Anzeige:

Gartenträume-Parks beteiligen sich am „Tag des offenen Denkmals“

Klostergarten Drübeck

Der Klostergarten Drübeck / Foto: Gartenträume e. V.

Zahlreiche der 43 Parkanlagen der Initiative „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ beteiligen sich am bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016. Mit dem Leitgedanken „Gemeinsam Denkmale erhalten“ stellt der Aktionstag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in diesem Jahr ein Thema in den Mittelpunkt, das im Gartenträume-Netzwerk Sachsen-Anhalt einen hohen Stellenwert hat. Das enge Miteinander zwischen Denkmalpflege und Tourismus prägt seit mehr als 15 Jahren die Netzwerkarbeit und gilt als bundesweit beispielhaft. Bei einem Gartenträume-Ausflug am Tag des offenen Denkmals kann man sich davon überzeugen.

Der Gutspark Briest bei Tangerhütte hat an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Ab 13 Uhr werden in Briest Führungen angeboten und um 14 Uhr wird im Brauhaus zum Konzert aufgespielt. Den Schlosspark Harbke kann man um 12:30 Uhr bei einer Parkführung erleben. Von 10 bis 18 Uhr lockt am Denkmaltag Schloss Hundisburg zum

Weiterlesen: Gartenträume-Parks beteiligen sich am „Tag des offenen Denkmals“

Werbung