Anzeige:

Nachhaltigkeit und Regionalität im Südharz: Eröffnung Wirtshaus im Förstergarten Hainrode am 29. Juli 2017

Nach langem Warten und Bemühen zieht endlich wieder neues Leben in den Gasthof in Hainrode mitten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz ein. Der neue Gastwirt Stefan Kiehne öffnet diesen Samstag, am 29. Juli 2017, seine Türen und hofft mit seinem besonderen Konzept, zahlreiche Gäste in den Südharz zu locken.

Gut, gesund und lecker – am besten noch vor der Haustür produziert, das ist die Ess- und Genusskultur, die mittlerweile in vielen Haushalten Einzug hält. Das Zurückbesinnen auf regionale Produkte und altbewährte Produktion in Handarbeit drängt allmählich die Massenkonsumsitten zurück. In den ländlichen Gegenden des Landkreises Mansfeld-Südharz wurde schon längst der Wert heimischer Produkte und Produktionsweisen wiederentdeckt.

Die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH und das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz unterstützen aus diesem Grund verschiedene Projekte und Initiativen, die diese Entwicklung aufgreifen. So zum Beispiel hier in Hainrode. Der Heimatverein, der mehr Mitglieder als Bewohner zählt, betreibt seit vielen Jahren einen eigenen Dorfladen mit regionalen Produkten

Weiterlesen: Nachhaltigkeit und Regionalität im Südharz: Eröffnung Wirtshaus im Förstergarten Hainrode am 29. Juli 2017

Anzeige:

Luchsvortrag am 4. April 2017 in Roßla

Luchs

Der Luchs ist im Südharz längst kein Unbekannter mehr. Hier eine Aufnahme aus dem Tierpark in Thale. / Foto von Heinz Noack

Roßla. Zu einem besonderen und sehr interessanten Vortrag lädt die Verwaltung des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz am Dienstag, den 4. April nach Roßla ein. Lilli Middelhoff, freie Mitarbeiterin im Nationalpark Harz, stellt das Luchsprojekt im Harz vor. Sie berichtet über die aktuelle Verbreitung der Art und Ergebnisse des Fotofallen-Monitorings. Der Vortrag findet im großen Saal statt. Beginn um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos.

PM: Christiane Funkel Leiterin des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz

Anzeige:

13. Wanderung: Geschichte erleben im Biosphärenreservat: „Questenberger Gipsgeschichten“ am 20. September 2015

Der Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“ e.V. und die Verwaltung des Biosphärenreservats laden zu einer interessanten Rundtour um Questenberg ein: abseits bekannter Wege erfahren Sie Neues aus der Geschichte und zu den ersten Herbstboten in der Natur, die Stille… Wer möchte, kann einen stärkenden Imbiss unterwegs genießen, dafür sorgt Frau Gast vom Gasthaus „Zur Queste“. Die Strecke umfasst ca. 7 km, keine steilen und extremen Bereiche und nur auf Wegen!!

Wann: Sonntag, 20.09., 10:00 Uhr Wo: am Ortsausgang, Richtung Agnesdorf Bei Rückfragen : Tel. 034651/2988910

PM: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz www.bioreskarstsuedharz.de

Anzeige:

Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz: Sonderausstellung und Kinder-Malwettbewerb

Neue Sonderausstellung in der Verwaltung des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz Am Donnerstag, dem 24.Juli, 18.00 Uhr, wird eine neue Sonderausstellung in der BR-Verwaltung in Roßla eröffnet. Es werden die besten und ausdrucksstärksten Fotos aus dem alljährlichen Fotowettbewerb des Nationalparks Harz „HarzNATUR 2013“ gezeigt. Themen sind: „Es rennt, fliegt oder krabbelt – Kleine und große Tiere des Nationalparks“ „Sagenumwobene Bergwildnis – Landschaften des Nationalparks“ „Kleine Welt am Wegesrand – Makroaufnahmen“.

Der erste Preis in der Kategorie C und der Gesamtsieg gingen an Ramona Reichpietsch aus Göttingen mit dem Bild eines Leberblümchens. Im Anschluss, um 18.30 Uhr, zeigen wir einen Naturfilm zur Artenvielfalt in unserem Land. Sie sind herzlich eingeladen, es lohnt sich!

Achtung – Kinder! Aufruf zum Malwettbewerb: Wer lebt im Buchenwald? Malt Eure schönsten Erlebnisse im Buchenwald, zeigt Eure Entdeckungen und überrascht den Rest der Welt damit, was es alles im Buchenwald zu finden gibt. Wer noch keine Ideen hat

Weiterlesen: Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz: Sonderausstellung und Kinder-Malwettbewerb

Anzeige:

Aktuelle Forderungen der anerkannten Naturschutzverbände des Landkreises Harz 2014

Blick in das Naturschutzgebiet Bodetal bei Thale

Blick in das Naturschutzgebiet Bodetal bei Thale – Foto von Wolfgang Schilling.

Wernigerode. Die anerkannten Naturschutzverbände NABU, BUND und BNU appellieren an den Landkreis Harz, das Landesverwaltungsamt und alle anderen verantwortlichen Behörden und Politiker in Sachsen-Anhalt, sich mehr als bisher für den Erhalt der einzigartigen Naturraumausstattung im Landkreis Harz und darüber hinaus im ganzen Harz einzusetzen. Dabei sehen die Verbände für das Jahr 2014 folgende Schwerpunkte mit aktuellem Handlungsbedarf, die sie anlässlich ihrer jüngsten gemeinsamen Tagung in Wernigerode einstimmig beschlossen haben:

1. Die Verbände des Landkreises Harz setzen sich für den Erhalt und die Weiterführung des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz ein.

2. Bis 2020 sollen entsprechend der 2007 beschlossenen “Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt“ 10 % der öffentlichen Waldflächen nicht mehr forstlich genutzt und somit der Eigendynamik der Natur zurückgegeben werden. Die Verbände des Landkreises Harz fordern daher die Ausweisung von Waldschutzgebieten in den FFH-Gebieten des Harzes und des Harzvorlandes, so

Weiterlesen: Aktuelle Forderungen der anerkannten Naturschutzverbände des Landkreises Harz 2014

Anzeige:

Sonntagswanderung im Osten des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz am 9. März 2014

Obersdorf - Kirche

Obersdorf – Blick von der Hauptstraße zur Kirche

Am Sonntag, dem 9. März 2014, führt die Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder Ein Weg – Karstwanderweg Südharz” gemeinsam mit dem “Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz” eine geführte Wanderung durch. Thematisch steht diese Wanderung unter dem Motto “Frühling im Osten des Biosphärenreservates”.

Sie wandern folglich durch den östlichen Teil dieses Schutzgebietes. Unter fachkundiger Führung von Uwe Kramer geht es von Obersdorf nach Wettelrode und wieder zurück. Die Gesamtstrecke beträgt ungefähr 10 Kilometer und die Tour wird etwa 2 bis 3 Stunden dauern.

Treffpunkt ist am 9. März um 14 Uhr in Obersdorf an der Hauptstraße nahe der Kirche am Abzweig in Richtung Pölsfeld. Laut Aussage der Veranstalter findet die Wanderung bei jedem Wetter statt. Achten Sie daher auf der Witterung und den Wegverhältnissen angemessene Bekleidung.

Die Wanderung wird wie üblich unentgeltlich durchgeführt. Ebenso ist eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Zur Begleichung

Weiterlesen: Sonntagswanderung im Osten des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz am 9. März 2014

Anzeige:

14. September 2013 – Tag der offenen Tür im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

Die Biosphärenreservatsverwaltung lädt zum Tag der offenen Tür am Sonnabend, den 14. September 2013 in die Verwaltung des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz ein:

Sie fragen – wir antworten – am 14. September von 10.00 bis 15.00 Uhr. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Mitarbeiter und deren Aufgaben kennen zu lernen, sich zu den Grenzen und Geboten in Kernzone und Schutzgebieten zu informieren, über das Geographische Informationssystem Einblick in Karten und Luftbilder zu nehmen, etwas zu den Besonderheiten des Biosphärenreservats zu erfahren und Ihre Fragen zu stellen.

14:30 Uhr gibt es eine Führung durch den Phänologischen Garten (Treffpunkt Hof der BR-Verwaltung)

Besuchen Sie unsere Wanderausstellung zum Europäischen Naturschutz oder schauen Sie sich imposante Ansichten der Natur in Sachsen-Anhalt im Film „Natura 2000 – Grüne Schatzkammer“ zu jeder vollen Stunde an!

Für Kinder werden verschiedene Aktionen zum Thema Natur angeboten, was die Junior Ranger machen und dass es in Roßla eine Karst-Wichtelhöhle gibt…

Weiterlesen: 14. September 2013 – Tag der offenen Tür im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

Werbung