Anzeige:

Pfingsturlaub im Harz – der Osten ist beliebter und günstiger

Für das verlängerte Wochenende zum Pfingstfest suchen Deutsche jetzt wieder vermehrt einen Erholungstrip oder haben ihn schon gebucht. Ein paar Tage ausspannen, die Seele baumeln lassen und dem Alltag entfliehen. Seit Jahrzehnten ist der Harz dafür eine der beliebtesten Reiseregionen in Deutschland. Mehr als eine Million Besucher begrüßt das Mittelgebirge jährlich und hat 2015 schon wieder fünf Prozent mehr Besucher gezählt als im vergleichbaren Zeitraum zum Vorjahr. Doch verallgemeinern lässt sich die Beliebtheit für dieses Reisezielgebiet scheinbar nicht. Das zeigt zumindest eine jüngste Erhebung von Reiseexperten. Demnach gibt es im Harz noch immer eine gewisse Teilung nach Ost und West.

Auch noch mehr als 25 Jahre nach der politischen Wende und der Wiedervereinigung ist die Preisschere existent und gerade für Urlauber deutlich spürbar. „Zahlt man im westlichen Teil des Harzes für einen Trip mit zwei Übernachtungen, Frühstück und Halbpension im Durchschnitt 295 Euro, muss man in den Urlaubsorten auf der

Weiterlesen: Pfingsturlaub im Harz – der Osten ist beliebter und günstiger

Anzeige:

Der Harz ist ein attraktives Reiseziel sowohl für Kurz- als auch Langzeiturlauber

„Wie lange wollen Sie im Jahr 2013 Urlaub im Harz machen?“ lautete der Titel einer Umfrage, welche im Januar und Februar dieses Jahres auf dem Portal harzlife.de durchgeführt wurde. Das Resulat ist sehr aufschlußreich: Der Harz stellt ein attraktives Reiseziel sowohl für Tagesausflügler als auch für Kurz- und Langzeiturlauber dar. Eine relative Mehrzahl von 48 Prozent will im Jahr 2013 für einen Zeitraum von vier bis sieben Tagen zum Urlaub in den Harz fahren. Aus dem Ergebnis der Umfrage läßt sich außerdem schlußfolgern, daß der Harz für viele verschiedene Zielgruppen interessant ist. Übrigens gaben lediglich 4 Prozent der Umfrageteilnehmer an, daß sie in diesem Jahr gar keinen Urlaub im Harz machen wollen.

Das ausführliche Umfrageergebnis samt Auswertung können Sie auf der Webseite harzlife.de nachlesen.