Anzeige:

Heimatfest in Sorge am 24. Mai 2015

Das traditionelle Sorger Heimatfest beginnt am 24. Mai um 10 Uhr am Gondelteich. Die Gäste erwartet ein buntes Unterhaltungsprogramm, u.a. mit Folklore und einer Disko am Nachmittag. Des Weiteren wird es auch wieder das beliebte Pfingstwurstbraten in heißer Holzasche geben.

Anzeige:

UNSER HARZ im April: Todesmärsche 1945, Brauchtum, Waldprobleme + HATIX

Bus HVB Ilsetaler

Bus „Der Ilsetaler“ im System des HATIX / Foto: Harzer Verkehrsbetriebe

Vor siebzig Jahren: Todesmärsche im Harz; Brauchtum und seltsame Berufe im Oberharz – alte und neue Bräuche auf hoher Ebene; Goethe im Kopf und Uta im Herzen; Offener Brief: Das Bodetal bei Thale; EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland; Die Stolberger Damenkapelle; Mobilität mit dem Harzer Urlaubs-Ticket HATIX – warum nicht auch in Niedersachsen?

Clausthal-Zellerfeld. Vor 70 Jahren im April gab es im Harz die brutalen Todesmärsche, an die noch an vielen Orten Stelen oder Gedenktafeln erinnern. Mehr als alle Fakten kann vielleicht die hier vorgestellte Geschichte das unfassbare Grauen dieser Todesmärsche vermitteln.

Harzer Brauchtum: Was ist echt, auch in dem Sinne, dass es heute noch Inhalt hat und gelebt wird, was ist „Folklore“ für die Touristen und was ist inzwischen überholt? In Bildern und kurzen Begleittexten werden die Harzer Bräuche hier beschrieben und reflektiert.

Rolf Denecke, der über lange Zeit auch

Weiterlesen: UNSER HARZ im April: Todesmärsche 1945, Brauchtum, Waldprobleme + HATIX

Anzeige:

Kuhball in Tanne am 25. Mai 2014

Der traditionelle Tanner Kuhball findet in diesem Jahr am 25. Mai statt. An diesem Sonntag vor Himmelfahrt werden erstmals nach dem Ende des Winters wieder die Kühe auf ihre Bergweiden getrieben.

Aus diesem Anlaß gibt es auch 2014 den alljährlichen Festumzug. Dem Brauch entsprechend legt dieser am Hirtendenkmal eine Pause ein. Dieser Aufenthalt bietet den Schaulustigen die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto zu machen.

Danach ziehen die Tiere sowie die sie begleitenden Menschen weiter zum Festplatz, wo für alle Beteiligten für das leibliche Wohl gesorgt sein wird. Auf dem Programm stehen außerdem abwechslungsreiche Folkloredarbietungen. Des Weiteren stellen sich ortsansässige Vereine vor.