Anzeige:

Hoch zu Ross per Mountain-Bike im Nationalpark unterwegs

Mountain-Bike-Tour Brocken

Mountain-Bike-Tour auf den Brocken / Foto: NBZ TorfHaus

Altenau-Torfhaus. Nein – es waren lediglich Stahlrösser in Form von geländegängigen Mountainbikes, auf denen eine Gruppe aus Mitarbeitern und Kunden einer harzansässigen Firma im Nationalpark Harz am vergangenen Freitag unterwegs war. Fachkundig geführt durch eine Mitarbeiterin des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus, die spannende und interessante Naturphänomene erläuterte, wurde die Rad-Tour auf den Brocken und zurück über Oderbrück nach Torfhaus zu einem spannenden und fröhlichen Gemeinschaftserlebnis, dem auch ein heftiger Regenguss nichts anhaben konnte.

Seit dem Jahr 2012 bietet das Team des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus auch Fahrrad-Begleitungen im Nationalpark an. So haben auch Sportaktive die Möglichkeit, die Phänomene beidseits des Weges besser einzuschätzen und tiefer in die wertvielschichtige, begeisternde sagenumwobene Bergwildnis des Nationalparks einzutauchen. Die Mitarbeiter kennen auch die Strecken, die derzeit aufgrund der Klimaschäden nicht oder nur schwer befahrbar sind.

Das Team des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus ist erreichbar unter Tel. 05320-33179-0 oder post@torfhaus.info

PM: Nationalpark Harz

Weiterlesen: Hoch zu Ross per Mountain-Bike im Nationalpark unterwegs

Anzeige:

Karst-und-Kirchen-Wanderung sowie Mountainbike-Tour am 13. Oktober 2013

Die Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg Südharz” organisiert in Kooperation mit dem Harzklub, dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz in Roßla sowie dem Naturpark Südharz am 13. Oktober 2013 letztmalig in diesem Jahr eine geführte Sonntagswanderung zum Thema “Karst & Kirchen”. Des Weiteren findet an diesem Tag eine Mountainbike-Tour durch Teile der Südharzer Gipskarstlandschaft statt.

Die Wanderung beginnt um 9:30 Uhr an der Kirche “St. Annen und Marien” in Dittichenrode. Von dort aus geht es durch das Karstgebiet zu den Kirchen in Questenberg und Wickerode und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Im Programm inbegriffen sind ein Besuch des Gottesdienstes, die Besichtigung der Kirchen sowie ein Kaffeetrinken. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 9 Kilometer.

Gegen 14 Uhr startet vom Bahnhof der Harzquerbahn in Krimderode eine rund 20 Kilometer lange Mountainbike-Tour bis Gudersleben. Während der etwa zweistündigen Fahrt treffen Sie auf zahlreiche eigentümliche Karsterscheinungen. Entlang der Wegstrecke liegen u.a. der Salzaspring, der

Weiterlesen: Karst-und-Kirchen-Wanderung sowie Mountainbike-Tour am 13. Oktober 2013

Anzeige:

Mehrheit befürwortet Radrennen auf der Brockenstraße

Eine knappe Mehrheit befürwortet das heute (unter sehr strengen Auflagen) stattfindende Rad-Bergzeitfahren “Brockenkönig 2013″ auf der Brockenstraße. Das ist das – nicht repräsentative – Ergebnis einer Umfrage des Online-Portals Harzlife.de.

Im Vorfeld dieses Radrennens hatten Umweltschützer gegen diese Sportveranstaltung protestiert (harznews.de berichtete u.a. hier und hier). Dadurch war bis Ende Juli nicht sicher, ob das Bergzeitfahren auch in diesem Jahr wie geplant durchgeführt werden kann.

Die genannte Umfrage zeigt auf, daß bei diesem Thema die verschiedenen Ansichten recht unversöhnlich aufeinanderprallen. Sowohl im Lager der Befürworter als auch bei den Gegnern des Radrennens dominieren radikale Einstellungen. Es ist daher zu befürchten, daß es auch im kommenden Jahr bei einer möglicherweise geplanten Neuauflage des Radzeitfahrens zu kontroversen Diskussionen und Protesten kommen könnte, was wiederum Unsicherheiten bei der Planung des Sportevents haben würde. Möge es den moderaten Kräften beider Seiten gelingen, bis dahin ihren Einfluß

Weiterlesen: Mehrheit befürwortet Radrennen auf der Brockenstraße

Anzeige:

Bergzeitfahren “Brockenkönig 2013″ am 1. September 2013

Die umstrittene Radsportveranstaltung “Brockenkönig 2013″ wird am 1. September 2013 auf der Brockenstraße stattfinden. Im Vorfeld gab es Einsprüche gegen dieses Zeitfahren von Seiten des Wissenschaftlichen Beirats Nationalpark Harz sowie von Umweltverbänden (harznews.de berichtete).

Ursprünglich war geplant, das Zeitfahren auf dem Brockengipfel enden zu lassen. Aus organisatorischen und Kostengründen entschied man sich aber dazu, das Ziel ebenso wie im Vorjahr am zweiten Bahnübergang festzusetzen. Die Sicherung der Brockenstraße zwischen der Einmündung des Goetheweges und dem Gipfel des Berges wäre mit einem sehr großen Aufwand verbunden gewesen.

Die Teilnehmerzahl für das Bergzeitfahren “Brockenkönig 2013″ ist auf 200 begrenzt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Landesverbandes Radsport Sachsen-Anhalt e.V..

Anzeige:

Fahrradkarten-Set für den gesamten Harz im Schmidt-Buch-Verlag erschienen

In Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Harz entstanden: Trekking-Rad und Mountainbike jetzt in einem Kartenwerk – Fahrradkarten-Set für den gesamten Harz im Schmidt-Buch-Verlag erschienen Wernigerode. Wer gern den Harz durch schwieriges Gelände mit dem Mountainbike erkundet und ebenso zur entspannten Picknick-Tour mit Kind und Kegel per Trekking-Rad aufbricht, kann sich die Anregungen hierfür ab sofort in einem neuen Kartenwerk holen. Die aus zwei Blättern bestehende Fahrradkarte Harz ist gerade im Schmidt-Buch-Verlag erschienen und vereint umfangreiche Informationen für Radfreunde sowie Tourenvorschläge im Gebiet zwischen Vienenburg im Nordwesten und Sangerhausen im Südosten – mit dem im Zentrum gelegenen Nationalpark Harz.

Das detaillierte Kartenwerk im Maßstab 1 : 50 000 enthält Fern- und Regionalradwege, die beschilderten Mountainbike-Wege, weitere Trekking- und MTB-Empfehlungen sowie Steigungspfeile und Symbolik für schlechte Wegbeschaffenheit. Der Karte kann man außerdem entnehmen, wo man mit dem Rad auf ruhigen Forst- oder Feldwegen, Straßen mit Kraftverkehr oder straßenbegleitenden Radwegen fährt. Auch die Stempelstellen

Weiterlesen: Fahrradkarten-Set für den gesamten Harz im Schmidt-Buch-Verlag erschienen

Werbung