Anzeige:

Preisgekrönte Krimis, Mystik und viel Humor – Mordsharz in Wernigerode mit Alex Beer, Andreas Gruber, Kathrin R. Hotowetz und Brigandu

Mordsharz-Festival in Wernigerode

Mordsharz-Festival in Wernigerode / Foto: Veranstalter

Vor wenigen Tagen wurde die Autorin Alex Beer mit dem Leo-Perutz-Preis der Stadt Wien und des Hauptverbandes des österreichischen Buchhandels ausgezeichnet. Bei Mordsharz in Wernigerode erklärte sie am Freitag, warum sie den Preis erhalten hat. In der Jury nämlich saß kein geringerer als ihr Landsmann und Bestsellerautor Andreas Gruber, der an diesem Abend ebenfalls bei Mordsharz zu Gast war. „Und da hat sich der Andreas Gruber bestimmt gedacht: ‘Oh, Scheiße, ich muss mit der Alten im Zug sitzen, besser die bekommt den Preis.’“

Diese Art von Humor zog sich auch durch ihre Lesung aus „Der zweite Reiter“, obwohl das Buch in Wien kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs spielt. Zu jener Zeit ist die Stadt so ganz anders als sie sich heute präsentiert, Schmugglerbanden und Morde sind an der Tagesordnung und den Menschen ist beinahe alles recht, um irgendwie zu überleben. Doch in

Weiterlesen: Preisgekrönte Krimis, Mystik und viel Humor – Mordsharz in Wernigerode mit Alex Beer, Andreas Gruber, Kathrin R. Hotowetz und Brigandu

Anzeige:

Sommersonnenwende am Nationalpark-HohneHof am 20. Juni 2015

Heupferd am HohneHof – Foto von Ingrid Nörenberg

Wernigerode. Am Samstag, den 20. Juni 2015 wird ab 14.00 Uhr am Natur-Erlebniszentrum HohneHof wieder ein Fest zur Sommersonnenwende gefeiert.

Mit einem bunten marktähnlichen Treiben rund um die Eiche und den großen Backofen wird zum Mitmachen, Basteln und Gestalten eingeladen. Man kann sich in Geschicklichkeit erproben, kleine Kunstwerke aus Filz oder Naturmaterial entstehen lassen oder das spezielle kulinarische Angebot – vom frischen Brot bis zum hausgebackenen Kuchen vom Eiscafé Tasin aus Ilsenburg – genießen.

Für die passende musikalische Unterhaltung sorgt diesmal die Gruppe „Brigandu“ aus Berlin. Der Name dieser Band ist vom Namen einer keltischen Göttin hergeleitet und bedeutet so viel wie „brennender Pfeil“. Die Musiker von Brigandu widmen sich hauptsächlich Liedern und Tänzen aus dem keltischen Raum und sorgen somit für echte Mittsommernachtsstimmung, so Irmtraud Theel, die Umweltpädagogin des Natur-Erlebniszentrums HohneHof.

Eingeladen sind alle, die die einmalige Atmosphäre rund um den

Weiterlesen: Sommersonnenwende am Nationalpark-HohneHof am 20. Juni 2015

Anzeige:

Krimi, Harz und Weltkulturerbe – das Mordsharz-Festival 2014

Es ist wieder so weit. Nach den großen Erfolgen der Vorjahre wird es vom 19. bis zum 21. September 2014 wieder ein Krimifestival rund um den Brocken im Harz geben.

Wie im Vorjahr steht das 4. Mordsharz-Festival nicht nur für gute Krimi-Unterhaltung, sondern hat bei der Wahl der Veranstaltungsorte wieder das gesamte Mittelgebirge im Blick. Mit den diesjährigen Austragungsorten Bad Lauterberg, Goslar und Wernigerode finden die Lesungen rund um den Brocken an herausragenden „Tatorten“ statt. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder eine kleine, illustre Schar regional und überregional bekannter Krimi-Schriftsteller und -Schriftstellerinnen, die aus ihren gerade erschienenen oder bereits bekannten Werken lesen werden. Höhepunkte sind hierbei sicherlich die Lesungen der Bestsellerautorinnen Tatjana Kruse in der Remise Wernigerode, Elisabeth Herrmann in Bad Lauterberg sowie dem gefeierten Marc Elsberg im Weltkulturerbe Rammelsberg in Goslar.

Der Auftakt des Festivals findet am Freitagabend, dem 19. September ab 18:00 Uhr im Rahmen des

Weiterlesen: Krimi, Harz und Weltkulturerbe – das Mordsharz-Festival 2014

Werbung