Anzeige:

Die Halde ruft wieder! Haldenbesteigung “Hohe Linde” am 21. August 2016

  Der Haldenaufstieg auf die “Hohe Linde” – Ein künstlicher Berg mit herrlicher Rundumsicht  

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt gemeinsam mit dem Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. am 21. August von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Gipfelstürmer zur nächsten Besteigung der Abraumhalde des Kupferschieferbergbaus „Hohe Linde“ ein.

Inhaber von Gipfelpässen sollten diese wie gewohnt mitbringen, denn auf dem Gipfel erhält jeder wieder den begehrten Stempel, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Vom 144 m hohen Gipfel des heutigen Industriedenkmals eröffnet sich ein überwältigender Panoramablick auf die Berg- und Rosenstadt Sangerhausen, den Südharz, den Kyffhäuser und die Goldene Aue.

Für den Aufstieg zahlen Erwachsene einen Unkostenbeitrag von 2,00 € pro Person. Kinder ab 6 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener den Berg zum halben Preis erklimmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, musikalisch begleitet die Schalmeienkapelle Martinsrieth die Haldenbesteigung.

Anfahrtsmöglichkeit: über Lengefeld (Parken am Sportplatz und dann

Weiterlesen: Die Halde ruft wieder! Haldenbesteigung “Hohe Linde” am 21. August 2016

Anzeige:

Haldenaufstieg auf die „Hohe Linde“ am 29. Mai 2016

  Der Haldenaufstieg auf die “Hohe Linde” – Ein künstlicher Berg mit herrlicher Rundumsicht  

Am 29. Mai ist es wieder soweit: Die Halde ruft! Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt gemeinsam mit dem Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Gipfelstürmer zur Besteigung der Abraumhalde des Kupferschieferbergbaus „Hohe Linde“ ein.

Inhaber von Gipfelpässen können sich auf dem Gipfel des 144 m hohen Industriedenkmals den begehrten Stempel abholen. Von oben Gipfel bietet sich ein überwältigender Panoramablick auf die Berg- und Rosenstadt Sangerhausen, den Südharz, den Kyffhäuser und die Goldene Aue.

Für den Aufstieg zahlen Erwachsene einen Unkostenbeitrag von 2,00 € pro Person. Kinder ab 6 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener den Berg zum halben Preis erklimmen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, musikalisch begleitet die Schalmeienkapelle Martinsrieth die Haldenbesteigung.

Anfahrtsmöglichkeit: über Lengefeld (Parken am Sportplatz und dann weiter zu Fuß).

PM: Rosenstadt

Weiterlesen: Haldenaufstieg auf die „Hohe Linde“ am 29. Mai 2016

Anzeige:

Osterwanderungen mit Fotokurs

Eine kleine Wanderung zu Ostern gehört seit geraumer Zeit nicht nur bei vielen Naturfreunden zu den liebgewonnenen Traditionen rund um das Osterfest. Endlich raus in die Natur und die vom Schnee und Eis befreite Landschaft mit den ersten, schon leicht wärmenden Sonnenstrahlen genießen.

Doch warum nicht eine Wanderung mit einem Fotokurs verbinden? Diese Gelegenheit bietet sich im Harz am Osterwochenende 2016 mit Foto-Wandern.com gleich zweimal:

Karfreitag führt eine Fotowanderung durch die idyllisch gelegene Hügellandschaft der Rüdigsdorfer Schweiz im Naturpark Südharz, die (noch) als letztes intaktes Gipskarstgebiet Deutschlands gilt. Die Rundwanderung erstreckt sich auf einem Teilstück des Karstwanderweges, der mit seinen vielen Reizen als Qualitätsweg vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet wurde. Dabei erhalten die Teilnehmer vielfältige Informationen rund um die Fotografie.

Auf einer Wanderung an einem Abschnitt des Oberharzer Wasserregals am Ostersamstag entdecken die Teilnehmer nicht nur Teile des UNESCO-Weltkulturerbes, sie erlernen während es integrierten Fotokurses die Grundlagen der Landschaftsfotografie. Neben Hinweisen

Weiterlesen: Osterwanderungen mit Fotokurs

Anzeige:

Haldenbesteigung „Hohe Linde“ am 23. August 2015

  Der Haldenaufstieg auf die “Hohe Linde” bei Sangerhausen  

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt gemeinsam mit dem Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. am 23. August 2015 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Gipfelstürmer zur nächsten Besteigung der Abraumhalde des Kupferschieferbergbaus „Hohe Linde“ ein.

Inhaber von Gipfelpässen sollten diese wie gewohnt mitbringen, denn auf dem Gipfel erhält jeder wieder den begehrten Stempel, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Vom 144 m hohen Gipfel des heutigen Industriedenkmals eröffnet sich ein überwältigender Panoramablick auf die Berg- und Rosenstadt Sangerhausen, den Südharz, den Kyffhäuser und die Goldene Aue.

Für den Aufstieg zahlen Erwachsene einen Unkostenbeitrag von 2,00 € pro Person. Kinder ab 6 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener den Berg zum halben Preis erklimmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, musikalisch begleitet die Schalmeienkapelle Martinsrieth die Haldenbesteigung.

Anfahrtsmöglichkeiten gibt es über Lengefeld (Parken am Sportplatz und dann weiter zu

Weiterlesen: Haldenbesteigung „Hohe Linde“ am 23. August 2015

Anzeige:

48h-Tour wird reformiert – Länderübergreifende Reformationstour bereitet den Weg zum Reformationsjubiläum 2017

Es ist ein offenes Geheimnis – die Region zwischen Südharz und Kyffhäuser an der Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Thüringen ist mehr als eine Reise wert!

Dennoch wird es die 48h-Tour „Zwischen Südharz und Kyffhäuser“ in der bisherigen Form nicht mehr geben. Das Projekt muss thematisch und strukturell neu aufgestellt werden, daran wird zurzeit intensiv gearbeitet.

Die touristischen Leistungsträger im Landkreis Mansfeld-Südharz sind beseelt von der Idee, eine REFORMATIONSTOUR nachhaltig zu entwickeln, die in einer zweitägigen Bus-Erlebnisroute für Einheimische und Touristen gleichermaßen bedeutsame Wirkungsstätten der Reformationspersönlichkeiten Martin Luther und Thomas Müntzer miteinander verknüpft und damit die Reisenden zur Spurensuche nach dem Ursprung und der Inspiration für die Reformationsidee begeistern will.

Ohne Bergbau im Mansfelder Revier hätte es Martin Luther, geboren in Eisleben, als Reformator nicht gegeben, dessen Studium nur durch die Erträge, die seine Eltern durch den Bergbau erzielten, finanziert werden konnte. Ohne seinen Weggefährten und Widersacher Thomas Müntzer, geboren

Weiterlesen: 48h-Tour wird reformiert – Länderübergreifende Reformationstour bereitet den Weg zum Reformationsjubiläum 2017

Anzeige:

Haldenaufstieg auf die Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen am 24. August 2014

Abraumhalde Hohe Linde

Blick von Süden auf die Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen

Zu den markantesten Geländepunkten im Umfeld von Sangerhausen gehört zweifellos die 144 Meter hohe Spitzkegelhalde “Hohe Linde” nördlich der Stadt. In den 34 Jahren von 1956 bis 1990 wuchs die Halde allmählich zu ihrer heutigen Größe heran. Sie bedeckt eine Fläche von ca. 12,6 Hektar und “wiegt” etwa 15 Millionen Tonnen. Sie finden hier vorwiegend Zechsteinkalk, Anhydrid und Rotliegendes vor, aber in geringen Mengen auch Kupferschiefer und Steinsalz. Ein Betreten dieses Bergbaugeländes ist für unberechtigte Personen tabu. Am 24. August gibt es zum 2. Mal in diesem Jahr eine Ausnahme von dieser ansonsten sehr strengen Regel.

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt an diesem Tag zusammen mit dem Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. zu einem Aufstieg auf diesen von Menschenhand geschaffenen Berg ein. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr besteht für jedermann die Möglichkeit, diese

Weiterlesen: Haldenaufstieg auf die Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen am 24. August 2014

Anzeige:

Haldenbesteigung am 25. August 2013 – Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen

Aller guten Dinge sind drei! In diesem Jahr fanden im Harzvorland bereits zwei Haldenbesteigungen statt – einmal am 26. Mai an der Hohen Linde bei Sangerhausen und einmal am 16. Juni am Fortschrittschacht bei Volkstedt (siehe Foto). Die seltene Gelegenheit, eines dieser weithin sichtbaren Bergbaurelikte zu erklimmen und von oben aus luftiger Höhe einen Blick auf die Landschaft zu werfen, bietet sich allen Interessenten zum letzten Mal in diesem Jahr am 25. August. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, zwischen 10 und 16 Uhr auf die Abraumhalde “Hohe Linde” hinaufzusteigen.

Veranstalter der Haldenbesteigung sind die Rosenstadt Sangerhausen GmbH sowie der Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V.. Erwachsene entrichten für den Aufstieg einen Obolus von 2 Euro. Kinder ab 6 Jahre zahlen die Hälfte, dürfen den künstlichen Berg aber nur in Begleitung eines Erwachsenen besteigen. Oben auf der “Hohen Linde” bekommen Sie außerdem einen Stempel

Weiterlesen: Haldenbesteigung am 25. August 2013 – Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen

Anzeige:

Unser Harz Oktober e​rschienen: Kraniche ​am Kyffhäuser, Karst​wanderweg und Nation​alpark Harz​

Der Naturpark Kyffhäuser – wo Kraniche rasten; 30 Jahre Karstwanderweg Südharz (Teil 2); Ehrung für einen alten Brauch: Das Questenfest; Dom und Domschatz zu Halberstadt; Erinnerungen an eine bewegte Jugendzeit – Teil 10; Neue Busverbindungen quer über den Harz entstehen

UNSER HARZ Oktober ist erschienen: Der Naturpark Kyffhäuser stellt eine ganz besondere Landschaft dar und im Herbst rasten im Spiegel des Kelbra-Stausees Tausende von Kranichen, die wir im Harz so oft auf Ihrem Flug beobachten können.

Es gibt viele kreative und innovative Ideen zur Weiterentwicklung des Karstwanderweges, die hier vorgestellt werden neben zwei weiteren Wandervorschlägen.

Ebenfalls im Bereich des Karstwanderweges liegt der kleine Ort Questenberg, dessen Queste – ein großes Sonnenkreuz auf einem hohen Gipsfelsen – in beeindruckender Weise den Ort überragt. Jedes Jahr zu Pfingsten wird hier der alte Kranz abgenommen und auf ganz eigene Art ein neuer gefertigt.

Der prächtige Halberstädter Dom wird vorgestellt, wo in den neu

Weiterlesen: Unser Harz Oktober e​rschienen: Kraniche ​am Kyffhäuser, Karst​wanderweg und Nation​alpark Harz​

Werbung