Anzeige:

Das Landes–Akkordeon–Ensemble Sachsen–Anhalt gastiert in der Hofstube der Burg Allstedt

Das Landes–Akkordeon–Ensemble Sachsen–Anhalt gastiert am 24. September 2016 um 16 Uhr in der Hofstube der Burg Allstedt

Das Jugendmusikfest wirft seine Schatten voraus. Im ganzen Landesgebiet proben Musiker bereits für die Konzerte, die in Konzertsälen, Theatern und hinter Kirchenmauern stattfinden. Bereits seit 20 Jahren musizieren im Landes–Akkordeon–Ensemble Sachsen–Anhalt besonders begabte Akkordeonisten – einige von ihnen sind heute gefragte Musiker im In– und Ausland. Dass das Orchester, in Trägerschaft des Landesverbandes der Musikschulen Sachsen–Anhalt e. V., regelmäßig für Standing Ovations sorgt, liegt vor allem an seinen dynamischen und farbenreichen Klangbildern und den immer wieder herausragenden Interpretationen zeitgenössischer Komponisten.

Höhepunkte der bisherigen künstlerischen Arbeit waren u. a. Konzertreisen nach Japan, Kroatien, Ungarn und in die Schweiz, Preise bei bundesweiten Wettbewerben für Auswahlorchester sowie Projekte mit namhaften Musikern und Komponisten. Im Jubiläumsjahr stehen unter anderem Gustav Holsts „St. Paul’s Suite“, die Partita piccola des tschechischen Komponisten Jind ich Feld und die „Fantasie“

Weiterlesen: Das Landes–Akkordeon–Ensemble Sachsen–Anhalt gastiert in der Hofstube der Burg Allstedt

Werbung