyro Games“ macht Halt in Thale 27.07.2013 Thale, Festplatz Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr (Start der Feuerwerke bei Einbruch der Dunkelheit)

Im Sommer 2013 bietet das Feuerwerksfestival ein pyrotechnisches Highlight im wahrsten Sinne des Wortes. In ausgewählten Städten wartet das pyrotechnische Spektakel mit glitzernden Sternen, leuchtenden Kometen und in den nachtblauen Himmel wachsenden Feuerwerksblüten auf.

Am 27. Juli 2013 stellen sich gleich vier Teams aus Pyrotechnik-Profis in Thale auf dem Festplatz dem Kampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst und lassen mit ihren fesselnden Darbietungen den Abendhimmel in schillerndem Licht erstrahlen. Sensationelle Pyro-Effekte, eine außergewöhnliche Brillanz und Leuchtkraft der Farben in perfekter Abstimmung zur Musik werden das Publikum begeistern. Neben dem Wettbewerb mit grandiosen Boden- und Höhenfeuerwerken stehen Unterhaltung und ein familiengerechtes Abendprogramm im Vordergrund. Livebands sorgen mit ihren Auftritten für wahres Entertainment. Weiteres Highlight des Abends ist die atemberaubende

Weiterlesen: Feuerwerksfestival „Pyro Games“ macht Halt in Thale

Anzeige:

Farbenprächti​ges Feuerwerksspekt​akel in dichtem Schn​eetreiben​

Farbenprächtiges Feuerwerksspektakel in dichtem Schneetreiben Team MSK Pyrotec Wettin siegt bei der Premiere im Schnee Am 02. Februar 2013 gastierten die „Pyro Games on Snow“ erstmalig in Braunlage. Mehrere tausend Besucher strömten bei dichtem Schneetreiben zum Feuerwerksfestival auf die Skiwiese am Rathaus und ließen sich von der Magie höchster Feuerwerkskunst begeistern.

Inmitten der beeindruckenden Winterlandschaft wurden 3 musiksynchrone Feuerwerkschoreografien von ausgewählten Pyrotechnikern dargeboten. Im Takt der Musik zauberten Sie die farbenprächtigsten Bilder an den Himmel. Raketen brachen in luftiger Höhe zu wunderschönen Blüten auf und schwebten als Goldregen zu Boden. Am Ende des Abends stimmten die zahlreichen Besucher per Telefonvoting ab und wählten das Team MSK Pyrotec Wettin mit der Startnummer 1 zum Sieger des Abends. Zu recht: synchron zu Titeln von Loreen, Faithless und Rammstein zauberten die Wettiner tausend leuchtende Effekte an den Nachthimmel über dem Wurmberg. Stellvertretend für das Team nahm Mark „Bombenschmidt“ den in seiner Größe überragenden

Weiterlesen: Farbenprächti​ges Feuerwerksspekt​akel in dichtem Schn​eetreiben​