Anzeige:

Bingo-Umweltstiftung fördert Runde Tische über Wirtschaftswege

Feldweg-Nutzer

Feldweg-Nutzer im Dialog / Foto: Max Peters

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) fördert die Entwicklung eines Zukunftskonzepts für die landwirtschaftlichen Wege mit 111 000 Euro. Sie unterstützt damit ein Vorhaben des Niedersächsischen Heimatbundes (NHB), der die Wirtschaftswege auf dem Lande unter die Lupe nehmen will.

Ein einfacher Feldweg – und dennoch können um ihn widerstreitende Interessen zu einem ausgewachsenen Konflikt führen. Denn er wird nicht nur von der Landwirtschaft als Zuwegung genutzt, sondern dient der regionalen Bevölkerung und den Touristen zur Erholung in der Natur, sei es zu Fuß, mit dem Rad oder im Pferdeland Niedersachsen hoch zu Ross. Die ländlichen Wege strukturieren die Kulturlandschaft und machen sie erreichbar. Wege sind zudem von hoher Bedeutung für den Naturschutz: Wegraine sind mit ihren Kräutern und Blühpflanzen, mit Insekten und Kleintieren wichtige Biotope, feuchte Seitengräben Lebensraum für Frosch und Molch, Hecken und Bäume Brutplätze für Vögel: Wege sind vielen Bedürfnissen und Ansprüchen ausgesetzt,

Weiterlesen: Bingo-Umweltstiftung fördert Runde Tische über Wirtschaftswege

Anzeige:

Vogelwelt auch im Naturpark Harz gefährdet

Entwicklung des Starenbrutbestandes

Entwicklung des Starenbrutbestandes in einem Untersuchungsgebiet im Naturpark Harz (Graphik: Dr. Klaus George)

Quedlinburg. Gerade hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) eine scheinbar gute Nachricht verbreiten lassen: Zur „Stunde der Wintervögel“ wurden am vergangenen Wochenende pro Garten 39 Vögel gezählt. Im Vorjahr waren es nur 34. Doch welche Botschaft ist mit diesem Ergebnis verbunden?

Nehmen wir beispielsweise den Star, vom NABU zum Vogel des Jahres 2018 bestimmt. Er ist im Moment nur selten zu beobachten. Stare überwintern meist in Südeuropa, von wo sie in der Regel erst ab Februar zurückkehren. Werden es viele sein? Schwärme der Heimkehrer könnten diesen Eindruck erwecken. Doch erst, wenn die Vögel verpaart und im Brutgebiet verteilt sein werden, lassen sich seriöse Bestandszahlen ermitteln. Auf einer 52 ha großen Kontrollfläche im Naturpark Harz ist dies in den letzten Jahren geschehen. Das Ergebnis sollte zu denken geben, so Naturparkleiter Dr. Klaus George. Wurden im Jahr 1996 noch 14

Weiterlesen: Vogelwelt auch im Naturpark Harz gefährdet

Anzeige:

Berufe zum Anfassen im BiZ – Ausstellung zu grünen Berufen

Die Berufe in der Landwirtschaft gehen weit über das „Traktor fahren“ hinaus. Es gibt zahlreiche sogenannte grüne Berufe mit Zukunftschancen, die in der neuen interaktiven Berufsorientierung spielerisch entdeckt werden können.

Landwirt, „Bauer“ „Treckerfahrer“ – Das fällt wahrscheinlich den meisten Menschen ein, wenn es um das Thema landwirtschaftliche Berufe geht. Jedoch gibt es noch viele weitere interessante Berufe im land- und tierwirtschaftlichen sowie gärtnerischen Bereich, die sich mit Pflanzen und Tieren beschäftigen.

Um diese besser kennenzulernen startet im Juli 2017 im Halberstädter Berufsinformationszentrum (BiZ) eine Ausstellung zum Thema grüne Berufe. Neben Landwirt/in, Tierwirt/in, Winzer/in, Gärtner/in im Land- und Gartenbau werden auch die Berufe Michtechnologe/in, Bäcker/in, Tiermedizinische/r Fachangestellte/r, Pflanzentechnologe/in und Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in vorgestellt. Hier kann man die lebendige Beziehung zur Natur, zur Landschaft, zur Technik und den Tieren spüren und verschiedene Ausstellungsstücke anfassen.

Schüler, Erwachsene, Berufswechsler und Interessierte können mithilfe eines eigens für die Ausstellung gestalteten „Glücksrades“ die einzelnen Berufe erkunden. Zu

Weiterlesen: Berufe zum Anfassen im BiZ – Ausstellung zu grünen Berufen

Anzeige:

Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei Eröffnung der neuen Bio-Fleischerei von Brockenbauer Thielecke in Tanne

Landkreis Harz: Minister eröffnet neue Bio-Fleischerei in Tanne Möllring: Brockenbauer Thielecke schreibt kulinarische und touristische Erfolgsgeschichte

Im Beisein von Wirtschaftsminister Hartmut Möllring ist 14. August im Ortsteil Tanne der Stadt Oberharz am Brocken (Landkreis Harz) die neue Bio-Fleischerei von Brockenbauer Julia Thielecke feierlich eröffnet worden. Sie hat gut 1,4 Millionen Euro investiert und vier neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Neubau, in dem das Harzer Rote Höhenvieh geschlachtet und verarbeitet werden soll, ist mit 577.000 Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert worden. Neben der Bio-Fleischerei inklusive Hofschlachtung betreibt der Familienbetrieb in Tanne auch einen Bio-Hofladen, ein Steakhouse sowie ein Bauernhofcafé mit Schaubauernhof. Mit seinen Produkten ist der Brockenbauer zudem Teil der kulinarischen Regionalmarke „Typisch Harz“ des Harzer Tourismusverbandes.

Zur Eröffnung sagte Möllring: „Mit der neuen Bio-Fleischerei schreibt die Familie Thielecke hier in Tanne das nächste Kapitel einer kulinarischen und touristischen Erfolgsgeschichte. Die Verbindung aus Landwirtschaft mit regionalen

Weiterlesen: Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei Eröffnung der neuen Bio-Fleischerei von Brockenbauer Thielecke in Tanne

Anzeige:

17. Harzer Landwirtschaftsfest am 29. Juni 2014 in Reinstedt

landtechnik harzer landwirtschaftsfest

Die Besucher des Harzer Landwirtschaftsfestes können hier ausgiebig auch moderne und historische Landtechnik besichtigen.

Am 29. Juni 2014 findet in dem westlich von Aschersleben gelegenen Ort Reinstedt zum 17. Mal das Harzer Landwirtschaftsfest statt. Diese größte landwirtschaftliche Leistungsschau in der Nordharzregion wird vom Bauernverband Nordharz e.V. organisiert. Das Fest beginnt ab 9 Uhr auf dem Gelände des Reinstedter Reitclubs.

Die Veranstaltung, welche sich auch als Schaufester der Landwirtschaft versteht, beinhaltet verschiedene Attraktionen. Zu diesen gehören u.a. der traditionelle Tierzuchtwettbewerb, ein abwechslungsreicher Bauernmarkt mit rund 100 Anbietern und entsprechenden Informationsangeboten sowie eine umfangreiche Ausstellung von moderner und historischer Landtechnik.

Die Schwerpunkte der Tierzuchtwettbewerbe wechseln jährlich. In diesem Jahr sind u.a. Tierschauen der Landestierzuchtverbände sowie eine Fohlenschau des Pferdezuchtvereins Ostharz e.V. geplant. Außerdem findet in der kleinen Reithalle die 12. Selketalschau der Züchter von Rassekaninchen und Rassegeflügel statt.

Das Harzer Landwirtschaftsfest beginnt um 10 mit der feierlichen Eröffnung durch den

Weiterlesen: 17. Harzer Landwirtschaftsfest am 29. Juni 2014 in Reinstedt

Anzeige:

16. Harzer Landwirtschaftsfest am 30. Juni 2013

Im westlich von Aschersleben gelegenen Ort Reinstedt findet am 30. Juni 2013 zum 16. Mal das Harzer Landwirtschaftsfest statt. Den Besucher erwarten auf dem Festgelände u.a. verschiedene Tierzuchtwettbewerbe, ein großer Bauernmarkt mit mehr als 100 Anbietern sowie eine umfangreiche Ausstellung mit landwirtschaftlicher Technik. Hier werden auch zahlreiche historische Geräte zu sehen sein.

Gegen 10 Uhr wird das 16. Harzer Landwirtschaftsfest vom Vorsitzenden des Bauernverbandes Nordharz e.V. feierlich eröffnet. Bereits eine Stunde zuvor starten die diversen Wettbewerbe der Zuchtverbände. Zur Mittagszeit spielen die “Güstener Schotten” auf und ab 13:30 Uhr gibt es ein Showprogramm für große und kleine Besucher. Gegen Ende des Festes können Sie noch um 16:30 eine interessante Parade historischer Schlepper bestaunen.

Weitere Informationen zum Harzer Landwirtschaftsfest finden Sie im Internet unter der Adresse http://www.harzer-landwirtschaftsfest.de.