Anzeige:

Arbeitslosengeld online beantragen spart Zeit und Geld

Arbeitslosengeld online beantragen – Online-Service der Arbeitsagentur erspart Kunden Wege und Zeit

Unter dem Motto „Arbeitsagentur online − 24 Stunden geöffnet!“ können Kunden bequem und einfach mit Hilfe eines persönlichen Zugangs online Anträge stellen, Änderungen mitteilen oder ihr Bewerber-Profil bearbeiten. Das erspart Wartezeit, Portogebühren und die Kunden haben die Gewissheit über die Vollständigkeit ihrer Unterlagen, da sie eine Eingangsbestätigung erhalten.

Halberstadt: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet ihren Kunden einen breit gefächerten Online-Service an. So ist es z. B. möglich, sich online arbeitsuchend zu melden, einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen oder sich in Arbeit abzumelden. Alternativ kann der Antrag auf Arbeitslosengeld auch zu Hause ausgefüllt, ausgedruckt und auf dem herkömmlichen Weg – per Post der Arbeitsagentur zugestellt werden. Voraussetzung für den Online-Antrag ist, dass die persönlichen Daten des Kunden der Arbeitsagentur bereits bekannt sind. Ist der Antrag bearbeitet, kann der Bescheid, nach vorheriger Zustimmung des Kunden, auch gleich online

Weiterlesen: Arbeitslosengeld online beantragen spart Zeit und Geld

Anzeige:

Lust auf Berufe im weißen Kittel? – „Talk im BiZ vor Ort“ gibt Einblick in die Praxis!

Halberstädter „Apotheke am Bahnhof“ informiert im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums am 27. September über Ausbildungsberufe in der Apotheke und pharmazeutische Studiengänge.

Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen einer Apotheke blicken, in einen weißen Kittel schlüpfen oder Laborluft schnuppern? Du möchtest mehr Informationen über die Berufe in der Apotheke erhalten und aus erster Hand erfahren, wie die Arbeit so abläuft? Oder hast Interesse an einer Ausbildung in der Apotheke oder am Pharmazie-Studiengang, um anschließend als Apotheker zu arbeiten?

Dann laden wir dich zu unserem „Talk im BiZ vor Ort“ am 27. September 2017 ein. Gemeinsam mit der „Apotheke am Bahnhof“ plant Marion Ahrens vom Halberstädter Berufsinformationszentrum (BiZ) einen Aktionstag. Hierzu sind alle Schüler/innen und deren Eltern, die ein Interesse an medizinischen Berufen haben und sich beruflich orientieren und beraten lassen wollen, herzlich eingeladen. Von 17 bis 19 Uhr öffnet die Apotheke am Bahnhof, Richard-Wagner-Straße 24 in Halberstadt, ihre Türen

Weiterlesen: Lust auf Berufe im weißen Kittel? – „Talk im BiZ vor Ort“ gibt Einblick in die Praxis!

Anzeige:

„Minijob? Da geht noch mehr!“ – Wanderausstellung zum Thema Minijob macht vom 25. September bis 6. Oktober Station im BiZ der Halberstädter Arbeitsagentur

Deutschlandweit arbeiten aktuell1 mehr als 7,4 Millionen Menschen in einem Minijob – 60 Prozent davon sind Frauen. Auch im Landkreis Harz ist die Zahl derer, die einer geringfügig entlohnten Beschäftigung nachgehen, mit über 10.600 Personen sehr hoch. Hier liegt der Frauenanteil mit 59 Prozent nur knapp unter dem Bundesschnitt.

Auch wenn sich die absolute Zahl in den letzten Jahren aufgrund der demografischen Auswirkungen und einer anhaltend positiven wirtschaftlichen Entwicklung leicht verringert hat, ist der Anteil an allen Beschäftigten nahezu konstant geblieben.

Minijober verdienen maximal 450 Euro im Monat, sind meist nicht eigenständig krankenversichert und haben weder auf Arbeitslosengeld noch auf Rente einen Anspruch. Zur dann oft fehlenden Absicherung bei Krankheit, Arbeitslosigkeit und im Alter kommt meist hinzu, dass viele Beschäftigte aus Unkenntnis Nachteile in ihrem Arbeitsverhältnis in Kauf nehmen. „Häufig wissen Arbeitgeber und Beschäftigte nicht, dass Minijobbende z. B. den gleichen Anspruch auf Mindestlohn, bezahlten Urlaub oder geregelte Arbeitszeiten haben,

Weiterlesen: „Minijob? Da geht noch mehr!“ – Wanderausstellung zum Thema Minijob macht vom 25. September bis 6. Oktober Station im BiZ der Halberstädter Arbeitsagentur

Anzeige:

2.000 Besucher erkundeten die Berufs- und Studienwelt auf der 6. [BeSt]² in der Halberstädter Arbeitsagentur

Volle Flure und dichtes Gedränge herrschten am heutigen Samstag wieder an den 110 Ausstellerständen, in den 15 Vorträgen sowie den beiden Trucks. Schüler der 7. bis 12. Klassen, Eltern und Lehrer aus dem Harzkreis und darüber hinaus nutzen von 10 bis 14 Uhr die größte Berufsfindungs- und Studienmesse im Landkreis, um sich über berufliche Zukunftschancen zu informieren. Unternehmen und Studieneinrichtungen warben um Nachwuchs.

Auch in diesem Jahr kann Agenturchefin Heike Schittko am Samstag um 14 Uhr zum Messeende gemeinsam mit ihrer Mannschaft wieder zufrieden Bilanz ziehen. Knapp 2.000 Besucher fanden den Weg in die Schwanebecker Straße 14, um sich vor Ort einen Überblick über die Studien- und Berufsausbildungsangebote der Region und darüber hinaus zu verschaffen. „Unsere kombinierte Messe Anfang September ist mittlerweile bei den Jugendlichen, deren Eltern und den Ausstellern fest etabliert. Es scheint so, dass für viele ein Messebesuch am Samstag im Rahmen der Berufsorientierung bzw. Nachwuchsgewinnung dazu gehört.

Weiterlesen: 2.000 Besucher erkundeten die Berufs- und Studienwelt auf der 6. [BeSt]² in der Halberstädter Arbeitsagentur

Anzeige:

Nachwuchssicherung in Halberstadt − Chancen für unsere Region! Erfolgreiche Auftaktveranstaltung mit Unternehmen und Schulen im Burchardikloster. Fortsetzung folgt …

Nachwuchssicherung in Halberstadt − Chancen für unsere Region! Erfolgreicher Auftakt mit Halberstädter Unternehmen und Schulen im Burchardikloster zum Ausbau der Zusammenarbeit bei der Berufsorientierung und Nachwuchssicherung mittels Praktika.

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben sich für junge Menschen in den letzten Jahren deutlich erhöht. Trotzdem ist es eine zunehmende Herausforderung, vorhandene Ausbildungsplätze und ausbildungswillige Jugendliche zusammen zu bringen. Das gilt auch für die Stadt Halberstadt.

Deshalb sich die Arbeitsagentur zusammen mit einem Träger der praxisorientierten Berufsorientierung sowie Vertretern der Stadt Halberstadt, der Rolandinitiative, der Kreishandwerkerschaft Harz-Bode im Rahmen des Bündnisses Schule > Beruf im Landkreis Harz intensiv zu Unterstützungsmöglichkeiten austauscht. Dabei wurde ein Informationsdefizit, sowohl bei den Betrieben, als auch bei den Schulen, zu den vorhandenen Angeboten und den Bedarfen festgestellt. Es entstand die Idee, Unternehmen und Schulen praxisnah die Angebote und Möglichkeiten vor Ort vorzustellen und einen Blick über den Tellerrand in andere Regionen zu werfen, die ähnliche Herausforderungen

Weiterlesen: Nachwuchssicherung in Halberstadt − Chancen für unsere Region! Erfolgreiche Auftaktveranstaltung mit Unternehmen und Schulen im Burchardikloster. Fortsetzung folgt …

Anzeige:

6.[BeSt]² am 9. September in der Halberstädter Arbeitsagentur mit über 110 Ausstellern und zahlreichen Hightlights

5_best2_2016

Eröffnung der [BeSt]² 2016 durch den Landrat Martin Skiebe / Foto: Agentur für Arbeit

6.[BeSt]² am 9. September 2017. In der Halberstädter Arbeitsagentur gibt es alle Infos, die Schüler für die Berufs- & Studienwahl brauchen! Über 110 Aussteller, 15 Vorträge, ein Inno- & ein Bundeswehr-Truck sowie weitere Highlights warten von 10 bis 14 Uhr auf der größten Berufsfindungs- & Studienmesse im Landkreis Harz auf interessierte Besucher.

Nach den erfolgreichen Messen der vergangenen Jahre organisiert die Halberstädter Arbeitsagentur auch in diesem Jahr wieder die [BeSt]². Am 9. September informieren über 110 Aussteller – angefangen von namhaften Industrie- und Handwerksunternehmen der Region, über Hochschulen, Akademien und Universitäten aus nah und fern, bis hin zu Behörden und bekannten Institutionen – alle Besucher rund um das Thema Berufswahl, Ausbildung, Studium und Überbrückungsmöglichkeiten live vor Ort. Fünfzehn interessante Vorträge sowie der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Infotruck der Bundeswehr und weitere

Weiterlesen: 6.[BeSt]² am 9. September in der Halberstädter Arbeitsagentur mit über 110 Ausstellern und zahlreichen Hightlights

Anzeige:

Neuauflage des „grünen Klassikers“: „Studien- & Berufswahl 2017/2018“ – Exemplare ab sofort im Berufsinformationszentrum (BiZ) erhältlich

Die 47. Ausgabe des beliebten Ratgebers „Studien- & Berufswahl“ ist da. Der offizielle Studienführer für Deutschland bietet einen Überblick über alle Studienmöglichkeiten. Komplett aktualisiert liefert er hilfreiche Informationen rund um die Zeit nach dem Abitur.

Derzeit gibt es mehr als 17.000 Studiengänge an über 400 Hochschulen in Deutschland. In der aktuellen Ausgabe des Ratgebers „Studien- & Berufswahl 2017/2018“ werden sie alle in übersichtlichen Tabellen vorgestellt. So sehen angehende Studierende auf einen Blick, welche Hochschulen ihr Wunschfach anbieten. Und damit sie auch gleich wissen, was im Studium auf sie zukommt, wird jeder Studienbereich − von Architektur bis Zahnmedizin − kurz charakterisiert und um Informationen zu den Beschäftigungsmöglichkeiten ergänzt.

Ein Buch – alle Infos! Zusätzliche Rahmeninformationen machen den „grünen Klassiker“ zu einem unverzichtbaren Begleiter für den Studienstart. „Von Studienfinanzierung über Wohnen bis hin zum Versichern im Studium – in der neuen Ausgabe von „Studien- & Berufswahl“ erfahren die Leser alles, was

Weiterlesen: Neuauflage des „grünen Klassikers“: „Studien- & Berufswahl 2017/2018“ – Exemplare ab sofort im Berufsinformationszentrum (BiZ) erhältlich

Anzeige:

Info-Tage der Bundeswehr vom 7. bis 9. August 2017 im BiZ Halberstadt

Informationen aus erster Hand über Berufschancen und Studienangebote mit und ohne Uniform in der Halberstädter Arbeitsagentur Das BiZ der Halberstädter Arbeitsagentur bietet allen interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 17 Jahren, die an einer zivilen oder militärischen Karriere in der Bundeswehr interessiert sind, die Möglichkeit, sich im Rahmen von drei speziellen Info-Tagen direkt vor Ort über die unterschiedlichen Laufbahnen, Berufsmöglichkeiten, interessante Studienangebote, Einstellungsvoraussetzungen und -termine, Bewerbungsverfahren, zivilberufliche Ausbildungsangebote, Weiterbildungsmöglichkeiten und nicht zuletzt über die soziale Absicherung bei den Karriereberatern der Bundeswehr zu informieren.

Die Infotage finden ab dem 7. bis 9. August, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr im Raum E 309 (Erdgeschoss) des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Halberstädter Arbeitsagentur in der Schwanebecker Str. 14 statt.

Die Bundeswehr ist einer der größten Arbeitgeber in Deutschland. Abhängig von der persönlichen Qualifikation bieten sich dort attraktive Karrieremöglichkeiten. Für junge Menschen mit unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen und Interessenschwerpunkten eröffnen

Weiterlesen: Info-Tage der Bundeswehr vom 7. bis 9. August 2017 im BiZ Halberstadt

Anzeige:

Berufe zum Anfassen im BiZ – Ausstellung zu grünen Berufen

Die Berufe in der Landwirtschaft gehen weit über das „Traktor fahren“ hinaus. Es gibt zahlreiche sogenannte grüne Berufe mit Zukunftschancen, die in der neuen interaktiven Berufsorientierung spielerisch entdeckt werden können.

Landwirt, „Bauer“ „Treckerfahrer“ – Das fällt wahrscheinlich den meisten Menschen ein, wenn es um das Thema landwirtschaftliche Berufe geht. Jedoch gibt es noch viele weitere interessante Berufe im land- und tierwirtschaftlichen sowie gärtnerischen Bereich, die sich mit Pflanzen und Tieren beschäftigen.

Um diese besser kennenzulernen startet im Juli 2017 im Halberstädter Berufsinformationszentrum (BiZ) eine Ausstellung zum Thema grüne Berufe. Neben Landwirt/in, Tierwirt/in, Winzer/in, Gärtner/in im Land- und Gartenbau werden auch die Berufe Michtechnologe/in, Bäcker/in, Tiermedizinische/r Fachangestellte/r, Pflanzentechnologe/in und Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in vorgestellt. Hier kann man die lebendige Beziehung zur Natur, zur Landschaft, zur Technik und den Tieren spüren und verschiedene Ausstellungsstücke anfassen.

Schüler, Erwachsene, Berufswechsler und Interessierte können mithilfe eines eigens für die Ausstellung gestalteten „Glücksrades“ die einzelnen Berufe erkunden. Zu

Weiterlesen: Berufe zum Anfassen im BiZ – Ausstellung zu grünen Berufen

Anzeige:

JOBBÖRSE-Schulungen des Halberstädter BiZ auch während der Sommerferien

Auf der Suche nach neuem Job, Ausbildungs- oder Praktikumsplatzplatz? Mit der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit (BA) erfolgreich bewerben. Das BiZ hilft dabei, auch in den Ferien!

Im Halberstädter Berufsinformationszentrum (BiZ) wird der unkomplizierte Umgang mit der JOBBÖRSE im Echtbetrieb gezeigt. Dabei wird geübt, wie man schnell und einfach freie Stellen findet. Vor Ort können gleich die eigenen Bewerbungen am PC erstellt werden. Gerade Schüler sollten die Sommerferien hierfür nutzen.

Von den meisten vor einigen Jahren noch kritisch beäugt, ist sie heute nicht mehr wegzudenken: die Online-Bewerbung. Viele Arbeitgeber sind auf Online-Plattformen vertreten und suchen dort nach ihren neuen Mitarbeitern. Wer für seine Jobsuche auch das Internet regelmäßig nutzt, erhöht dadurch seine individuellen Chancen, schnell den passenden Job zu finden.

„Man spart neben den Kosten nicht nur wertvolle Zeit im Wettlauf um den Traumjob. Vielmehr beweist man, dass man eine wichtige Grundvoraussetzung für die meisten Stellen erfüllt: der sichere Umgang

Weiterlesen: JOBBÖRSE-Schulungen des Halberstädter BiZ auch während der Sommerferien

Anzeige:

Schule zu Ende und kein Abschluss! Was nun? – Berufsberatung der Arbeitsagentur hilft

Schule zu Ende und kein Abschluss! Was nun? Die Halberstädter Arbeitsagentur berät Jugendliche zu Ausbildungschancen und zeigt Umwege zum Berufsabschluss Wenn Jugendliche die Schule abbrechen oder ihre Schulzeit ohne Abschluss beenden, sieht ihre Zukunft düster aus. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind meist sehr gering. Doch die Berufsberatung der Halberstädter Arbeitsagentur lässt keinen Bewerber bei der Suche allein. Sie kümmert sich mit ihren Partnern der Region um die Jugendlichen ohne Abschluss. „Dabei setzen meine Berufsberater auf eine intensive Beratung und individuelle Betreuung“, informiert Marcella Lange, Teamleiterin der Berufsberatung.

In jedem Jahr beenden im Landkreis Harz leider einige Jugendliche die Schule ohne Abschluss. „Kein Zeugnis, keine Lehrstelle − der Weg in die Abhängigkeit von Sozialleistungen scheint vorgezeichnet. Aber auch für diese Jugendlichen ist noch nicht alles verloren“, betont Lange. Die Arbeitsagentur kann ihnen helfen doch noch einen Abschluss zu schaffen und dann einen Beruf zu lernen, sofern sie sich frühzeitig bei

Weiterlesen: Schule zu Ende und kein Abschluss! Was nun? – Berufsberatung der Arbeitsagentur hilft

Anzeige:

Fünf Preisträger bei 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Mit einem öffentlichen Konzert und der Verleihung von Förderpreisen fand am 17. Mai in Halberstadt die „28. Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ ihren feierlichen Abschluss. Fünf Nachwuchskomponisten im Alter von 13 bis 23 Jahren aus Bad Schwalbach, Essen, Sankt Augustin, Weimar und Shanghai wurden ausgezeichnet.

Halberstadt/ Sachsen-Anhalt. Im Nordharzer Städtebundtheater ging heute ein ganz besonderes Konzert über die Bühne: Sieben Nachwuchskomponisten, die in den vergangenen Tagen intensiv mit gestandenen Profis an ihren Werken gearbeitet haben, konnten zusammen mit dem Publikum die Uraufführung ihrer Stücke erleben. Als prominenter Gast begrüßte die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (CDU) und Schirmherrin des Jugendmusikfests Sachsen-Anhalt die „jungen Künstler“, denen sie „Respekt und Bewunderung“ zollte. Im Anschluss an das Konzert sind fünf Teilnehmer der Orchesterwerkstatt mit Förderpreisen ausgezeichnet worden.

Den Andreas-Werckmeister-Preis der Stadt Halberstadt, dotiert mit 500 Euro, überreichte Oberbürgermeister Andreas Henke an Emanuel Reichert-Lübbert und Leonie Plaga, die sich die Auszeichnung teilen. Der 18-jährige Reichert-Lübbert aus Bad Schwalbach

Weiterlesen: Fünf Preisträger bei 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Anzeige:

Am 12. Mai ist Tag der Pflege – Erfolgreiches Praktikum zeigt Chancen in der Pflegebranche

Am 12. Mai ist Tag der Pflege Halberstädter Arbeitsagentur informiert über Chancen in der Pflegebranche. Dank ihres Besuches auf der Berufsmesse der Diakonie im Halberstädter BiZ absolviert Claudia Risse erfolgreich ein Praktikum.

Attraktive Berufe mit Perspektive

„Gesundheits- und Pflegeberufe sind nicht nur gefragt, sie bieten auch vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und sichere Arbeitsplätze in der Region“, weiß Heike Schittko, Chefin der Halberstädter Arbeitsagentur, und verweist damit auf den aktuellen Chancenatlas für Sachsen-Anhalt. Dass Berufe in der Gesundheits- und Pflegebranche attraktiv sind, haben auch viele Berufstätige schon erkannt, denn die Zahl der dort Beschäftigten steigt. Von 2014 bis 2016 erhöhte sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Altenpflege im Landkreis um fünf Prozent. Dabei gibt es viele Wege in eine solche Beschäftigung: Ob über Ausbildung, Studium oder Weiterbildung – die Angebotspalette zum Berufseinstieg ist breit.

„Damit die Branche weiter an Attraktivität gewinnt, haben aber auch Unternehmen eine große Verantwortung“, appelliert Schittko an

Weiterlesen: Am 12. Mai ist Tag der Pflege – Erfolgreiches Praktikum zeigt Chancen in der Pflegebranche

Anzeige:

Die eigenen vier Wände im Landkreis Harz: 25- bis 40-Jährige sind “Verlierer-Generation”

Wohnen in den eigenen vier Wänden: Vom Einfamilienhaus bis zur Eigentumswohnung – im Landkreis Harz gibt es rund 51.500 Wohnungen, für die keine Miete bezahlt werden muss. Denn ihre Eigentümer nutzen sie selbst. Die Wohneigentumsquote im Kreis Harz liegt damit bei rund 47 Prozent. Nur die Stadt Halberstadt betrachtet, sind dies rund 31 Prozent (Wernigerode: 32 Prozent). Das geht aus einer aktuellen Regional-Untersuchung zum Wohneigentum hervor, die das Pestel-Institut in Hannover gemacht hat. Zum Vergleich: Im bundesweiten Durchschnitt liegt die Eigentumsquote bei knapp 45 Prozent. Damit sei Deutschland weit weg von einem „Wohneigentümer-Land“ und lande im Europa-Vergleich lediglich auf dem drittletzten Platz.

Auch vor diesem Hintergrund sieht das Pestel-Institut beim Wohneigentum im Landkreis Harz „noch Luft nach oben“. Denn es gebe eine neue „Verlierer-Generation“: „Insbesondere die 25- bis 40-Jährigen können sich immer seltener ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung leisten. Immer mehr von ihnen sind gezwungen, zur Miete zu wohnen.

Weiterlesen: Die eigenen vier Wände im Landkreis Harz: 25- bis 40-Jährige sind “Verlierer-Generation”

Anzeige:

Assistierte Ausbildung – Ein passgenauer Service für Jugendliche und Betriebe

Passgenauer Service für Jugendliche und Betriebe Mit der assistierten Ausbildung der Arbeitsagentur kann so manche Hürde gemeistert werden.

Aktuell stehen Jugendlichen etliche freie Ausbildungsplätze zu Verfügung. Oftmals erfüllen Bewerber jedoch leider nicht die Anforderungen der Betriebe. Deshalb wird es für viele Unternehmen immer schwieriger, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Die Assistierte Ausbildung schließt die Lücke zwischen den Anforderungen der Betriebe und den Kenntnissen und Fähigkeiten, die die Jugendlichen mitbringen. Sie flankiert die reguläre Berufsausbildung durch passgenaue Vorbereitung und Unterstützung und geht gleichermaßen auf die Bedürfnisse der Auszubildenden und der Betriebe ein. Denn allein die Schullaufbahn oder die Noten verraten häufig nicht, ob ein junger Mensch eine Ausbildung erfolgreich meistern wird.

Das Programm umfasst dabei zwei Phasen:

Phase 1: Vorbereitungsphase bei einem Bildungsträger Phase 2: Ausbildungsbegleitung in den Betrieben sowie begleitend individuelle Coachings für die Ausbildungsverantwortlichen in den Betrieben.

Zu den Hilfestellungen für Jugendliche gehören Bewerbungstraining und Praktika in der Vorbereitungsphase. In

Weiterlesen: Assistierte Ausbildung – Ein passgenauer Service für Jugendliche und Betriebe

Anzeige:

Großer Auftritt für jugendliche Komponisten – 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Halberstadt / Sachsen-Anhalt. Vom 14. bis 17. Mai 2017 findet in Halberstadt bereits zum 28. Mal die „Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ statt. Das Format ist einzigartig: Unterstützt von international wirkenden Komponisten arbeiten junge Tonkünstler vier Tage lang an ihren Werken und bringen diese zur Aufführungsreife. In diesem Jahr haben sich sieben Nachwuchskomponisten mit ihren eingereichten Stücken für die Teilnahme an der Werkstatt qualifiziert. Sie kommen aus NRW, Bayern, Brandenburg, Thüringen, Hessen und Hamburg. In Seminaren mit Annette Schlünz vom Conservatoire Strasbourg und Professor Martin Christoph Redel, Dozent an der Musikhochschule Detmold, analysieren die 14- bis 24-Jährigen ihre Kompositionen und geben ihnen den letzten Schliff. Unter der Leitung von Werkstattleiter Johannes Rieger werden die Stücke anschließend geprobt.

Die Ergebnisse der Orchesterwerkstatt werden beim Abschlusskonzert am 17. Mai um 10.30 Uhr im Nordharzer Städtebundtheater präsentiert. Als prominenter Gast hat Gabriele Brakebusch (CDU), Präsidentin des Landtags Sachsen-Anhalt, ihr Kommen angekündigt. Eine Jury vergibt dann

Weiterlesen: Großer Auftritt für jugendliche Komponisten – 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Anzeige:

Neues Magazin aus der Reihe planet-beruf.de zur Berufswahl erschienen und im BiZ erhältlich

Neues Magazin aus der Reihe planet-beruf.de erschienen und im BiZ erhältlich Im aktuellen Heft werden Berufe mit guten Chancen vorgestellt Für viele Jugendliche beginnt eine spannende Zeit. Neben dem bevorstehenden Schulabschluss steht die Wahl des künftigen Berufs im Raum. Das neue Magazin der Reihe planet-beruf.de widmet sich daher ausgiebig dem Thema der Berufswahl. Es steht unter dem Motto:” Azubis gesucht! Berufe mit guten Einstellungschancen”. Das neue Berufswahlmagazin stellt Berufe mit wenigen Bewerbern vor und zeigt, was sie attraktiv macht.

Berichte aus der Praxis In der Systemgastronomie braucht man Offenheit und Gelassenheit, weiß Freba, die eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe macht. Sie erzählt, welche Aufgaben sie hat und was ihr besonders gut gefällt. Tobias wollte schon als kleiner Junge Bus oder Lkw fahren. Deshalb macht er eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Hierbei erlebt er jeden Tag etwas Neues. Die Abwechslung betont auch Bastian, der nach längerem Suchen seinen Wunschberuf gefunden hat:

Weiterlesen: Neues Magazin aus der Reihe planet-beruf.de zur Berufswahl erschienen und im BiZ erhältlich

Anzeige:

Schüler der 9. Klassen spielten bei der 6. Auflage des Fußballturniers gegen ihre künftigen Chefs

Schüler der 9. Klassen spielten bei der 6. Auflage des Fußballturniers gegen ihre künftigen Chefs – Sieger wurde die Halberstädter Unternehmermannschaft”

Schüler- und Unternehmermannschaften aus den drei Altlandkreisen kämpften in der Halberstädter Sporthalle „Völkerfreundschaft“ im Fußball und beim Quiz um den Wanderpokal und Preisgelder in Höhe von 600 Euro. Sieger wurde die Halberstädter Unternehmer- vor der Behördenmannschaft und der 9. Klasse der “Europaschule Am Gröpertor” aus Halberstadt. Neben dem Wettbewerb stand das gegenseitige Kennenlernen des potentiellen Nachwuchses bzw. möglicher Ausbildungsbetriebe im Fokus.

Im Rahmen der Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ organisierte die Halberstädter Arbeitsagentur am 23. März bereits zum sechsten Mal gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein besonderes Sportevent. Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!“ traten drei Schülermannschaften der 9. Klassen der Sekundarschulen “Europaschule Am Gröpertor” aus Halberstadt, “Bodfeld” aus Elbingerode und “Ludwig Gleim” aus Ermsleben gegen 30

Weiterlesen: Schüler der 9. Klassen spielten bei der 6. Auflage des Fußballturniers gegen ihre künftigen Chefs

Anzeige:

“Spiel` gegen Deinen künftigen Chef!” am 23. März in der Völkerfreundschaft in Halberstadt

“Spiel` gegen Deinen künftigen Chef!” am 23. März in der Völkerfreundschaft in Halberstadt Bei der 6. Auflage des Fußballturniers mit Quiz treten Schüler- und Unternehmermannschaften wieder gegeneinander an. Neben dem Wettbewerb steht das gegenseitige Kennenlernen im Fokus, um so potentiellen Nachwuchs bzw. mögliche Ausbildungsbetriebe frühzeitig kennen zu lernen.

Bereits zum sechsten Mal organisiert die Halberstädter Arbeitsagentur im Rahmen der regionalen Ausbildungskampagne “Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.” gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein Sportevent der besonderen Art.

Unter dem Motto: “Spiel’ gegen Deinen künftigen Chef!” treten am 23. März von 8 bis 14.30 Uhr drei Schülermannschaften der 9. Klassen gegen drei Unternehmermannschaften mit Vertretern namhafter Firmen aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie gegen das gemeinsame Team von Arbeitsagentur und Wirtschaftsförderung in einem fairen Wettbewerb an. In der Halberstädter Sporthalle Völkerfreundschaft am Paulsplan 5 treffen die Schüler der Sekundarschulen “Europaschule Am Gröpertor”

Weiterlesen: “Spiel` gegen Deinen künftigen Chef!” am 23. März in der Völkerfreundschaft in Halberstadt

Anzeige:

Halberstädter BiZ war auch 2016 sehr beliebt

Halberstädter BiZ war auch 2016 sehr beliebt Fast 14.000 Schüler und Erwachsene nutzten im vergangenen Jahr die umfangreichen Informationsangebote des BiZ

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Halberstädter Arbeitsagentur ist im Landkreis Harz eine feste Größe, wenn es um die Themen Berufs- und Studienwahl, Bewerbungstraining und Online-Stellensuche geht. Auch im vergangenen Jahr konnte das BiZ wieder einen regen Besucherzustrom verzeichnen. Rund 14.000 Besucher zählten die beiden BiZ-Mitarbeiter Marion Ahrens und Andreas Unger von Januar bis Dezember. Damit lag die Zahl der Nutzer sogar mit fast 500 Besuchern über dem Niveau von 2015. “Der große Zuspruch zeigt, dass die umfangreichen Informationsangebote unseres modernen BiZ im Harzkreis mittlerweile bekannt und von der Bevölkerung, egal ob jung oder älter, geschätzt werden. Unsere unterschiedlichen Medien sind klar strukturiert und für die Besucher intuitiv nutzbar”, stellen Ahrens und Unger erfreut fest.

Das BiZ ist in vier Themenbereiche gegliedert, die auf den ersten Blick für jeden Besucher sofort

Weiterlesen: Halberstädter BiZ war auch 2016 sehr beliebt

Werbung