Anzeige:

35 Nationalpark-Waldführerinnen und -Waldführer ausgezeichnet – Plakettenübergabe für 2017 im Nationalpark-Bildungszentrum Sankt Andreasberg

Waldfuehrer 2017

Waldführer 2017 / Foto von Ingrid Nörenberg

Jüngst erhielten die ehrenamtlichen Nationalpark-Waldführerinnen und -Waldführer ihre diesjährigen Jahresplaketten aus der Hand der Leiterin des Fachbereiches Informations- und Bildungsarbeit und Nationalparkwacht Meike Hullen, die sich für ihr ehrenamtliches Engagement im Nationalpark bedankte. Damit kann die Waldführersaison 2017 im Park starten.

35 Waldführerinnen und Waldführer wurden im Nationalpark-Bildungszentrum Sankt Andreasberg ausgezeichnet. Dafür mussten sie sich ganz schön ins Zeug legen – immerhin 5 der 13 vom Nationalpark organisierten und angebotenen dreistündigen Fortbildungsveranstaltungen waren zu belegen, um sich für ein weiteres Jahr die begehrte Plakette zu erarbeiten. Darüber hinaus wurde und wird den ehrenamtlichen Waldführerinnen und Waldführern auch die Teilnahme an den wissenschaftlichen Tagungen des Nationalparks und anderen Fortbildungen ermöglicht.

Im Zuge der Plakettenübergabe in Sankt Andreasberg wurde auch das Fortbildungsprogramm 2017 vorgestellt. Es enthält wieder vielfältige Veranstaltungen, wobei ein Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Gipskarstgebiet am Südrand des Harzes liegt. Außerdem können

Weiterlesen: 35 Nationalpark-Waldführerinnen und -Waldführer ausgezeichnet – Plakettenübergabe für 2017 im Nationalpark-Bildungszentrum Sankt Andreasberg

Anzeige:

Berufliche Bildung zur Fachkräftesicherung auch im kommenden Jahr ein wichtiges Ziel

bt-konferenz 2014

Monika Wilke (stehend) begrüßt gemeinsam mit Heike Schittko (rechts) und Dirk Heinemann (links) die regionalen Bildungsträger in Halberstadt / Foto: Agentur für Arbeit

Arbeitsagentur und Jobcenter stellten ihre Qualifizierungsschwerpunkte 2015 auf gemeinsamer Bildungsträgerkonferenz vor Halberstadt: Über 30 regionale Bildungsträger nutzten Anfang Dezember die Gelegenheit, sich über die Fortbildungs- und Umschulungsergebnisse des Jahres 2014 sowie die Schwerpunkte der Bildungsförderung im kommenden Jahr auf der mittlerweile vierten gemeinsamen Bildungsträgerkonferenz der Arbeitsagentur und des Jobcenters (KoBa) zu informieren.

Agenturchefin Heike Schittko gab einen kurzen Überblick zur aktuellen Arbeitsmarktsituation und Prognose für das kommende Jahr und informierte über die geschäftspolitischen Schwerpunkte der Arbeitsagentur im Jahr 2015. Anschließend stellten Monika Wilke, KoBa-Fachbereichsleiterin Arbeitsmarktpolitik und Dirk Heinemann, Koordinator der Arbeitsagentur für Qualifizierungsangebote, die aktuellen Ergebnisse vor und informierten über die Bildungszielplanungen beider Häuser für das kommende Jahr.

„In den kommenden Jahren werden sich die demografischen Effekte noch deutlicher auf den Fachkräftebedarf der heimischen Unternehmen auswirken. Immer

Weiterlesen: Berufliche Bildung zur Fachkräftesicherung auch im kommenden Jahr ein wichtiges Ziel

Anzeige:

Europäischer Kurs zur Besucherbetreuung im Internationalen Haus Sonnenberg

heriq im ihs

Die Arbeitsgruppe vor dem Internationalen Haus Sonnenberg mit Nationalparkverteter Dr. Friedhart Knolle. Foto: Internationales Haus Sonnenberg.

Qualität in der Besucherbetreuung: Wie werden Besucherführungen lebendig gestaltet? Dieser Frage gehen 21 Vertreter aus acht europäischen Ländern im Internationalen Haus Sonnenberg nach Sankt Andreasberg. Im Rahmen des EU-Projektes “HeriQ – Quality in Heritage Interpretation” wird im Internationalen Haus Sonnenberg ein einwöchiger Zertifizierungskurs für Natur-, Museums- und Stadtführer entwickelt. Grundlage ist das Konzept der Natur- und Kulturinterpretation, das in den Nationalparken der USA entstanden ist und nach dem heute weltweit auch in vielen Museen, Zoos und Botanischen Gärten gearbeitet wird.

Das Arbeitstreffen wurde am Montag im Senckenberg-Naturmuseum in Frankfurt eröffnet. Als Vertreter des Dachverbandes Interpret Europe erklärte dort Michael Glen in seiner Begrüßungsansprache, die Bewahrung des europäischen Natur- und Kulturerbes setze voraus, dass die Menschen spüren, in welcher Form dieses Erbe Teil ihrer Identität ist. Von dort ausgehend müsse man sich fragen, wie eine

Weiterlesen: Europäischer Kurs zur Besucherbetreuung im Internationalen Haus Sonnenberg

Anzeige:

Zweite VA-Business-Lounge hat unter folgendem Motto stattgefunden: “Die gekonnte Selbstpräsentation in 90 Sekunden.”

Referent Alexander Moritz

Referent Alexander Moritz

Die zweite VA-Business-Lounge fand im November 2013 im Freizeit In, Göttingen, statt. Veranstalter der seit August 2013 regelmäßig stattfindenden Lounge ist die VerpackungsAkademie Südniedersachsen. Die Veranstaltungen haben zwei Zielsetzungen: die Stärkung der Vernetzung der regionalen Wirtschaft und anhand eines interessanten Kurzvortrages soll das Interesse an dem Leistungsangebot der VerpackungsAkademie geweckt werden.

Ca. 40 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil und hörten gespannt dem Vortragenden, Herrn Alexander Moritz, zu. „Die gekonnte Selbstpräsentation in 90 Sekunden – Kommen Sie auf den Punkt“, war das Thema, dass sichtlich viele Teilnehmer interessierte. Sie lernten die rhetorischen Weichensteller der erfolgreichen Kurzpräsentation kennen, erfuhren, wie Gespräche mit neuen Gesprächspartnern souverän begonnen werden können und wie ein erfolgreiches Selbstmarketing aussieht.

Die aktive Einbindung der Teilnehmer durch Herrn Moritz bei seinem Vortrag führte zu einer sehr lebendigen und interessanten Veranstaltung, bei der jeder Teilnehmer für sich und seine künftigen Selbstpräsentationen etwas Wissenswertes mitnehmen

Weiterlesen: Zweite VA-Business-Lounge hat unter folgendem Motto stattgefunden: “Die gekonnte Selbstpräsentation in 90 Sekunden.”

Werbung