Anzeige:

Geoparkbeirat tagte im Museum Aschersleben

Geoparkbeirat

Die Beiratsmitglieder im Ausstellungsraum / Foto: Regionalverband Harz e. V.

Die Paläontologische Studiensammlung von Prof. Dr. Martin Schmidt im Museum Aschersleben gehört mit zu den bedeutendsten Fossiliensammlungen in Mitteldeutschland. Deshalb ist sie Geopunkt im UNESCO Global Geopark Harz · Braunschweiger Land · Ostfalen.

Unlängst trafen sich die Mitglieder des Geoparkbeirats des UNESCO-Geoparks im Museum Aschersleben zu ihrer letzten Sitzung in der aktuellen Besetzung. Für die engagierte Arbeit bedankten sich die Leiter des UNESCO-Geoparks Dr. Klaus George und Dr. Henning Zellmer bei den Beiratsmitgliedern. Im Herbst 2018 wird von den Vorsitzenden der Trägervereine des Geoparks ein neuer Beirat berufen.

Museumsleiterin Luisa Töpel führte die Anwesenden durch die Sammlung Schmidt. Der Ausstellungsraum befindet sich noch in dem Zustand seiner Neueinrichtung im Jahr 1934 und ist deswegen als „Gesamtkunstwerk“ einzigartig. Anschließend wurde über eine zeitgemäße Präsentation geologischer Sammlungen diskutiert. Die Beiratsmitglieder konnten wertvolle Hinweise geben und sagten Unterstützung in fachlichen Belangen zu. So

Weiterlesen: Geoparkbeirat tagte im Museum Aschersleben

Anzeige:

Finisage der Ausstellung „Leben nach Luther – Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ am 26. März 2017 um 16 Uhr in der Schlosskapelle des Burg und Schlossmuseums Allstedt

Wir laden ein zur Finisage. Zum Abschluss der Ausstellung „Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ Eine Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums, in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der internationalen Martin Luther Stiftung, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien – wird um 16 Uhr am Sonntag, den 26. März 2017 Frau Innes Homman, aus Dresden, Auszüge aus Briefen Martin Luthers lesen.

Wir bitten um Kartenreservierung bis zum 18.03.2017 unter der Rufnummer 034652/519 Sie können sich die Karten auch per E-Mail reservieren lassen : schloss-allstedt@allstedt.de

PM: Burg & Schloss Allstedt

Anzeige:

Veranstaltungen auf Burg & Schloss Allstedt im Februar und März 2017

Am 26.02.2017, 15.00 Uhr findet in der wunderschönen Schlosskapelle die Ausstellungseröffnung zu „Leben nach Luther – Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ statt. Nach großen Bemühungen ist es dem Museum gelungen, die Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums nach Allstedt zu verpflichten. Diese Ausstellung ist deutschlandweit zu sehen und wurde durch das Deutsche Historische Museum erarbeitet, in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Internationalen Martin Luther Stiftung, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Anlässlich der Feierstunde erleben Sie als besonderes Klanghighlight unsere Wegscheider-Orgel. Die Ausstellungseröffnung ist kostenlos.

Am 18.03.2017, 20.00 Uhr wird mit dem Theaterstück „Bruder Martin & Bruder Johann“ in den historischen Räumen Burgküche/Hofstube einer „unserer“ Beiträge zum Reformationsjubiläumsjahr stattfinden. Es ist ein Stück über Martin Luther und Johann Tetzel des Autors Dirk Heidicke. Die Darsteller sind Oliver Breite und Michael Bard. Der Eintrittspreis beträgt 15,00 €.

Am 26.03.2017, 16.00 Uhr werden von Frau

Weiterlesen: Veranstaltungen auf Burg & Schloss Allstedt im Februar und März 2017

Werbung