Anzeige:

Konzert mit Jean Lemon & Marie Klee am 25. August 2017 im Eulenhof Hörden

Jean&Marie

Jean & Marie / Foto: Veranstalter

Das einmalige Liedermacher-Klassik-Duo Jean Lemon & Marie Klee kommt am Freitag, den 25.8., in den Eulenhof Hörden.

Der deutschfranzösische Sänger, Gitarrist und Liedermacher Jean Lemon (Studium der populären Musik Detmold, Kollage Kulturverein Berlin) und die japanische Pianistin und Komponistin Marie Klee (Royal Collage of Music London; Oberlin Conservatory of Music USA) sind zwei Künstler mit zwei musikalischen Hintergründen. Sie verbinden deutschsprachiges Singer/Songwriting mit klassischer Komposition zu einer spannenden Mischung aus Poesie und leidenschaftlichem Klang.

Alle Daten im Überblick: Jean Lemon & Marie Klee Das einmalige Liedermacher-Klassik-Duo Wann: Freitag, 25.8. Wo: Eulenhof (Hauptstr. 6, 37412 Hörden) Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: VVK 8 Euro (im Eulenhof), AK 10 Euro

PM: Kreuzberg on KulTour e.V.

Anzeige:

Cynthia Nikschas am 11. August live im Eulenhof Hörden

Cynthia Nikschas

Cynthia Nikschas / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 11.8. kommt die deutsche Liedermacherin / Singer- Songwriterin Cynthia Nikschas in den Eulenhof Hörden.

Vom WDR als DIE Senkrechtstarterin benannt und zu der „Schlag auf Schlag – spezial“ Show mit der WDR BigBand eingeladen, zu Gast bei der NRW Late Night Show oder bei Balcony TV in Österreich. Cynthia erregt großes Interesse und hinterlässt gemeinsam mit Ihrer Band stets ein euphorisches Publikum und begeisterte Veranstalter.

In einem groovigen Mix aus Blues, Folk und Soul mit punkigen Untertönen, prangert Cynthia Verdummung, Geldgier und Leistungsdruck einer scheinbar immer gleichgültiger werdenden Gesellschaft im selben Maße an, wie sie leidenschaftlich mehr Liebe, Toleranz, Spaß und Freiheit fordert. Und das mit einer kraftvollen Stimme, die nicht selten an Janis Joplin erinnert: mal rauh und kratzig-laut, mal sanft und nachdenklich. Seit der Veröffentlichung ihres Albums “Kopfregal” in 2016 auf Konstantin Weckers Label Sturm & Klang, hat die 29-jährige

Weiterlesen: Cynthia Nikschas am 11. August live im Eulenhof Hörden

Anzeige:

Konzert mit Jakob Heymann im Eulenhof Hörden am 28. Juli 2017

jakob heymann

Wichtige information des Veranstalters: Das Konzert muß krankheitsbedingt leider abgesagt werden!

Jakob Heymann / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 28.7., kommt der großartigte Jakob Heymann in den Eulenhof Hörden.

Jakob Heymann ist ein junger Dichter, Sänger und Liedermacher der am liebsten alles in einem verpackt. Seine Lieder beschäftigen sich mit den Absurditäten des Alltags, mit den Fragen unserer Existenz, mit Liebe, Leidenschaft, Trunkenheit, Poesie und Wahnsinn. Wortgewandt, facettenreich und mit viel Gefühl präsentiert Jakob Heymann die Höhen und Tiefen des Menschseins und die Vielfältigkeit des Lebens.

Bei seinen fantasievoll untermalten, aus dem Leben gegriffenen Geschichten stößt man auf ein faszinierendes Mosaik aus Ernsthaftigkeit, Satire und Ironie. Die so entstehenden musikalischen Kippbilder lassen dabei dem Zuschauer stets die Wahl, welchen der Räume er betreten möchte. Seine Bühnenshows sind geprägt durch ein hohes Maß an Improvisation. Sein Hauptthema: Mensch. Seine Leidenschaft: Gitarre, Klavier aber vor allem Gesang…

Und wenn er nicht gerade

Weiterlesen: Konzert mit Jakob Heymann im Eulenhof Hörden am 28. Juli 2017

Anzeige:

The Hoodie Crows live im Eulenhof Hörden am 14. Juli 2017

Hoodie_Crows

The Hoodie Crows / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 14.7. kommt das Celtic Folkduo The Hoodie Crows in den Eulenhof Hörden. Der Name ‘The Hoodie Crows’ bezieht sich einerseits auf die Nebelkrähe (Hooded Crow, bzw. in einem schottischen Märchen auch Hoodie Crow), die in der keltischen Folklore immer wieder auftaucht, und andererseits auf die übliche Bekleidung auf den diversen Bühnen: den Kapuzenpulli (engl: hoodie).

Das Repertoire bewegt sich jenseits von Pub-Klischees, und ‘The Hoodie Crows’ bringen – in Hommage an die wilde Schönheit irischer und schottischer Landschaft – viele ruhigere Stücke zu Gehör. Natürlich kommt auch das flottere Liedgut nicht zu kurz, was, gepaart mit humoristischen und informativen Geschichten, einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend garantiert.

Im März 2016 haben die Kapuzenkrähen nun das Album ‘on the wing’ veröffentlicht, welches im FOLKER 4/2016 als ‘Die Besondere aus Deutschland’ geadelt wurde. Mit ‘on the wing’ im Gepäck beflügeln ‘The Hoodie Crows’ zu

Weiterlesen: The Hoodie Crows live im Eulenhof Hörden am 14. Juli 2017

Anzeige:

Rowan Coupland am 30.6. im Eulenhof Hörden

Rowan Coupland

Rowan Coupland / Foto: Veranstalter

Morgen kommt Rowan Coupland in den schönen Eulenhof Hörden. Mit im Gepäck hat er “Durch und durch betörender Neofolk” (Time Out, London)

Rowan Coupland ist Sänger und Multiinstrumentalist, der aus der lebhaften alternativen Folk Szene Brightons entsprungen ist. Seine Musik wurde als “gospel folk noir from the future” beschrieben, obwohl seine Songs ebenso gut aus der fernen Vergangenheit stammen könnten.

Brüllend, stampfend, summend und klimpernd wandert er durch seine Songs voller Nostalgie, lebhaften Landschaften und Stadthimmeln der Nacht, dabei klingt Rowan Coupland — beeinflusst von moderner Poesie, Chor Musik und traditionellem Folk Songs — wie eine Mischung aus Little Richard und Nick Drake und währenddessen wirft das Zupfen wundersame Formen an die Decke.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.rowancoupland.com

Alle Daten im Überblick: Rowan Coupland Wann: Freitag, 30.6. Wo: Eulenhof Hörden (Hauptstr. 6, 37412 Hörden) Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Eintritt: VVK (im Eulenhof)

Weiterlesen: Rowan Coupland am 30.6. im Eulenhof Hörden

Anzeige:

“Freier Fall” live im Eulenhof Hörden am 19. Mai 2017

Freier Fall

Freier Fall / Foto: Veranstalter

Zum Kulturfreitag im Eulenhof Hörden kommt am 19.5. das Göttinger Trio Freier Fall.

Crossfolk nennt das Göttinger Trio “Freier Fall” seine abwechslungsreiche Mischung aus traditoneller bretonischer, keltischer und britischer Folkmusik sowie modernen amerikanischen, englischen und französischen Songs verschiedener Genres. Antje Kruska, Willi Fielitz und Ebi Koreuber präsentieren ihre ungewöhnlichen Arrangements mit 3 Stimmen und auf zwei Gitarren, Mandoline, Banjo und Cajón. Alles gleichzeitig???? Je nachdem…lasst euch überraschen!

Alle Daten im Überblick: Freier Fall Wann: Freitag, 19.5. Wo: Eulenhof Hörden (Hauptstraße 6, 37412 Hörden) Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20 Uhr Eintritt: VVK 8 Euro (im Eulenhof), AK 10 Euro

PM: Kreuzberg on KulTour e.V.

Anzeige:

Jazzlegende Gunter Hampel am 1. Mai 2017 live im Eulenhof Hörden

Gunter Hampel

Gunter Hampel / Foto: Veranstalter

Am 1. Mai kommt eine wahre Jazzgröße nach Südniedersachsen! Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jazzpreis und dem Bundesverdienstkreuz am Bande, Wegbereiter des europäischen Free Jazz und Gründer der 30 Jahre bestehenden Galaxy Dream Band. Die Rede ist natürlich vom einzigen Göttinger Jazzmusiker von Weltruhm: Gunter Hampel!

Inzwischen ist er seit dem Jahr 2000 mit seiner Music + Dance Improvisation Company weltweit unterwegs und kommt nun auf Bitte alter Freunde hin in den Eulenhof Hörden. Ein besonderes Konzert zum Maifeiertag und keine Selbstverständlichkeit, dass ein Künstler seines Formats zu uns an den Harzrand kommt.

Gerade erst wurde seine aktuelle DVD in den USA vom Jazzmagazin Cadence zu einer der zehn besten Veröffentlichungen der Welt gewählt! Kein Wunder also, dass der NDR dieses Ereignis filmerisch begleiten wird.

Alle Daten im Überblick: Gunter Hampel Music & Dance Improvisation Company Wann: Montag, 1. Mai Wo: Eulenhof (Hauptstraße 6, 37412 Hörden)

Weiterlesen: Jazzlegende Gunter Hampel am 1. Mai 2017 live im Eulenhof Hörden

Anzeige:

“Der Wahre Jakob” live am 20. und 21. April 2017

der wahre Jakob

Der wahre Jakob / Foto: Veranstalter

Das Osterfest ist vorbei und wer immer noch in Such-Laune ist und sich nach schöner Live-Musik sehnt, wird in dieser Woche schnell fündig. Denn am Donnerstag, 20.04., kommt Der Wahre Jakob in die Diva Lounge Göttingen und am Freitag, 21.4., in den Eulenhof Hörden.

Jeder kennt den Typen aus dem Park, der auf der Bank sitzt und seine Geschichten erzählt. Im Prinzip machen der wahre Jakob und seine Band nichts anderes, nur dass sie ihre Geschichten sehr unterhaltsam verpacken und obendrein in ein ansprechendes musikalisches Gewand kleiden: wie es sich für Storyteller gehört, haben sie sich dem Genre des AkustikPop verschrieben. Das machen im Moment viele – der wahre Jakob schon seit fünf Jahren.

Man hört seinen Songs die Reife an, die der junge Songwriter in dieser Zeit erworben hat – auf zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum, während der Aufnahmen seiner zwei von Peter

Weiterlesen: “Der Wahre Jakob” live am 20. und 21. April 2017

Anzeige:

Axel Mehner & Klaus Wißmann live am 31. März und 1. April 2017

Axel Mehner Klaus Wissmann

Axel Mehner & Klaus Wißmann / Foto: Veranstalter

Es wird immer wärmer und auch wenn es bis zum Sommer noch ein Weilchen dauert, wird am Wochenende schon ein Sommermond aufgehen. Denn das Göttinger Duo *Axel Mehner & Klaus Wißmann* präsentieren am Freitag und Samstag ihr aktuelles Album “Sommermond”. Mit im Gepäck haben sie aber nicht nur die 12 Songs, sondern auch viele bereits bekannte und einige neue Stücke.

Auf die Konzertgäste im Eulenhof Hörden (31.3.) und im Gasthaus Schwülmetal (1.4.) wartet ein Abend voller sensibler und kraftvoller Songs. Die beiden erfahrenen Musiker nehmen einen mit auf eine Reise von Liebe und Verlust, auf die Suche nach Mut und Antworten. Axels Songs kommen von Herzen. Ergänzt werden sie durch Klaus mit feinen Riffs, Pickings und zweiter Stimme. Die Zwei haben Spaß zusammen Musik zu machen – das sieht man, spürt man.

Die beiden unterschiedlichen Charaktere bereichern sich musikalisch und bieten dem

Weiterlesen: Axel Mehner & Klaus Wißmann live am 31. März und 1. April 2017

Anzeige:

Konzert mit “Pearls on Drops” im Eulenhof Hörden am 17. März 2017

Pearls On Drops

Pearls on Drops / Foto: Veranstalter

Wem am St. Patricks Day nicht der Sinn danach steht sich in einen Pub/eine Kneipe zu begeben, sich grün anzuziehen und zu betrinken, der kann sich am 17.3. im Eulenhof Hörden bei einem Konzert in eine Welt voller sorgsam erzählter und traumartig-aufgespürter Geschichten begeben, die sich kraftvoll und vielseitig ihr Klangrohr in die Welt suchen. Bei Anne Gutmann, der Liedschreiberin, verstärkte sich in der letzten Zeit der Wunsch, ihrem kräftig sprudelnden Innenleben durch die Unterstützung einer Band im Hintergrund mehr „Vibe“ zu verleihen. Pearls on Drops setzt die Erzählungen um, die ihr auf eigenwillige Art und Weise geholfen haben, sich ihrem Leben zu stellen und es mit allen Facetten kennen zu lernen, so wie es ist. Viele Lieder sind durch Begegnungen mit Menschen und ihrem Wunsch, die ganz persönliche Essenz aus den Begegnungen auszudrücken, an ihren passenden Platz gerückt.

Die musikalische Prägung erhielt sie

Weiterlesen: Konzert mit “Pearls on Drops” im Eulenhof Hörden am 17. März 2017

Anzeige:

Unser Harz – März 2017: Zahnradbahnen im Harz, Gipsöfen am Südharz, Loipenspuren im Nationalpark

Loipenspuren

Loipenspuren im Nationalpark Harz / Foto von Henning Ohmes

Zahnradbahnen im Harz, Der „Erfurter Kammerofen“ am Hausberg bei Hörden, Ein Leben für die Musik – Helene Elster, Blankenburg, Alte Häusernamen im Bergdorf Lerbach: Sägemühle/Marienburg, Loipenspuren im Nationalpark Harz – was nicht jeder sieht

Clausthal-Zellerfeld. Auch im Bereich der Eisenbahntechnik gingen weltweit wirkende Impulse vom Harz aus. Das Zahnradsystem des Schweizers Roman Abt wurde hier zum ersten Mal bei der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn eingesetzt – nach vorherigen Testfahrten. Später kam es auch in Sankt Andreasberg und in Oker zum Einsatz.

Am Karstwanderweg des Südharzes bei Hörden finden sich Reste eines alten Gipsofens, der eine für die hiesige Gegend unübliche Bauweise zeigt. In der Gipsausstellung in der alten Grundschule in Walkenried finden sich jedoch Entwürfe über die Bauweise des Erfurter Kammerofens, die, wie hier dargelegt wird, mit der Ruine dieses Gipsofens übereinstimmen.

Helene Elster, 1860 in Blankenburg am Harz geboren, gründete dort gemeinsam

Weiterlesen: Unser Harz – März 2017: Zahnradbahnen im Harz, Gipsöfen am Südharz, Loipenspuren im Nationalpark

Anzeige:

Konzert mit Simon Wahl im Eulenhof Hörden am 20. Januar 2017

Simon Wahl

Simon Wahl / Foto: Veranstalter

Am Freitag, 20. 01., kommt Simon Wahl zum ersten Mal in den Eulenhof Hörden. Die Konzerte von Simon Wahl sind ein Genuss für die Seele, er wird als „Meister der Melodien“ bezeichnet und lässt die Hörer in andere Welten eintauchen. Der 27-jährige Solokünstler spielt zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, alleine in den Jahren 2011-2016 über 500 in neun verschiedenen Ländern.Zudem gewann er einige Musikpreise, wie z.B. den „Acoustic Grand Slam“ in Freiburg. Auf internationalen Gitarrenfestivals spielt der Wahl-Wiener regelmäßig mit renommierten Gitarristen wie Adam Rafferty, Thomas Leeb oder Don Ross zusammen.

2015 schloss Simon Wahl sein pädagogisches und künstlerisches Konzertgitarrenstudium bei Prof. Michael Langer an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz mit Auszeichnung ab. Schon einmal Bass Slapping, Percussion, Fingerpicking und Melodiespiel auf einer Gitarre gleichzeitig gehört? Als „One Man Band“ verbindet Simon Wahl virtuose Rhythmen mit gefühlvollen Melodien und entwickelt seinen eigenen Stil,

Weiterlesen: Konzert mit Simon Wahl im Eulenhof Hörden am 20. Januar 2017

Anzeige:

Konzert mit MARY’S BARD am 6. Januar 2017 im Eulenhof Hörden

Das neue Jahr beginnt im Eulenhof Hörden musikalisch. Am Freitag, den 6.1., spielt *Mary’s Bard* – das ist der Göttinger Musiker Jan Finkhäuser wenn er nur mit einer Gitarre gemütliche Pub-Stimmung aufkommen lässt. In erster Linie bringt er klassischen Irish Folk auf’s Parkett, aber auch den ein oder anderen Blues und Rockklassiker.

Wie der Abend genau verlaufen wird kann nie jemand voraussagen. Der Sänger und Gitarrist der unter anderem auch bei “Paddy’s Funeral” und der “Blues’n‘Boogieküche” aktiv ist spult kein starres Programm runter, sondern lässt sich gerne vom Publikum und seinen Mitmusikern, die mitunter spontan vorbeischauen, zu manchen Überraschungen verleiten. Dann treffen gerne mal die Dubliners auf Tom Waits und spielen Songs von Neil Young.

Stimmung ist in jedem Fall garantiert, egal ob er alleine aufspielt oder sich von einer Geige, Mandoline, Tin Whistle, Banjo oder Anderen begleiten lässt.

Alle Daten im Überblick:

*Mary’s Bard* Am: Freitag, 6.1.17 Im: Eulenhof

Weiterlesen: Konzert mit MARY’S BARD am 6. Januar 2017 im Eulenhof Hörden

Werbung