Anzeige:

19. April 2015 – Tag der Industriekultur – Wanderung durch das Altbergbaurevier bei Morungen

Die Erkundung der zahlreichen Sachzeugen der Bergbaugeschichte unserer Region spielt auch zum diesjährigen Tag der Industriekultur eine besondere Rolle.

Das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode bietet am 19. April eine Erkundungstour durch das Altbergbaurevier um Morungen an. Die Route führt vom Alten Adolph Schacht über den Alexander Schacht, den Carolus Schacht, den Elisabeth Schacht, den Neuen Heinrich Schacht, den Neuen Conrad Schacht und wieder zurück.

Treffpunkt ist am 19.04. 2015 um 10.00 Uhr am Parkplatz aus Richtung Wettelrode kommend ca. 1 km vor dem Ortseingang von Morungen. Während der geführten Wanderung geht es vorbei an historischen Bergbaustätten, Wasserkünsten und anderen bis heute erhaltenen Relikten des Bergbaus. Ehemalige Bergleute geben sachkundige Erläuterungen und beantworten Fragen.

Das Mittagessen (Erbsensuppe mit Bockwurst und ein Getränk) ist schon im Preis von 8,00 € für die Veranstaltung inbegriffen. Karten sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Sangerhausen (Tel.03464 19433) erhältlich.

PM: Rosenstadt Sangerhausen GmbH Weiterlesen: 19. April 2015 – Tag der Industriekultur – Wanderung durch das Altbergbaurevier bei Morungen

Anzeige:

Geführte Sonntagswanderungen durch die Südharzer Karstlandschaft

Am Sonntag, dem 2. Juni 2013, gibt es entlang des Karstwanderweges wieder mehrere geführte Wanderungen durch die Karstlandschaft des Südharzes. Bereits 7 Uhr treffen sich die Teilnehmer der Vogelstimmenwanderung am Kunstteich bei Wettelrode. Die geplante Route ist etwa 5 Kilometer lang.

14 Uhr ist in Morungen neben der Kirchenlinde Treffpunkt für eine rund 8 Kilometer lange Wanderung von der Morungsburg zur Mooskammer.

Ebenfalls 14 Uhr beginnt die Wanderung mit dem Thema “Landschaftsgeschichte zwischen Herzberg und Scharzfeld”. Treffpunkt für diese ca. 7 Kilometer lange Tour ist am Knickel am Gemeindeverbindungsweg zwischen den beiden genannten Orten.

Alle Wanderungen sind unentgeltlich und eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung möglich. Um eine kleine Spende wird gebeten. Achten Sie auf witterungsgerechte Bekleidung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Karstwanderweges www.karstwanderweg.de.

Werbung