Anzeige:

Biermaße, Handverlust und Sieden von Falschmünzern im Fass – Recht und Ordnung im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Goslar und Wernigerode – Band 32 der Harz-Forschungen erschienen

Harz-Forschungen 32

Cover: Harz-Forschungen 32 – Stadtrechte / Foto: Herausgeber

Goslar – Wernigerode. Der Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde hat den Band 32 seiner Reihe „Harz-Forschungen“ unter dem Titel „Stadtrechte, Willküren und Polizeiordnungen. Teil 1: Goslar und Wernigerode“ herausgegeben.

In einer Epoche der Stadtgeschichte, in der der städtische Rat an Einfluss gewann und sich von königlicher Herrschaft weiter zu lösen suchte, wurde das örtlich geltende Erbrecht, Strafrecht und die Regelungen zu Verfahren vor Gericht verschriftlicht. In Goslar erfolgte dies um 1330. Das Goslarer Stadtrecht wurde zum Vorbild für andere Städte. Wie sich das Goslarer Stadtrecht verbreitete, inwieweit es überhaupt Vorbild war und welchen Einfluss Landrechte auf das Recht in den Städten ausübte, behandelt der nun vorgelegte Band ebenso wie die vom Rat ohne Zustimmung des Stadtherren beschlossenen „Willküren“.

Die Vielfalt der Regeln erinnert bisweilen an einen „Bauchladen“: Es ging um die Rechte und Pflichten der in Gilden organisierten Kaufleute, Krämer, Bäcker,

Weiterlesen: Biermaße, Handverlust und Sieden von Falschmünzern im Fass – Recht und Ordnung im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Goslar und Wernigerode – Band 32 der Harz-Forschungen erschienen

Anzeige:

Jahrestagung des Harz-Vereins für Geschichte am 6. Mai 2017 in Clausthal-Zellerfeld

Der Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V. führt am 6. Mai 2017 in Clausthal-Zellerfeld, Oberharzer Bergwerksmuseum, Bornhardtstr. 16 in 38678 Clausthal-Zellerfeld seine Jahrestagung 2017 durch. Gäste und die Medien sind herzlich eingeladen. Die Tagung selbst findet im Anbau des Museums im Museumsgarten statt, der bequemer von der Bäckerstaße 8 a betreten werden kann (dort auch mehr Parkplätze).

Programm

10.00 Uhr – 10.20 Uhr: Begrüßung durch den Vorsitzenden Dr. Christian Juranek und die Bürgermeisterin der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Frau Britta Schweigel, und den Direktor der Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz, Herrn Gerhard Lenz, M.A.

10.20 Uhr – 11.20 Uhr: Herr Ulrich Reiff, Kulturhistoriker und Direktor des Oberharzer Bergwerksmuseums Clausthal-Zellerfeld: Die Gründung des Oberharzer Bergwerksmuseums Clausthal-Zellerfeld und der Harz-Verein – Vortrag und Führung mit Unterstützung des Oberharzer Schriftstellers August Ey

11.20 Uhr – 12.30 Uhr: Dietzelhaus: Bergapotheke und Kirche St. Salvatoris – Führung und Vortrag: E. Reiff und Pastor André Dittmann

Weiterlesen: Jahrestagung des Harz-Vereins für Geschichte am 6. Mai 2017 in Clausthal-Zellerfeld

Anzeige:

Jahrestagung des Harz-Vereins für Geschichte und Altertumskunde e.V. in Ellrich am 21. Mai 2016

krematorium ellrich-juliushuette

Zeitgenössisches Foto des Krematoriums des KZ-Außenlagers Ellrich-Juliushütte nach der Befreiung / Foto: Archiv KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Der Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V. lädt zum öffentlichen Teil seiner Jahrestagung am 21. Mai 2016 nach Ellrich in das Hotel “Schwarzer Adler” (Markt 10, 99755 Ellrich) ein.

Programm öffentlicher Teil

10.00 Uhr – 10.15 Uhr Begrüßung durch den Vorsitzenden Dr. Christian Juranek und einen Vertreter der Stadt Ellrich

10.15 Uhr – 11.00 Uhr Dr. Regine Heubaum, stellv. Leiterin der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora: Das KZ-Außenlager Ellrich-Juliushütte 1944/45 und seine Nachgeschichte

11.00 Uhr – 11.45 Uhr Michael K. Brust, Steinthaleben: Karsthöhlen am Beispiel der Mansfelder Schlotten

11.45 Uhr – 12.30 Uhr Dr. Ute Pott, Direktorin des Gleimhauses Halberstadt: Leopold Friedrich Günther von Göckingk – eine Annäherung

12.30 Uhr – 14.00 Uhr: Mittagessen

14.00 Uhr: Jahresmitgliederversammlung (mitgliederöffentlich)

Nach der Jahresmitgliederversammlung wird eine Führung über das Gelände des ehemaligen Außenlagers Ellrich-Juliushütte angeboten.

PM: Dr. Friedhart Knolle (2.

Weiterlesen: Jahrestagung des Harz-Vereins für Geschichte und Altertumskunde e.V. in Ellrich am 21. Mai 2016

Werbung