Anzeige:

10. Braunlager Maikonzerte vom 22. bis 25. Mai 2015 zum Thema „Harzreise“

braunlage trinitatiskirche

In der Trinitatiskirche zu Braunlage findet am 22.05.2015 um 20 Uhr das MaiFestkonzert statt. / Foto: Veranstalter

Mit einem großen Jubiläumsfestival zum Thema „Harzreise“ feiern die Braunlager Maikonzerte ihren zehnten Geburtstag am Pfingstwochenende vom 22. bis 25. Mai 2015.

Das Programm folgt nicht nur den historisch-literarischen Spuren des Themas, sondern es die vielfältigen Facetten dieser spannungsreichen Region in den Mittelpunkt der Konzerte und überschreitet dabei die Grenzen des reinen Musikfestivals.

Als künstlerischer Leiter hat der Pianist Gil Garburg mit seiner Klavierduo-Partnerin Sivan Silver wieder eine hochrangige Künstlergruppe eingeladen, die neben langjährigen Freunden der Maikonzerte auch neue Namen einschließt:

Der Schauspieler Rufus Beck wird ebenso dabei sein wie die Klarinettistin Shirley Brill, die Violinistin Gergana Gergova und der Cellist Alban Gerhardt, die Schauspielerin Maria Hartmann, der Pianist Matthias Kirschnereit, die Sopranistin Ania Vegry und das Klavierduo Silver-Garburg. Hinzu kommen Frank Reinecke und Stefan Fehlandt aus dem Vogler-Quartett, die im Eröffnungskonzert die

Weiterlesen: 10. Braunlager Maikonzerte vom 22. bis 25. Mai 2015 zum Thema „Harzreise“

Anzeige:

Der Weg von Schierke über die Brockenstraße ist die schönste Wanderroute zum Brockengipfel

Der Aufstieg über den Hirtenstieg ist sehr anspruchsvoll und wird nur von vergleichsweise wenigen Wanderern ausgewählt.

Fast die Hälfte der Brockenwanderer, nämlich rund 44 Prozent, sind der Meinung, daß der Weg von Schierke über die Brockenstraße die schönste Wanderroute zum Brockengipfel ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine in den Monaten September und Oktober durchgeführte Umfrage des Portals harzlife.de. An zweiter Stelle folgt mit großem Abstand die Strecke von Torfhaus über den Goetheweg mit etwa 16 Prozent. Auch der Weg von Schierke über das Eckerloch ist recht beliebt, denn 13 Prozent finden diesen am Schönsten. Der Heinrich-Heine-Weg von Ilsenburg über den Hirtenstieg bis hinauf zum Gipfel des höchsten Harzberges verlangt eine gute Kondition. Diesen sehr anspruchsvollen Weg bevorzugen immerhin noch 11 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Direkt auf den Brockengipfel führen für Fußgänger lediglich zwei Wege. Es sind dies die Brockenstraße und der Hirtenstieg. Egal, welchen Ausgangspunkt Sie wählen, irgendwann

Weiterlesen: Der Weg von Schierke über die Brockenstraße ist die schönste Wanderroute zum Brockengipfel

Anzeige:

Mit dem Ranger einma​l um die Brockenkupp​e und die alte Stasi​-Technik im Brockenh​aus besichtigen…​

Mit dem Ranger einmal um die Brockenkuppe – Naturerlebnis-Programm 2013 des Nationalparks Harz angelaufen Brocken – Wernigerode – Sankt Andreasberg. Der Nationalpark Harz bietet in seinem neuen Naturerlebnis-Programm 2013 über 1000 Termine und Veranstaltungen an – von der Brockenwanderung bis zum Fledermaus-Erlebnisprogramm ist für jeden etwas dabei. Beliebt ist beispielsweise die Rangerwanderung „Einmal um die Brockenkuppe“, die ca. eine Stunde dauert und in der Wintersaison täglich um 12 Uhr am Nationalpark-Besucherzentrum Brockenhaus beginnt, der ehemaligen Stasi-Abhörzentrale auf dem Brocken. Von der Technik der Staatssicherheit ist in der Kuppel auf dem Gebäude noch Einiges zu sehen…

Das vollständige Naturerlebnis-Programm „Unterwegs im Nationalpark Harz 2013“ können Sie sich auf der Webseite des Nationalparks Harz herunterladen: www.nationalpark-harz.de/de/downloads/natur_erleben/?we_objectID=1861&refDID=3494

(Aus einer Presse-Information des Nationalparks Harz)

Anzeige:

Naturerlebnis-Programm 2013 des Nationalparks Harz vorgestellt

Wernigerode. Der Nationalpark Harz stellte heute sein neues Naturerlebnis-Programm 2013 vor. Über 1000 Termine und Veranstaltungen werden angeboten – von der Brockenwanderung bis zum Fledermaus-Erlebnisprogramm ist für jeden etwas dabei.

Auf der Internetseite www.nationalpark-harz.de ist das neue Naturerlebnis-Programm „Unterwegs im Nationalpark Harz 2013“ ab sofort online.

Zudem können Besucherinnen und Besucher unter der Rubrik „Veranstaltungen“ mit Hilfe einer komfortablen Suchfunktion schon jetzt ihre Ausflüge für das Jahr 2013 in den Nationalpark planen. Auch im kommenden Jahr gibt es für Naturbegeisterte im Nationalpark Harz zusammen mit Nationalpark-Rangern, Förstern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Nationalparkhäuser zu allen Jahreszeiten wieder viel zu entdecken.

Das Programm kann als „Top-Download“ von der Startseite www.nationalpark-harz.de herunter geladen werden. Es enthält auch sehr viele Zusatzinformationen über all das, was der Nationalpark darüber hinaus zu bieten hat, angefangen bei den Nationalparkhäusern, den Nationalpark-Partnern und Nationalparkgemeinden bis hin zu öffentlichen Verkehrsanbindungen, Umweltbildung und vielem mehr. Das

Weiterlesen: Naturerlebnis-Programm 2013 des Nationalparks Harz vorgestellt