Anzeige:

Gemeinde Südharz ist neuer SMG-Gesellschafter

„Wir freuen uns, mit der Gemeinde Südharz einen neuen starken Partner bei der Vermarktung des Wirtschafts- und Tourismusstandorts Mansfeld-Südharz zu gewinnen. Die Einheitsgemeinde hat sich in den vergangenen Jahren sowohl wirtschaftlich als auch touristisch positiv entwickelt.“

Dieser Trend soll sich mit Unterstützung der Standortmarketinggesellschaft nun verstetigen und den Worten sollen schnell Taten folgen: „Wir bieten potenziellen Investoren eine passgenaue Betreuung, wir vermarkten vorhandene Industrie- und Gewerbeflächen, wir beraten Existenzgründer aus dem Südharz, wir betreuen ansässige Unternehmen bei ihren Anliegen und wir unterstützen bei der Standortentwicklung. Deshalb rufen wir alle Interessenten auf, von unseren Unterstützungsangeboten aktiv Gebrauch zu machen!“

Im touristischen Bereich ist zudem eine noch engere Zusammenarbeit bei der Vermarktung vorgesehen. So werden gemeinsame Messeauftritte geplant, man hilft bei der Organisation des ersten Stolberger Schlosslaufs und wird mit einem neuen Qualitätsmanager für die Region Südharz-Kyffhäuser (SKY) sogar bundeslandübergreifend das schon vorhandene touristische Potenzial weiter auszubauen.

Auch Bürgermeister Ralf Rettig freut

Weiterlesen: Gemeinde Südharz ist neuer SMG-Gesellschafter

Anzeige:

5. Berufsfindungs- und Studienmesse [BeSt]² der Halberstädter Arbeitsagentur war mit 2.000 Besuchern ein voller Erfolg

Volle Flure und dichtes Gedränge herrschten am vergangenen Samstag an den über 100 Ausstellerständen und in den 14 Vorträgen. Knapp 2.000 Besucher aus dem Harzkreis und darüber hinaus nutzen von 10 bis 14 Uhr die größte Berufsfindungs- und Studienmesse im Landkreis Harz, um sich über ihre berufliche Zukunftschancen in Handwerk, Industrie oder Dienstleistungsberufen zu informieren.

Auch in diesem Jahr konnte Agenturchefin Heike Schittko am Samstag um 14 Uhr zum Messeende wieder zufrieden Bilanz ziehen. Trotz der Baustelle vor der Tür und des schlechten Wetters fanden knapp 2.00 Besucher den Weg in die Schwanebecker Straße 14, um sich vor Ort einen Überblick über die Studien- und Berufsausbildungsangebote der Region und darüber hinaus zu verschaffen. “Es freut mich, dass unsere kombinierte Messe so gut angenommen wird. Unsere jährlich an einem Samstag im September stattfindende Berufsfindungs- und Studienmesse ist offensichtlich mittlerweile sowohl bei den Ausstellern, als auch bei den Jugendlichen und deren Eltern

Weiterlesen: 5. Berufsfindungs- und Studienmesse [BeSt]² der Halberstädter Arbeitsagentur war mit 2.000 Besuchern ein voller Erfolg

Anzeige:

Größte Berufsfindungs- und Studienmesse [BeSt]² im Landkreis Harz am 26. September 2015 von 10 bis 14 Uhr in der Arbeitsagentur

Über 100 Aussteller aus nah und fern freuen sich auf zahlreiche Besucher in der Halberstädter Arbeitsagentur. Der Eintritt ist wie immer frei!

Nach den erfolgreichen Messen der vergangenen Jahre organisiert die Agentur für Arbeit Halberstadt in einer Neuauflage bereits die vierte [BeSt]². Über 100 Aussteller – angefangen von namhaften Industrie- und verschiedenen Handwerksunternehmen der Region, über Hochschulen, Akademien und Universitäten aus nah und fern, bis hin zu Behörden und bekannten Institutionen – informieren alle Besucher rund um das Thema Berufswahl, Ausbildung und Studium live vor Ort. Elf interessante Vorträge und Test zur Studieneignung für bestimmte Studienfelder runden das Informationsangebot ab.

Wie in jedem Jahr stehen viele Jugendliche vor der Frage: Studium oder Ausbildung? Gerade die Entscheidung zur eigenen beruflichen Zukunft sollte gut überlegt sein und nicht unüberlegt oder aufgrund von Meinungen anderer getroffen werden. Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig über die eigenen Interessen und Vorlieben Gedanken über den vermeintlichen

Weiterlesen: Größte Berufsfindungs- und Studienmesse [BeSt]² im Landkreis Harz am 26. September 2015 von 10 bis 14 Uhr in der Arbeitsagentur

Anzeige:

Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 auf Burg und Schloss Allstedt

Tag des Offenen Denkmals – Handwerk, Technik Industrie

Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. “Geschichte zum Anfassen”, das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Burg & Schloss Allstedt als „lebendiges“ Museum wieder am Tag des offenen Denkmals, der unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ begangen wird, mit einem vielseitigen kulturellen Angebot.

Geschichten machen die 1200-jährige Geschichte der Anlage lebendig. Da erfährt man von einem Kamin, der auf Wanderschaft gewesen ist und dann wieder an seinen alten Platz zurückgekehrt ist oder von einer kleinen Kammer, in der wichtige Geschäfte verrichtet wurden. Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Führungen Führung 15 Uhr durch Herrn

Weiterlesen: Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 auf Burg und Schloss Allstedt

Anzeige:

Noch freie Plätze für Umschulung zum Gießereimechaniker ab Februar 2015

Namenhafte Unternehmen der Region suchen dringend qualifizierte Fachkräfte und Nachwuchs. Trotz guter Arbeitsmarktchancen kann deren Bedarf an qualifizierten Fachkräften derzeit nicht gedeckt werden. Deshalb plant die Arbeitsagentur auch 2015 wieder Umschulungen und sucht hierfür interessierte Arbeitsuchende und Berufswechsler für Jobs mit Zukunftsperspektiven.

Aufgrund der demografischen Entwicklung sind Fachkräfte im Landkreis Harz immer mehr gefragt. Dies trifft besondere auf die Metallbranche zu, wo dringend Nachwuchs, Fachkräfte oder qualifizierte Quereinsteiger gesucht werden, um auch in Zukunft weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier bestehen gute Verdienstmöglichkeiten, deutlich besser als in den meisten anderen Berufen.

»Gießereimechaniker sind auf dem Arbeitsmarkt derzeit kaum noch zu finden«, weiß Konstanze Kube, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Halberstadt. »Der Branche geht es vergleichsweise gut und entsprechende Fachkräfte sind deshalb heiß begehrt. Leider verbinden aber viele Schulabgänger und deren Eltern die Gießereien immer noch mit viel Schmutz und großer Hitze. Zwar ist die Arbeit, vor allem in den modernen

Weiterlesen: Noch freie Plätze für Umschulung zum Gießereimechaniker ab Februar 2015

Anzeige:

Geschichten hinter vergessenen Mauern – Ein Dokumentarfilm von Enno Seifried

geschichten hinter vergessenen mauern

Filmplakat / Foto: Herausgeber

Die Trilogie von Lost Place Filmen “Geschichten hinter vergessenen Mauern” ist in den letzten drei Jahren von dem Leipziger Filmemacher Enno Seifried geschaffen worden. In der beeindruckenden Dokumentation einer Vielzahl von Unternehmen in und um Leipzig kommen sowohl ehemalige Mitarbeiter der Betriebe zu Wort, es werden derzeitige Nutzer dieser Lost Place auf ihren Erkundungen begleitet und Investoren entwickeln ihre Visionen für eine weitere Verwendung der Bauwerke. So ist ein einmaliges Dokument der Industrie- und Architekturgeschichte im Leipziger Raum entstanden. Weiterhin hatte zur Eröffnungsveranstaltung des diesjährigen Tages der Industriekultur in der Leipziger Alten Handelsbörse der 20 minütigen Kurzfilm “Industriekultur LE” von Enno Seifried Premiere, der nun frei abrufbar im Internet (www.youtube.com/watch?v=1KSYmK5JiOU) zur Verfügung steht.

Enno Seifried: Geschichten hinter vergessenen Mauern Teil 1+2, je 90min, je 15€, Teil 3 180min, 20€

PM: overlight Film- und Videoproduktion www.lostplace-dokfilm.de

Weiterlesen: Geschichten hinter vergessenen Mauern – Ein Dokumentarfilm von Enno Seifried

Anzeige:

Die Welt zu Gast in Osterode: Hochkarätiges internationales Publikum trifft sich zu einem Energiesymposium bei Piller

Piller Symposium 2014

Energiesymposium 2014: 120 Experten aus 18 Ländern bei der Auftaktveranstaltung in Bad Lauterberg / Foto: Veranstalter

Osterode, 17. September 2014 Das Symposium fand am 15. – 16. September statt. Im Fokus der Veranstaltung stand die unterbrechungsfreie Stromversorgung in Rechenzentren und Industrie. Weltweit führende Experten aus 18 Ländern, darunter Deutschland, USA, Großbritannien, Frankreich, Brasilien, Australien, Singapur, Korea, Malaysia und Indien, tauschten sich über aktuelle Themen, kommende Trends und innovative Lösungen in diesen Bereichen aus.

Zu dem Event, welches in diesem Jahr unter dem Motto „Powering thought“ stand, versammelten sich Top-Manager von Google, Yahoo, IBM, Oracle, Dell, T-Systems, Vodafone, Daimler, Volkswagen und anderen global operierenden Unternehmen. Weil die meisten der rund 120 Teilnehmer aus dem Ausland anreisten, wurde die Veranstaltung in englischer Sprache abgehalten.

So global wie die Teilnehmerliste war auch der Schwerpunkt der Vorträge: Im Mittelpunkt stand der Klimaschutz und insbesondere die Energieeffizienz in der industriellen Stromversorgung. Im Rahmen der

Weiterlesen: Die Welt zu Gast in Osterode: Hochkarätiges internationales Publikum trifft sich zu einem Energiesymposium bei Piller

Anzeige:

Schunk Sintermetalltechnik GmbH: Möllring setzt Ersten Spatenstich für neue Halle in Thale

Die Schunk Sintermetalltechnik GmbH erweitert ihre Produktionsstätte in Thale (Landkreis Harz). Wirtschaftsminister Hartmut Möllring, Thales Bürgermeister Thomas Balcerowski sowie Mitglieder der Schunk-Unternehmensleitung und -Geschäftsführung werden am Freitag (25.4.) den Ersten Spatenstich für eine neue Halle setzen. Das Unternehmen produziert in Thale mit rund 350 Mitarbeitern Sinterformteile und Spritzgussteile für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Beim Sintern werden pulverförmige Stoffe durch hohen Druck und Hitze miteinander verbunden. Dieses Verfahren ist in Thale in den 1940er Jahren weltweit erstmals industriell genutzt worden.

PM: Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt www.mw.sachsen-anhalt.de

Anzeige:

Sonderausstellung in Harzgerode zum 7. Tag der Industriekultur am 27. April 2014

Bereits zum 7. Mal findet am 27. April 2014 der Tag der Industriekultur in Sachsen-Anhalt statt. Auch die Harzregion wird daran mit vielen Veranstaltungsorten vertreten sein. Dieses Jahr ist das Schwerpunktthema der 100. Jahrestag des Beginns des 1. Weltkrieges.

Aus dem genannten Anlaß wird es in Harzgerode in der Heimatstube im Schloss eine Sonderausstellung geben, welche sich des historisch bedeutsamen Themas annimmt. Konkret soll dargestellt werden, wie und in welchem Ausmaß die Herstellung von Rüstungsgütern ein Motor der industriellen Entwicklung war. Zur Veranschaulichung des Sachverhaltes werden diverse Beispiele herangezogen.

Anzeige:

Investition der MWG-Gruppe in Wernigerodet gibt Wirtschaft der Harzregion einen weiteren Schub

Erster Spatenstich für neue Produktionsstätte / 20 neue Arbeitsplätze Möllring: Investition der MWG-Gruppe in Wernigerode gibt Wirtschaft der Harzregion einen weiteren Schub Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring und die Geschäftsführer der MWG Alutec GmbH, Dr. Katja Loderstedt und Daniel Trutwin, haben gestern in Wernigerode (Landkreis Harz) den Ersten Spatenstich für eine neue Produktionsstätte gesetzt. Die auf die hochwertige Veredlung von Oberflächen spezialisierte MWG-Gruppe investiert in den Bau eines neuen, hochmodernen Eloxal-Werkes (eloxieren – Oberflächenveredelung von Aluminium) und schafft damit 20 neue Arbeitsplätze.

Minister Möllring sagte in seinem Grußwort: „Der heutige Erste Spatenstich ist in dreifacher Hinsicht bedeutungsvoll: für die MWG-Gruppe, die mit ihrer neuen Produktionsstätte ihre Kompetenzen und Kapazitäten erweitert, für die Stadt Wernigerode, die einen weiteren Investor im neuen vom Land geförderten Industriegebiet ,Am Smatvelde‘ begrüßen kann, und für den Landkreis Harz, dessen ohnehin erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung durch die neue Investition einen weiteren Schub bekommt.“

Hintergrund: Die MWG-Gruppe beschäftigt

Weiterlesen: Investition der MWG-Gruppe in Wernigerodet gibt Wirtschaft der Harzregion einen weiteren Schub

Werbung