Anzeige:

Neue Gartenträume-Parks locken zum Frühlingsausflug

Klostergärten Michaelstein_Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Klostergarten im Kloster Michaelstein bei Blankenburg / Foto: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Für Park-Liebhaber gibt es in Sachsen-Anhalt jetzt noch mehr Tipps für besondere Erlebnisse. Dafür sorgen die neun Anlagen, die die Landesinitiative „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ seit Herbst 2017 bereichern. Damit wuchs die Reiseroute auf 50 Parks und Gärten. Beim Frühlingsausflug zu den neuen Gartenträume-Parks unternimmt man zugleich einen Streifzug durch die Epochen der Gartenkunst.

Die Zeitreise beginnt im Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz). Das zur Straße der Romanik gehörende einstige Zisterzienserkloster bietet mit den nach mittelalterlichen Plänen neu angelegten Klostergärten und mit der Ausstellung „Klostergärten: Entwicklung – Nutzung – Symbolik“ Einblicke in die Gartengestaltung des Mittelalters.

Eindrucksvolle Beispiele für das Zusammenspiel von barocker und landschaftlich geprägter Gartengestaltung sind die Anfang des 18. Jahrhunderts entstandenen Parkanlagen in Schönhausen (Elbe), Mücheln (Geiseltal) und Pretzsch (Elbe). Kurparkflair des 19. Jahrhunderts können Gartenträume-Gäste in Bad Schmiedeberg und Bad Dürrenberg

Weiterlesen: Neue Gartenträume-Parks locken zum Frühlingsausflug