Anzeige:

Finale des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt – Sieger wurden ausgezeichnet

Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und demnächst selbsterdachte Figuren mit Hilfe eines neuartigen 3D-Druckers zum Leben erwecken. Für die umweltfreundliche Produktion kommen modernste Konstruktionsmethoden in Verbindung mit Biokunststoffen zum Einsatz. Die Jungunternehmer von „TinkerToys“ überzeugten mit dieser Geschäftsidee die Jury und zählen damit zu den Siegern des ego.-BUSINESSplanwettbewerbs (BPW).

Zum Finale des Wettbewerbs hatte das Gründernetzwerk ego.-BUSINESS heute nach Zerbst eingeladen. Dort zeichnete Manfred Maas, Chef der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB), die besten Geschäftsideen aus. Insgesamt haben sich von 54 teilnehmenden Teams 22 bis in die finale Phase des BPW vorgearbeitet. Neben Geschäftsidee und Marketingstrategien wurde auch die Finanzierung auf den Prüfstand gestellt. „Wer einen durchdachten Businessplan aufzeigen kann, punktet bei der Bank. Das unterstützt der BPW – hier trifft Gründerwille und Kreativität auf Struktur. Als Förderbank für Sachsen-Anhalt sind wir auch für die Gründer hierzulande da und beraten künftige Unternehmer individuell und kostenfrei zu allen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten“,

Weiterlesen: Finale des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt – Sieger wurden ausgezeichnet

Anzeige:

Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

futurego 2014 Gruppenbild Preisträger

Die Preisträger des 9. Schüler-Businessplanwettbewerbs erhielten am 25. Juni 2014 in der Oper Magdeburg Auszeichnungen für die besten Schüler-Ideen. Foto: Marco Warmuth

Der landesweite Schüler-Businessplanwettbewerb „futurego Sachsen-Anhalt“ fand heute mit der Prämierung der besten Schülerideen des Landes im Opernhaus in Magdeburg seinen Abschluss. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Präsentation der Geschäftsideen der fünf besten Schülerteams vor einer Expertenjury sowie den 400 anwesenden Schülern, Lehrern und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Im Beisein von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang wurde die ideenreiche Arbeit aller teilnehmenden Schülerinnen und Schüler honoriert. Mehr als 480 von ihnen hatten sich am diesjährigen Wettbewerb beteiligt, 146 ausformulierte Geschäftspläne mit Ideen für Schülerunternehmen wurden eingereicht.

„Der Schüler-Businessplanwettbewerb weckt Unternehmergeist und entwickelt ihn weiter. Durch die spielerische Arbeit an der eigenen Geschäftsidee lernen die Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren viel über wirtschaftliche Zusammenhänge und die Chancen beruflicher Selbständigkeit. Dies ist wichtig für jeden Einzelnen sowie

Weiterlesen: Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

Werbung