Anzeige:

NGG lehnt längere Arbeitszeiten im Gastgewerbe im Landkreis Harz ab

Nachtarbeit in der Gastronomie

Nachtarbeit in der Gastronomie / Foto: NGG

In der Region Magdeburg arbeiten 63.000 Menschen regelmäßig sonntags Gastgewerbe: NGG gegen längere Arbeitszeiten im Kreis Harz

13 Stunden täglich arbeiten an bis zu sechs Tagen pro Woche? Wenn es nach dem Willen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) geht, könnte das im Landkreis Harz für rund 6.300 Beschäftigte der Branche bald Alltag werden. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Schon heute arbeiten in der Region Magdeburg rund 63.000 Menschen an Sonntagen – 51.000 sogar nachts. Und 96.000 Beschäftigte sind zwischen 18 und 23 Uhr im Job aktiv. Das geht aus dem aktuellen Mikrozensus hervor.

„Die Zahlen zeigen, dass Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge den Arbeitnehmern bereits jetzt eine hohe Flexibilität abverlangen. Den Betrieben geben sie die Freiheit, ihre Beschäftigten weitgehend so einzusetzen, wie sie es brauchen“, sagt Manfred Tessmann. Der Geschäftsführer der NGG Süd-Ost-Niedersachsen hält jede Aufweichung dieser Regeln für unnötig. Insbesondere der

Weiterlesen: NGG lehnt längere Arbeitszeiten im Gastgewerbe im Landkreis Harz ab

Werbung