Anzeige:

“Indianische Krieger der Musik” kommen ins Indianermuseum Derenburg am Freitag 10. Juni 2016 ab 19 Uhr

Mitch Wade 2016

Mitch Walking Elk und Wade Fernandez / Foto: Veranstalter

Mitch Walking Elk (Cheyenne/Arapaho) und Wade Fernandez (Menomine) sind jeder für sich herausragende Musiker, die mit ihren Texten gerne mit Bob Dylan verglichen werden. Beide waren schon öfters als Botschafter der heutigen Indianer Nordamerikas in Europa. Sie singen vom Überleben auf der Reservation, der Vernichtung ihrer Völker und der Zerstörung ihrer Umwelt, haben aber auch Love- und Rocksongs im Gepäck.

Zwischen ihrer modernen Musik mit Gitarren, aber auch mit indianischen Flöten und Trommeln erzählen Sie von den aktuellen Problemen in den Reservaten und sie berichten mit einem Kurzfilm über ihren Freund Leonard Peltier, welcher mit nachweislich gefälschten Indizien, seit 40 Jahren in US Gefängnissen für 2 nicht begangene Morde einsitzt. Prominente, Politiker und Künstler wie der Dalai Lama, Marlon Brando, Robert Redford, Barbra Streisand, Nelson Mandela, Simon Wiesenthal, Harry Belafonte richteten schon mehrmals Bitten um Begnadigung an US-Präsidenten.

Es wird

Weiterlesen: “Indianische Krieger der Musik” kommen ins Indianermuseum Derenburg am Freitag 10. Juni 2016 ab 19 Uhr

Werbung