Anzeige:

Batnight im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg mit Familiennachmittag und Fledermausexkursion am 26. August 2017

Großes Mausohr_Karl-Heinz Bickmeier, NABU

Großes Mausohr / Foto von Karl-Heinz Bickmeier, NABU

Sankt Andreasberg. Am Samstag, den 26. August findet von 14 Uhr bis 17 Uhr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg ein Familiennachmittag anlässlich der 21. Internationalen Fledermausnacht statt. In einer Bastelecke können Fledermäuse gebastelt werden, frische Waffeln werden gebacken und bei der Tombola gibt es Preise zu gewinnen. Der Eintritt für den Familiennachmittag ist frei, so Thomas Appel, der Leiter des Nationalparkhauses Sankt Andreasberg.

Um 19:30 Uhr beginnt der einführende Vortrag über Fledermäuse mit der direkt anschließenden Fledermausexkursion. Dabei werden die „heimlichen Jäger der Nacht“ beobachtet und es kann ihren Ultraschall-Rufen mit dem Bat-Detektor gelauscht werden.

Für die Exkursion werden Gebühren in Höhe von 4,- € für Kinder, 6,- € für Erwachsene und 14,- € für Familien erhoben. Es wird empfohlen, eine Taschenlampe dabei zu haben. Anmeldung für die Exkursion unter 05582/923074.

Ort der Veranstaltungen: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, Erzwäsche 1, 37444 Sankt Andreasberg

PM:

Weiterlesen: Batnight im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg mit Familiennachmittag und Fledermausexkursion am 26. August 2017

Anzeige:

Fledermausnacht am 24. Juli 2015 am Schaubergwerk Büchenberg bei Elbingerode

Am 24. Juli 2015 findet von 16 bis 24 Uhr am Schaubergwerk Büchenberg bei Elbingerode (Harz) eine Fledermausnacht statt. Zwei Fledermaus-Sonderführungen gibt es um 17 und um 18 Uhr.

Die ehemalige Eisenerzgrube Büchenberg bei Elbingerode und die Eisenerzgrube Braunesumpf bei Blankenburg sind die bedeutendsten Felsquartier für Fledermäuse aus zweiter Hand im Harz. Hiermit ist gemeint, dass es keine natürlichen Höhlen sind, sondern Hohlräume, die vom Menschen geschaffen wurden und jetzt den Fledermäusen als Wohnstätte zur Verfügung stehen. Die Gruben sind naturschutzrechtlich streng geschützt.

Zu den ehemaliegen Eisenerzgruben fliegen die Fledermäuse aus einem Umfeld von ca. 280 km heran, um sich hier zu paaren und zu überwintern.

Die Fledermausnacht wird Menschen für die faszinierenden “Geister” und Flugakrobaten der Nacht sensibilisieren, da die unbekannten Wesen hautnah erlebt werden können.

PM: Bernd Ohlendorf Landesreferenzstelle für Fledermausschutz Sachsen-Anhalt AK Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V.

Anzeige:

Fledermäuse erleben mit dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg am 30. August 2014

braunes langohr m. koenig

Braunes Langohr im Wald. Foto von Marko König

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg lädt ein: Vortrag und Exkursion zur 18. Internationalen Fledermausnacht

Von Zwergen, Bärten & Möpsen – Einblicke in die Erforschung der Fledermausfauna des Nationalparks Harz Im Rahmen seines Vortrags gibt der Nationalpark-Biologe Andreas Marten interessante Einblicke in die uns weitgehend verborgene Welt der Fledermäuse, stellt die Fledermausfauna des Nationalparks vor und berichtet von den neuesten Erkenntnissen der Fledermausforschung im Nationalpark.

anschließend, ca. 20.00 Uhr: Den Fledermäusen auf der Spur

Wanderung mit Fledermausdetektor. Wir beobachten und belauschen die Fledermäuse rund um’s Nationalparkhaus.

Zeit: Samstag, 30. August 2014, 18.30 Uhr (ca. 1 + 2 h) Ort: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, Erzwäsche 1 Leitung: Andreas Marten / Ursel Morgenstern Kosten: Kinder 4,- €, Erw. 6,- €, Familien 14,- €

PM: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Erzwäsche 1 37444 Sankt Andreasberg Tel.: 05582-923074 www.nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Weiterlesen: Fledermäuse erleben mit dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg am 30. August 2014

Anzeige:

Batnight 2013: Fledermäuse erleben mit dem Nationalparkhaus St. Andreasberg am 24. August 2013

Fledermausvortrag und -Wanderung

Doppelveranstaltung zur 17. Europäischen Fledermausnacht am Samstag, 24. August 2013 19.00 Uhr, Nationalparkhaus Sankt Andreasberg (Un-) Heimliche Nachtschwärmer – Fledermäuse im Nationalpark Harz – Vortrag von Dr. Andrea Kirzinger, Nationalpark Harz, anschließend 20.30 Uhr, Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Auf der Spur der Fledermäuse – Wanderung mit Batdetektor Leitung Ursel Morgenstern und Dr. Andrea Kirzinger (ca. 2 Stunden) Kosten: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €, Familien 14 €

Der Vortrag geht auf die Besonderheiten der Fledermäuse allgemein ein und stellt die im Nationalpark vorkommenden Arten vor. Auf der Exkursion wird den Fledermäusen draußen nachgespürt. Mit Hilfe von Fledermausdetektoren werden die Rufe der verschiedenen Arten hörbar gemacht.

PM: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Erzwäsche 1 37444 Sankt Andreasberg www.nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Werbung