Anzeige:

Kunstausstellung “Heimat – Ein Gefühl” am 10. September 2017 auf Burg & Schloss Allstedt

Brocken in Wolken

Brocken in Wolken / Foto: Veranstalter

Am Sonntag, den 10. September 2017, wird um 15.00 Uhr auf Burg & Schloss Allstedt die Kunstausstellung „Heimat – Ein Gefühl“ des Künstlers Wolfgang Behrens aus Benndorf feierlich eröffnet.

Der 1952 geborene Künstler beschäftigt sich erst seit 2007 mit dem Malen. Seine besondere Aufmerksamkeit gilt dabei nicht nur den charakteristischen Landschaften der Landkreises Mansfeld-Südharz mit den prägenden Spitzkegelhalden, sondern auch dem Bundesland Sachen-Anhalt. Gekonnt weiß der Künstler, seine Motive in Öl auf Leinwand zu bannen und sie meisterhaft in Szene zu setzen.

Die Kunstausstellung ist bis zum 19. November 2017 auf Burg & Schloss Allstedt zu besichtigen.

PM: Adrian Hartke Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Anzeige:

Tag der Schulen im Nationalpark Harz bei Ilsenburg am 21. und 22. Juni 2016

Zwei Nationalpark-Naturerlebnistage im Ilsetal bei Ilsenburg Wernigerode. Der diesjährige „Tag der Schulen“ im Nationalpark Harz wird zum 19. Mal als Naturerlebnistag an zwei Tagen am 21. und 22.6.2016 gestaltet.

180 Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Schulen des Landkreises Harz erkunden im romantischen Ilsetal die Natur des Nationalparks Harz.

Insgesamt 23 Ranger, wissenschaftliche Mitarbeiter, Revierleiter, Praktikanten und ein ehrenamtlicher Nationalpark-Waldführer begleiten die Schülerinnen und Schüler während ihrer Streifzüge. Unter dem Motto „Natur mit allen Sinnen erleben“ werden spielerische Aktionen im Wald, am Bach und auf der Wiese angeboten und ergänzen auf diese Weise sinnvoll den Sachkunde- bzw. Biologierunterricht. Gleichzeitig fördern sie die Begeisterung der Kinder für die heimatliche Natur.

Treff: Nationalparkhaus Ilsetal, Ilsetal 5, 38871 Ilsenburg Dienstag, 21.6.2016 Grundschule Ilsenburg * 8.00 Uhr: kurze Begrüßung am Nationalparkhaus Ilsetal der 3. und 4. Klassen mit 72 Schülern * 8.05 Uhr: geführte Naturerlebniswanderung unter dem Thema „Natur mit allen Sinnen erleben“ *

Weiterlesen: Tag der Schulen im Nationalpark Harz bei Ilsenburg am 21. und 22. Juni 2016

Anzeige:

Heimat vernetzt – Erstes Portal für moderne Heimatpflege in Niedersachsen gestartet

Dr. Julia Schulte to Bühne führt in das Heimatnetz ein (Foto: NHB)

Heimatpflege in Niedersachsen, das ist großes Engagement vor Ort, beeindruckendes geschichtliches Wissen, lokale Kompetenz in Fragen des Natur-und Umweltschutzes sowie der Denkmalpflege und Platt schnacken. Damit auch Interessierte in anderen Regionen Niedersachsens davon erfahren und die Vereine sich austauschen können, unterstützt der Niedersächsische Heimatbund e.V. (NHB) diese Zusammenarbeit mit dem Heimatnetz.

Seit dem 2.7. ist die niedersächsische Heimatpflege nun auch online zugänglich.

Bei zwei Auftaktveranstaltungen – eine im Weserberglandforum der HAWK Holzminden und eine in der NHB-Geschäftsstelle –, in Anwesenheit von Marlies Grebe vom Geschichts-und Heimatverein Holzminden sowie Joachim Werren von der Stiftung Niedersachsen und Heike Fliess vom MWK wurde das Heimatnetz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Julia Schulte to Bühne betonte in ihrer Einführung, wie sehr der NHB seine Mitglieder vor Ort schätzt: „Gerade im ländlichen Raum sind die Heimatvereine oft die einzigen Träger kultureller Einrichtungen. Sie sind es,

Weiterlesen: Heimat vernetzt – Erstes Portal für moderne Heimatpflege in Niedersachsen gestartet

Anzeige:

Wipperliese – ein Tod auf Raten?

  Die “Wipperliese” auf großer Fahrt  

Eigentlich sollte am 12. April 2015 Schluß sein. Das Aus für die Wipperliese war im August 2014 beschlossen worden. Proteste aus der Region schienen an den Verantwortlichen abzuprallen.

Doch dieser Anschein war wohl trügerisch. Angesichts andernorts ausufernder Ausgaben und der vor Ort hohen Ablehnungsrate der Schließungspläne wollte vermutlich niemand wegen “peanuts” die traditionsreiche Strecke endgültig stilllegen – jedenfalls vorerst.

An Wochenenden, bestimmten Feiertagen und zu touristisch bedeutsamen Anlässen soll die Wipperliese auch weiterhin über ihr 20 Kilometer langes Gleis rollen. Eine Rettung ist dies allerdings noch lange nicht. Dieser sogenannte “Gelegenheitsverkehr” soll zunächst bis zum Jahre 2016 fortgeführt werden. Bleibt zu hoffen, dass bis dahin ein tragbares Konzept erarbeitet wird und die derzeitige Lösung keinen Tod auf Raten darstellt.

Anzeige:

Gibt es eine letzte Chance für die Wipperliese?

  Die “Wipperliese” auf großer Fahrt  

Mehr Züge, möglichst mit Dampflok, und Vergünstigungen bei Vorlage der Bahntickets beim Besuch anderen Attraktionen der Region – so könnte man ganz knapp das Ergebnis einer Umfrage zum Thema “Wie könnte die Attraktivität der Wipperliese gesteigert werden?” zusammenfassen. Das Webportal “harzlife.de” befragte in den Monaten November und Dezember 2014 seine Besucher und forderte sie auf, Möglichkeiten zu benennen bzw. auszuwählen, welche geeignet wären, die von der Einstellung bedrohte Wippertalbahn populärer zu machen (mehr dazu hier).

Auch wenn die Stillegung der rund 20 Kilometer langen und beinahe 100 Jahre alten Bahnstrecke alles andere als “alternativlos” ist, sollte man sich keinen Illusionen hingeben, was die Zukunft dieser Verkehrsverbindung in einer der strukturschwächsten Regionen dieses Landes angeht. Die Wipperliese stellt ein Stück deutscher Industriekultur dar und hilft den Menschen vor Ort, dieses Stück Erde als ihre Heimat anzusehen. Dabei handelt es

Weiterlesen: Gibt es eine letzte Chance für die Wipperliese?

Anzeige:

Neues Buch von Rainer Marschel “Originale aus dem Harz” erscheint am 21. November 2013

buch-cover-originale-harz-marschel

Das neue Buch von Rainer Marschel “Originale aus dem Harz”

Der aus Wernigerode stammende freie Journalist und Fotograf Rainer Marschel hat über mehrere Jahre hinweg zahlreiche Harzer “Originale” mit Stift und Stativ begleitet. Aus dem umfangreichen Material ist nun ein Buch entstanden: “Originale aus dem Harz”. In den kommenden Wochen wird der Autor an mehreren Tagen und an verschiedenen Orten aus seinem Buch vorlesen.

Wissenswertes über den Autor Sein Fernweh gilt als nahezu unstillbar. Aber tausende Kilometer vom Harz entfernt, kehrt es sich meist nach nur wenigen Tagen ins Gegenteil um: “Auf dieses Phänomen kann ich mich hundertprozentig verlassen”, so Rainer Marschel lachend: „Ich muss erstmal sehr weit weg sein, um wieder schätzen zu lernen, was ich zu Hause vorübergehend aufgegeben habe.“ Das sei auf dessen Atlantiküberfahrt von den Kapverden nach Rio de Janeiro mit einer asiatischen Dschunke genau so der Fall gewesen, wie im Heißluftballon über den

Weiterlesen: Neues Buch von Rainer Marschel “Originale aus dem Harz” erscheint am 21. November 2013

Anzeige:

Reisekatalog „Urlaub in der Natur 2013“ erschienen – Harzer Gastgeber beteiligen sich am Projekt der „Nationalen Naturlandschaften“

Wernigerode. Dem Meer beim Wandern zusehen, gesunde Waldluft einatmen oder die warme Sonne auf uralten Felsen spüren – Deutschland ist reich an Naturschätzen: Orten, an denen sich faszinierende Landschaften erleben, seltene Tiere und Pflanzen beobachten lassen. Die deutschen Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke laden jeden ein, sich selbst ein Bild von unserer wilden Heimat zu machen.

Der neue Reisekatalog „Urlaub in der Natur 2013“ präsentiert eine große Auswahl attraktiver Reisepakete und Touren-Tipps in Zusammenarbeit mit den Partnerbetrieben der Nationalen Naturlandschaften. Auch Harzer Nationalpark-Partnerbetriebe haben ihre Angebote eingebracht. Die Auszeichnung „Partner“ garantiert Qualitäts- und Umweltstandards auf bundesweit einheitlichem Niveau. Sie zertifiziert Unternehmen, die sich im Umwelt- und Naturschutz engagieren und als Botschafter für den Erhalt ihres Schutzgebiets verstehen.

Folgen Sie der Einladung zu einer Entdeckungsreise in die schönsten Landschaften Deutschlands. Buchen Sie ein ganzheitliches naturverträgliches Reisepaket bei Anbietern aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Bahn und Bus, Ausflugsfahrten, Wald-, Watt- und Gästeführungen,

Weiterlesen: Reisekatalog „Urlaub in der Natur 2013“ erschienen – Harzer Gastgeber beteiligen sich am Projekt der „Nationalen Naturlandschaften“

Werbung