Anzeige:

Bergbau im Harz und Schwermetalle im Wasser – Umweltgeschichten der Harzregion – Exkursion am 7. Oktober 2017 von Braunschweig in den Harz

BWG Exkursion

Exkursion der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft / Foto: Veranstalter

Braunschweig – Goslar. Zum Abschluss der „Braunschweiger Wasser-Reihe 2017“ findet am 7. Oktober 2017 von 8 bis 18 Uhr eine ganztägige geführte Exkursion zum Thema “Bergbau im Harz und Schwermetalle im Wasser” statt. Dabei geht es um nichts weniger als ein brisantes Thema des Landkreises mit der höchsten Altlastendichte in ganz Niedersachsen – Goslar. Über 1000 belastete Flächen weist der Kreis Goslar auf. Und diese bergbaulichen und anderen Altlasten im Harz machen immer wieder auch überregional Schlagzeilen.

Nach über 3500 Jahren Metallgewinnung gibt es heute keinen Bergbau im Harz mehr. Doch für die Umwelt hat er bis in unsere Zeit gravierende Folgen: die Altlasten sind noch da und die Böden und auch die Flusslandschaften des Harzes sind mit Schwermetallen belastet. Sie wirkt sich über Innerste und Oker sogar bis in die Nordsee aus! Denn bei der Gewinnung und Verarbeitung

Weiterlesen: Bergbau im Harz und Schwermetalle im Wasser – Umweltgeschichten der Harzregion – Exkursion am 7. Oktober 2017 von Braunschweig in den Harz

Anzeige:

Am 31. Oktober startet die 39. Harzer Talsperrenserie – Läufe um die Oker- und Granetalsperre

okertalsperre-lauf-2014

Start: 1. Lauf 2014 an der Okertalsperre / Foto: Veranstalter

Okertal- und Granetalsperre. Kaum sind die letzten Bahnläufe beendet, die Laubbäume verfärben sich und werden langsam kahl, da beginnen traditionell die Läufe um die Oberharzer Talsperren. Immer am letzten Sonnabend im Oktober ist der Auftakt dieser wohl einmaligen dreiteiligen Serie.

Am Ende der Okertalsperre in Richtung Clausthal-Zellerfeld ist der Start der beiden Läufe über 4,6 und 14,2 km. Diese Strecke mit dem zweimal zu durchlaufenden „Klippenweg“ hat alles; zu Beginn ca. 2,5 km Waldweg, dann eine Steigung und zurück über die Brücke fast ebener Asphaltbelag. Am 7. November folgt dann der 2. Lauf „Rund um die Granetalsperre“. Dieser Klassiker ist nun schon seit vielen Jahren der vorletzte Wertungslauf des Süd-Niedersachsen-Cup.. Die beiden nicht ganz einfachen Strecken, 5 und 14,5 km, finden großen Anklang unter den Läufern und meistens werden um die „Grane“ schon die Gesamtsieger ermittelt…

Zum Abschluss am

Weiterlesen: Am 31. Oktober startet die 39. Harzer Talsperrenserie – Läufe um die Oker- und Granetalsperre

Werbung