Anzeige:

Wanderwege an der Hohne im Nationalpark Harz am 9. Mai 2014 kurzfristig gesperrt

Moorstieg Hohne

historisches Foto des Weges – Foto von Frank Steingass

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Der Holzbohlenweg an der Hohne, bekannt auch als Moorstieg, unterlag dem Zahn der Zeit und muss erneuert werden, denn die Bohlen waren nicht mehr stabil. Er wird derzeit vom Nationalpark neu aufgebaut – das entsprach auch den Wünschen zahlreicher Bürger, die sich mit dem Nationalpark in Verbindung gesetzt hatten. Das steile und schwierige Gelände der Hohne erfordert jedoch einen hohen technischen Aufwand bei den Erneuerungsarbeiten. Aus Kostengründen wird daher am morgigen Freitag für Transportarbeiten ein Hubschrauber eingesetzt. Zur Sicherheit der Wanderer wird daher das Wegenetz an der Hohne um die Mittagszeit kurzfristig gesperrt. Wir bitten alle Wanderer um Verständnis – es lohnt sich, denn im Endergebnis wird es wieder einen naturnahen Moor-Bohlenweg auf der Hohne geben.

Presse-Information: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Weiterlesen: Wanderwege an der Hohne im Nationalpark Harz am 9. Mai 2014 kurzfristig gesperrt

Anzeige:

Osterei-Suchen am Natur-Erlebniszentrum HohneHof am Ostersamstag

Findet das goldene Ei – großes Ostereiersuchen auf dem HohneHof Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Am Samstag, den 19.4.2014 lädt der Nationalpark Harz zum großen Ostereiersuchen in das Naturerlebniszentrum HohneHof ein. Treffpunkt zur der Suche nach den 1000 bunten Eiern ist um 11.00 Uhr direkt am HohneHof. Für die glücklichen Finder der „Goldenen Eier“ warten kleine Überraschungen und attraktive Preise. Wer den hoffentlich schönen Frühlingstag in Drei Annen-Hohne noch etwas ausnutzen möchte, der ist zu spannenden Aktionen rund um den Hof, von Osterbasteleien bis „Streicheltiere“ zum Anfassen, Brotbacken bis hin zu nützlichen Informationsangeboten rund um das Osterei, sowie zu Naturbeobachtungen im Frühling eingeladen. Wir freuen uns auf zahlreiche große und kleine Gäste!

Pressemitteilung: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Start in den Frühling am HohneHof des Nationalparks Harz – Löwenzahnpfad wieder geöffnet

Löwenzahnpfad - Höreule

Löwenzahnpfad – Höreule / Foto: Nationalpark Harz

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Mit einem abwechslungsreichen Programm für die Osterferien startet das Naturerlebniszentrum HohneHof in den Frühling.

Rechtzeitig vor den Ferien konnte der beliebte Löwenzahn-Entdeckerpfad aus dem Winterschlaf geweckt, aufpoliert und aufgebaut werden. Gemeinsam mit dem Ranger geht es dort am Dienstag, den 15. April um 10.30 Uhr auf Entdeckungstour bei der Suche nach dem Frühling. Treffpunkt dazu ist der Wandertreff auf dem Großparkplatz Drei Annen-Hohne.

Am Mittwoch, den 16. April, wird zum Ranger-Tag in das Naturerlebniszentrum eingeladen, wo es ab 11.00 Uhr Anregungen für Osterbasteleien für unsere kleinen Besucher gibt. Natürlich dürfen Eltern und Großeltern gern helfend zur Seite stehen. Spielgeräte und Feuerschale laden zum Verweilen ein und versprechen einen erlebnisreichen Ferientag.

Am Donnerstag, den 17. April geht es mit den beliebten Nationalpark-Pferden Max und Eros zu einer Wanderung rund um den HohneHof. Dabei erfährt man Wissenswertes über das Schutzgebiet, über

Weiterlesen: Start in den Frühling am HohneHof des Nationalparks Harz – Löwenzahnpfad wieder geöffnet

Anzeige:

Nationalpark Harz setzt Waldwege zwischen Drei Annen-Hohne und Plessenburg für Busverkehr grundhaft instand

Bushaltestelle

Bushaltestelle der HVB-Linie „Der Ilsetaler“ an der Eschwegestraße nahe des Natur-Erlebniszentrums HohneHof des Nationalparks Harz – Foto von Frank Steingaß

Wernigerode – Ilsenburg. Der Nationalpark Harz beginnt in Kürze aufgrund der günstigen Wetterbedingungen mit Wegebaumaßnahmen zwischen Drei Annen-Hohne und der Waldgaststätte Plessenburg. Hier verlaufen unmittelbar am Nationalparkrand die Eschwegestraße sowie der Huysburger-Häu-Weg, die Drei Annen-Hohne mit der Plessenburg verbinden. Die nichtöffentliche Eschwegestraße ist nach dem Forstmann Ernst von Eschwege benannt, der von 1897 – 1929 als Oberforstmeister Leiter der Forstverwaltung des Fürsten Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode war.

Der Erhaltungszustand der Wege ist derzeit schlecht und weil auf ihnen von Frühjahr bis Herbst die privilegierte Buslinie „Der Ilsetaler“ der Harzer Verkehrsbetriebe verläuft, muss die grundhafte Instandsetzung der Wege vor Beginn der Bussaison erfolgen. Zwar befinden sich die Waldwege einschließlich der Straßengräben nicht auf der Fläche des Nationalparks Harz, aber aufgrund einer vertraglichen Regelung ist die Wegeunterhaltung Aufgabe des Schutzgebiets.

Im Bereich

Weiterlesen: Nationalpark Harz setzt Waldwege zwischen Drei Annen-Hohne und Plessenburg für Busverkehr grundhaft instand

Anzeige:

Vom Brockenmoor bis Bad Grund – Unser Harz Februar 2014 erschienen

Unser Harz - Februar 2014

Unser Harz – Februar 2014

UNSER HARZ Februar 2014: Vom Brockenmoor zum ehemaligen Bergwerk in Bad Grund; Die Franzosen im Harz (1756 – 1763); 50 Jahre Dachdeckerschule Sankt Andreasberg Teil 1; Gedanken über eine Federzeichnung aus dem alten Walkenried; Kinderlandverschickung im Harz Teil 14; Uran, Wismut, Wernigerode und der Nationalpark Harz Der erste Bericht im Februarheft der monatlich erscheinenden Zeitschrift UNSER HARZ schildert den weiten Weg des Wassers vom Brockenmoor zum ehemaligen Bergwerk in Bad Grund, beginnend mit dem Abbegraben am Brockenfeld. Autor ist Hans-Jürgen Dressel.

Auch der Harz war von den Kriegshandlungen und Auswirkungen des Siebenjährigen Krieges betroffen – wie im Einzelnen, erfahren Sie im zweiten Bericht „Die Franzosen im Harz (1756 – 1763)“.

Im letzten Jahr wurde das Jubiläum 50 Jahre Dachdeckerschule Sankt Andreasberg gefeiert. Wie alles begann, was alles gestemmt wurde und welche Auswirkungen das Projekt auf die Bergstadt hatte, schildert in einem zweiteiligen Bericht der ehemalige

Weiterlesen: Vom Brockenmoor bis Bad Grund – Unser Harz Februar 2014 erschienen

Anzeige:

Ausflugstipp – Fahrt mit der Harzquerbahn von Wernigerode nach Drei Annen Hohne und zurück

Die Harzquerbahn

Die Harzquerbahn kurz vor dem Bahnhof Steinerne Renne

Eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn muß kein Tagesausflug sein und auch nicht unbedingt bis zum Gipfel des Brockens hinaufführen. Wer weniger Zeit und/oder Geld zur Verfügung hat, kann auch eine Teilstrecke fahren. Allerdings stellt es oftmals ein Problem dar, wieder zum Ausgangspunkt zurück zu gelangen. Doch es gibt mehrere Varianten, bei welchen zeitnah ein Zug genau dort hin fährt.

Als Ausflugstipp soll hier die Fahrt mit der Harzquerbahn von Wernigerode nach Drei Annen Hohne und wieder zurück vorgestellt werden. Hin- und Rückfahrt können bequem an einem Nachmittag erfolgen und lassen noch Zeitraum für anderweitige Aktivitäten zuvor oder danach.

Die Abfahrt in Wernigerode erfolgt 14:55 Uhr mit dem Zug in Richtung Brocken. Unterwegs fahren Sie auch durch den einzigen Tunnel der Harzer Schmalspurbahnen am Thumkuhlenkopf. In Drei Annen Hohne kommen Sie gegen 15:32 Uhr an und haben dort

Weiterlesen: Ausflugstipp – Fahrt mit der Harzquerbahn von Wernigerode nach Drei Annen Hohne und zurück

Anzeige:

Winterferien am HohneHof im Nationalpark Harz

Waldgeist Hohnehof

Der „Waldgeist“ des HohneHofs

Winterferien am HohneHof – zahlreiche Angebote locken in den Nationalpark Harz Wernigerode. Auch in diesem Jahr bietet das Natur-Erlebniszentrum HohneHof wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Winterferien an, wie Irmtraud Theel vom Team des HohneHofs mitteilt. So geht es am Dienstag, den 4. und am 11. Februar jeweils ab 10.30 Uhr mit dem Ranger auf Spurensuche in den winterlichen Wald rund um Drei Annen Hohne. Nicht nur im Schnee, auch an Zweigen, im Laub und an den Bäumen lässt sich erkennen, welche Tiere im Wald unterwegs waren. Diese Entdeckungstour beginnt am Parkplatz Drei Annen Hohne und endet am Naturerlebniszentrum HohneHof.

Am Mittwoch, den 5. und den 12. Februar ist wieder „Ranger-Tag“ – ein Tag zum Lernen, Spielen, Staunen und Basteln rund um den HohneHof.

Am Donnerstag, den 6. Februar, geht es ab 10.15 Uhr vom Parkplatz aus wieder mit den beliebten Nationalpark-Pferden Max und

Weiterlesen: Winterferien am HohneHof im Nationalpark Harz

Anzeige:

Weihnachtsbasteln am 23. 12. 2013 und vieles mehr am HohneHof zum Jahreswechsel

Die Nationalpark-Pferde

Die Nationalpark-Pferde Max und Eros im Einsatz

HohneHof bei Drei Annen-Honne erwartet zum Jahreswechsel große und kleine Gäste – Natur-Erlebniszentrum HohneHof lädt zu Veranstaltungen ein Wernigerode – Drei Annen Hohne. Auch im späten Dezember ist das Natur-Erlebniszentrum HohneHof bei Drei Annen Hohne geöffnet und lädt mit der großen Feuerschale und vielseitigen Angeboten zum Verweilen ein.

So kann beispielsweise am Montag, dem 23. Dezember 2013 ab 10.00 Uhr noch einmal gebastelt werden, um letzte Weihnachtsgeschenke mit Naturmaterialien selbst zu gestalten oder zu dekorieren. Auch der neue Backofen, der mit Unterstützung des Teutloff-Bildungszentrums Wernigerode gebaut und rechtzeitig zu Weihnachten fertig gestellt wurde, soll an diesem Tag eingeweiht und erprobt werden. Vielleicht versuchen sich die kleinen Gäste dann als Plätzchen-Bäcker und testen den neuen Holzbackofen.

Am Freitag, den 27. Dezember, laden unsere Nationalpark-Pferde Max und Eros zu einem winterlichen Spaziergang rund um den HohneHof ein. Treffpunkt dazu ist um

Weiterlesen: Weihnachtsbasteln am 23. 12. 2013 und vieles mehr am HohneHof zum Jahreswechsel

Anzeige:

Der Löwenzahn-Pfad im Nationalpark Harz macht Winterpause

Die Hör-Eule des Löwenzahn-Entdeckerpfades

Löwenzahn-Entdeckerpfad macht Winterpause Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Wie in jedem Jahr, so wird jetzt in den trüben Novembertagen der beliebte Löwenzahn-Entdeckerpfad bei Drei Annen-Hohne abgebaut und in der Werkstatt des Nationalparks aufgearbeitet. Dann wird er im kommenden Frühjahr wieder neu geölt und geschliffen zahlreiche Kinder mit ihren Familien zu vielseitigen Abenteuern in der Natur einladen.

Bis es so weit ist müssen auch am Natur-Erlebniszentrum HohneHof noch einige Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden, so dass am Montag und Dienstag, den 11. und 12. November 2013 das Nationalparkhaus mit der Cafeteria geschlossen bleibt.

Wir bitten unsere Besucher um Verständnis und laden zugleich zu einem Besuch in der Vorweihnachtszeit ein, wo wir mit neuen Nationalpark-Filmen, der großen Feuerschale und weihnachtlichen Bastelangeboten auf möglichst zahlreiche große und kleine Besucher hoffen.

Presse-Information: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de

Weiterlesen: Der Löwenzahn-Pfad im Nationalpark Harz macht Winterpause

Anzeige:

Bauarbeiten an den Gleisanlagen der Harzer Schmalspurbahnen führen im November 2013 zu Einschränkungen im Zugverkehr

Vom 4. bis 29. November 2013 Endstation für Fahrgäste aus Richtung Süden: Der Bahnhof Ilfeld-Neanderklinik

Mit der Einführung des Winterfahrplans am 4. November 2013 treten auf dem Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen auf Grund von umfangreichen Bauarbeiten Einschränkungen im Zugverkehr auf. Während der Zeit vom 4. bis 29. November wird das gesamte Gleis der Selketalbahn sowie der Abschnitt der Harzquerbahn zwischen den Bahnhöfen Ilfeld Neanderklinik und Drei Annen Hohne gesperrt sein. Auf den übrigen Strecken fallen außerdem einige der sonst im Winterfahrplan üblichen Züge aus. Darüber hinaus fahren vom 30. November bis 6. Dezember 2013 auf der Selketalbahn keine Dampfzüge und danach vom 7. Dezember bis Weihnachten nur an den Wochenenden. Ab dem 30. November tritt dann bei den Harzer Schmalspurbahnen der eigentliche Winterfahrplan in Kraft, welcher im Wesentlichen dem des Vorjahres entspricht.

Auf der Selketalbahn werden vom 4. bis 29. November mehrere Brücken erneuert sowie im Raum Mägdesprung

Weiterlesen: Bauarbeiten an den Gleisanlagen der Harzer Schmalspurbahnen führen im November 2013 zu Einschränkungen im Zugverkehr

Anzeige:

Nationalpark-HohneHof mit vielseitigem Herbst-Programm

HohneHof mit vielseitigem Herbst-Programm

Wernigerode. Wer den Herbst live und vor Ort in der Natur erleben möchte, der findet rund um das Naturerlebniszentrum HohneHof ein abwechslungsreiches Angebot für große und kleine Nationalpark-Besucher.

Noch bis Ende Oktober lädt der beliebte Löwenzahn-Entdeckerpfad zu einem Spaziergang mit der ganzen Familie ein. Wer aber eine etwas anspruchsvollere Wanderung bevorzugt, der kann am Sonntag, den 13. Oktober um 10.30 Uhr gemeinsam mit dem Nationalpark-Waldführer zu einer Tour über „Stock und Stein“ über den herbstlich gefärbten Hohnekamm starten. Treffpunkt ist der Großparkplatz in Drei Annen Hohne.

Anregungen für herbstliche Basteleien mit Naturmaterial gibt es am Dienstag, den 15. Oktober ab 10.30 Uhr im HohneHof. Hier können kleine Kunstwerke zum Verschenken oder Dekorieren zu Haus selbst gefertigt werden.

Am 22. Oktober startet um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz Drei Annen Hohne eine Wanderung mit dem Ranger „Auf den Spuren von Eichendorff“ auf bekannten und versteckten Pfaden

Weiterlesen: Nationalpark-HohneHof mit vielseitigem Herbst-Programm

Anzeige:

Hohnekonzert „Sagenumwobene Bergwildnis“ auf dem HohneHof am 30. August 2013 um 19 Uhr

Wernigerode. Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre wird es auch 2013 wieder ein Konzert „Sagenumwobene Bergwildnis“ am HohneHof des Nationalparks Harz geben. Am Freitag, den 30. August 2013 um 19 Uhr findet im Garten des ehemaligen Forsthauses und heutigen Natur-Erlebniszentrums bei Drei Annen-Hohne ein weiteres Konzert statt.

Das Konzert ist ein Gemeinschaftsprojekt des Nationalparks mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und dem Tanzensemble SR & Company unter der musikalischen Leitung von MD Christian Pfitzner. Dieses Ereignis, bei dem das Publikum mit einem Musik- und Tanzspektakel in die Welt der Sagen und Mythen entführt wird, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Karten zu dieser Veranstaltung sind im HohneHof und in der Nationalparkverwaltung Harz in der Lindenallee 35 in Wernigerode erhältlich. Anfragen unter Tel. 03943/5502-15 (Fr. Theel).

PM: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Wernigerode. Spannende Entdeckungswanderungen und vieles mehr bietet der Nationalpark in den Ferien an – wer schon immer mal wissen wollte, was ein Wissenschaftler im Nationalpark zu tun hat, der ist am Donnerstag, den 18.7. um 10.15 Uhr dazu eingeladen einem der wissenschaftlichen Mitarbeiter des Parks über die Schulter zu schauen und mit ihm gemeinsam die Lebensgemeinschaften im Pflanzenreich zu erkunden. Treff dazu ist auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne.

Auch am Freitag dem 19. Juli können Kinder rund um den HohneHof Wald, Wiese und Bach erkunden. Treff dazu ist ebenfalls 10.15 Uhr auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne. Hierbei sollte an Rucksackverpflegung und feste Schuhe gedacht werden.

Wer lieber etwas kreativ sein möchte, der kann sich am Sonntag, den 21. Juli ab 11.00 Uhr am HohneHof beim Filzen mit Naturmaterial ausprobieren.

Am Dienstag, dem 23.7. sind alle Ferienkinder zu einem Ferientag für kleine Naturforscher in das Nationalparkhaus im Ilsetal in Ilsenburg

Weiterlesen: Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Anzeige:

Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? „Wolfs-Theater“ am 5. Juli, 19 Uhr im HohneHof des Nationalparks Harz

Wernigerode. Wer hat Angst vor dem bösten Wolf? So lautete die Frage eines alten Kinderspiels, in dem es um Fangen und Gefangenwerden draußen in freier Natur ging. Es gab viel Bewegung und Spaß, aber der Wolf musste hier als der böse Feind des Mensche herhalten. Um mit diesen Klischee aus alten Märchen aufzuräumen und der Rückkehr der Wölfe eine Chance zu geben, hat sich Schauspielerin Barbara Geiger auf die Spuren von Alfred Brehm begeben und möchte auf leicht verständliche und spannende Art den Wolf einem breiten Publikum nahe bringen.

In ihrem Theaterstück „Canis lupus – Der Wolf“ hat die Autorin und Regisseurin Barbara Geiger in enger Kooperation mit der Wissenschaft Erstaunliches und Wissenswertes über diese scheuen Tiere zusammengetragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Einblicke der besonderen Art zu ermöglichen. In lebhaften und stets fundierten Erzählungen vermittelt sie Wissen und

Weiterlesen: Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? „Wolfs-Theater“ am 5. Juli, 19 Uhr im HohneHof des Nationalparks Harz

Anzeige:

Nationalpark-Naturerlebnistag am 26. Juni 2013 rund um Drei Annen-Hohne

Wernigerode. Der diesjährige „Tag der Schulen“ im Nationalpark Harz wird zum 16. Mal als Naturerlebnistag gestaltet. 115 Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Schulen des Landkreises Harz und einer Gruppe der Lebenshilfe aus Wernigerode erkunden von den Hohnewiesen aus die Natur des Nationalparks Harz. Ein Höhepunkt ist der Löwenzahn-Entdeckerpfad.

Insgesamt 10 Ranger und Praktikanten begleiten die Schülerinnen und Schüler während ihrer Streifzüge. Unter dem Motto „Natur mit allen Sinnen erleben“ werden spielerische Aktionen im Wald, am Bach und auf der Wiese angeboten und ergänzen auf diese Weise sinnvoll den Sachkundeunterricht. Gleichzeitig fördern sie die Begeisterung der Kinder für die heimatliche Natur.

Dank der traditionellen Unterstützung durch KUKKIS Erbsensuppe und den Brockenwirt gibt es jedes Jahr nach den Erlebniswanderungen ein gemeinsames Mittagessen mit Getränken am Naturerlebniszentrum HohneHof.

Presse-Information: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de

Weiterlesen: Nationalpark-Naturerlebnistag am 26. Juni 2013 rund um Drei Annen-Hohne

Anzeige:

Spannende Kräuterwanderung am HohneHof am 8.6.2013

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Am kommenden Samstag, den 8. Juni 2013 lädt der Nationalpark Harz wieder zu der beliebten Kräuterwanderung nach Drei Annen-Hohne ein. Treffpunkt dazu ist um 11 Uhr am Wandertreff auf dem Großparkplatz.

Nach dem Vorbild der Bauern des ehemaligen „Gräflich-Stolbergischen Meyerhofs“ geht es bei dieser Tour um das Kennenlernen und Sammeln heimischer Wildkräuter rund um den HohneHof. Ausgestattet wie „anno dazumal“ mit Korb, Messer und Bauernkleidern geht es mit dem Ranger Freddy Müller über die bunte Hohnewiese bis zum Natur-Erlebniszentrum HohneHof. Auf unterhaltsame Art erfahren Sie Wissenswertes über unsere Wiesenkräuter und deren Verwendung in der Küche als Würz- oder Heilpflanze oder auch für einen wohlschmeckenden Tee.

Dieser Spaziergang eignet sich als Ausflug für die ganze Familie und dauert etwa drei Stunden.

Zur organisatorischen Vorbereitung ist eine Anmeldung unter Telefon 039455 / 8640 erforderlich. Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste!

Presse-Information: Nationalpark Harz Weiterlesen: Spannende Kräuterwanderung am HohneHof am 8.6.2013

Anzeige:

Alle Vögel sind schon da – wirklich alle? Bestimmen, Beringen, Besendern – Einblick in die Vogelforschung

2. Juni, HohneHof: Alle Vögel sind schon da – wirklich alle? Bestimmen, Beringen, Besendern – Einblick in die Vogelforschung Wernigerode. „Alle Vögel sind schon da – wirklich alle?“ Unter diesem Motto bieten unsere Vogelforscher allen Interessierten die Gelegenheit, einen Einblick in ihre Arbeit zu bekommen.

Wer nicht gerade zu den Langschläfern gehört, der ist am Sonntag, den 2. Juni 2013 um 9.00 Uhr zu einem kleinen Ausflug in die „Welt der Vogel-Wissenschaft“ eingeladen.

Treffpunkt ist der Wandertreff auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne. Rund um das Natur-Erlebniszentrum HohneHof werden wir uns mit Methoden und Zielen der Vogelforschung näher befassen. Am Beispiel aktueller Arbeiten im Nationalpark gehen wir den Fragen nach, wie man Vögel überhaupt zählt, warum Vögel Ringe tragen und wieso Federn verraten können, wo ein Vogel den Winter verbringt.

Die Veranstaltung dauert etwa drei Stunden und beinhaltet auch praktische Übungen im Gelände. Deshalb sollte man auch an wetterfeste Kleidung

Weiterlesen: Alle Vögel sind schon da – wirklich alle? Bestimmen, Beringen, Besendern – Einblick in die Vogelforschung

Anzeige:

24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?

24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?? Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Diese Frage stellt sich oft, wenn man mit beginnender Dämmerung in der Natur unterwegs ist. Man hört Geräusche, die man sonst nicht wahrnimmt, oder entdeckt Tiere, die sich bei Tageslicht gern verstecken. Um genau diese Beobachtungen einmal gemeinsam wahrzunehmen, lädt der Nationalpark Harz anlässlich des „Europäischen Tags der Parke“ wieder zu seiner alljährlichen Dämmerungswanderung nach Drei Annen-Hohne ein.

Wer Lust auf diese ungewöhnlichen Entdeckungen im Wald und auf der Wiese hat, der sollte am Freitag, den 24. Mai um 20.00 Uhr am Wandertreff auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne sein. Nach einer kleinen Entdeckungstour gibt es dann Gelegenheit, die Einzigartigkeit der Stimmung im Wald bei untergehender Sonne genießen zu können. Der Abendspaziergang endet am Natur-Erlebniszentrum HohneHof, wo man die kleine Wanderung an der Feuerschale stimmungsvoll ausklingen lassen kann.

Für unsere organisatorische Vorbereitung wäre eine

Weiterlesen: 24. Mai: Dämmerungswanderung im Nationalpark – Was raschelt denn da im Wald?

Anzeige:

Mai-Termine des Natu​r-Erlebniszentrums H​ohneHof im Nationalp​ark Harz​

Hohnehof mit Mai-Angeboten für die ganze Familie Wernigerode. Mit einer Wanderung über den Löwenzahn-Entdeckerpfad startet das Naturerlebniszentrum HohneHof am Donnerstag, den 2. Mai in das Veranstaltungsangebot rund um die Feiertage im Monat Mai. Am 8. Mai folgt eine besinnliche Wanderung auf den Spuren von Eichendorff mit vielen überraschenden Einblicken in das Waldgebiet rund um den HohneHof.

Insbesondere an Ferienkinder richtet sich unsere Einladung zu einer „Entdeckertour für kleine Naturforscher“, wo der Lebensraum von Bach und Wiese mal aus der Nähe betrachtet werden soll. Mit Becherlupe und Bestimmungskarten können hier die besonders kleinen Pflanzen und Tiere unserer Heimat zu den „Hauptdarstellern“ unserer Erkundungstour werden.

Am Donnerstag, den 16. Mai 2013 erwarten unsere kinderfreundlichen Pferde Max und Eros wieder große und kleine Wanderfreunde zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um Drei Annen-Hohne. Da sich diese Wanderungen einer großen Beliebtheit erfreuen, wird hierzu um eine Anmeldung unter Telefon 039455 / 8640 gebeten.

An die

Weiterlesen: Mai-Termine des Natu​r-Erlebniszentrums H​ohneHof im Nationalp​ark Harz​

Anzeige:

Saisonstart auf dem ​Löwenzahn-Entdeckerp​fad des Nationalpark​s Harz​

Saisonstart auf dem Löwenzahnpfad Wernigerode. Seit wenigen Tagen ist auch rund um das Natur-Erlebniszentrum HohneHof der Schnee verschwunden und der beliebte „Löwenzahn-Entdeckerpfad“ wieder aufgebaut.

Wer den Löwenzahnpfad mit fachkundiger Begleitung besuchen möchte, der hat am Dienstag, den 30. April und am Donnerstag, den 2. Mai jeweils um 10.30 Uhr Gelegenheit zu einer Entdeckertour mit anschließendem Besuch des Natur-Erlebniszentrums HohneHof. Treffpunkt zu dieser Tour ist am Wandertreff auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne.

Presse-Information: Nationalpark Harz http://www.nationalpark-harz.de