Anzeige:

Jährliche Überprüfung der Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Menschen wieder angelaufen

statistik schwerbehinderte sachsen-anhalt 2012

Anteil beschäftiger Schwerbehinderter in Unternehmen in Sachsen-Anhalt / Grafik: Bundesagentur für Arbeit

Jährliche Überprüfung der Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Menschen wieder angelaufen Arbeitsagentur versendet derzeit Unterlagen an alle Unternehmen und Behörden − Meldefrist für Unternehmen läuft noch bis zum 31. März

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) versendet Unterlagen zur Überprüfung der Beschäftigungspflicht. Anzeigepflicht auch für beschäftigungspflichtige Arbeitgeber, die keine Unterlagen erhalten haben. Die Meldung ist ebenfalls elektronisch möglich.

Die Halberstädter Arbeitsagentur erinnert alle Arbeitgeber des Landkreises Harz an die jährliche Anzeigepflicht im Rahmen der Ausgleichsabgabe. Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber), sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen. Die Höhe dieser Abgabe ist abhängig von der tatsächlichen Beschäftigungsquote.

Jährliche Überprüfung der Quote angelaufen

Zur Überwachung der Beschäftigungspflicht im Kalenderjahr 2015 müssen die beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber des Landkreises Harz bis spätestens

Weiterlesen: Jährliche Überprüfung der Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Menschen wieder angelaufen

Anzeige:

Wirtschaftsminister Möllring gratuliert zu 10 Jahren Hasseröder Ferienpark: „Harzer Erfolgsgeschichte“

Gut 1,5 Mio. Übernachtungen seit 2005 / Minister gratuliert zum Jubiläum Zehn Jahre Hasseröder Ferienpark / Möllring: „Harzer Erfolgsgeschichte“

„Zehn Jahre Hasseröder Ferienpark sind eine Harzer Erfolgsgeschichte. Als der Park im Juni 2005 öffnete, ahnten wohl nur wenige Menschen, welch positive Entwicklung wir genau ein Jahrzehnt später feiern können. Heute stehen insgesamt mehr als 1,5 Millionen Übernachtungen und rund 1,1 Millionen Tagesgäste zu Buche. Statt der einstmals geplanten 35 sind rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Diese beeindruckenden Zahlen sind Beleg für touristische Qualität, guten Service und ideenreiches Marketing. Der Hasseröder Ferienpark ist ein Aushängeschild für den Tourismus im gesamten Harz und auch bei ausländischen Urlaubern sehr beliebt. In Wernigerode ist ein modernes Hotel-Ressort entstanden, in dem sich die Gäste wohlfühlen und in das sie gern wiederkommen.“ Das sagte Wirtschaftsminister Hartmut Möllring heute anlässlich der Feier zum 10-jährigen Jubiläum des Hasseröder Ferienparks in Wernigerode (Landkreis Harz).

Hintergrund: Der Hasseröder Ferienpark

Weiterlesen: Wirtschaftsminister Möllring gratuliert zu 10 Jahren Hasseröder Ferienpark: „Harzer Erfolgsgeschichte“